mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 02:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Einladung zum Bewerbungsgespräch in die 2. Runde vom 11.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Einladung zum Bewerbungsgespräch in die 2. Runde
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Arved
Threadersteller

Dabei seit: 18.04.2006
Ort: Lüneburg/Hamburg
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.05.2006 12:06
Titel

Einladung zum Bewerbungsgespräch in die 2. Runde

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey liebe Mitgenossen!



Mich erwartet nächste Woche ein zweites Bewerbungsgespräch in einer der 3 größten Direkt-Marketing Agenturen in Deutschland. Ich hatte mich dort vor einigen Wochen beworben für eine Ausbildung zum Mediengestelter Fachrichtung Mediendesign. Da meine Bewerbermappe sehr gut ankam wurde ich gleich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen * Applaus, Applaus *
Das Gespräch dauerte so ca. 1 Stunde, und nach meiner Empfindung lief es recht positiv. Danach sollte ich ne Woche später angerufen werden, ob ich genommen werde oder nicht.....warte warte warte * Wo bin ich? * DANN RIEF SIE AN!
Sie müsse mir sagen das sie noch ein wenig Zeit benötigen da sich sehr viele beworben haben (übrigens auf 4 freie Stellen) aber ich steh mit ganz oben * Applaus, Applaus * .....also wieder warten.....10 TAGE....... * Wo bin ich? *
Dann der Anruf Au weia! .......Zwischenbilanz: noch ein wenig warten.....aber diesmal meinte sie, ich steh wohl ganz gut, soll aber nächste Woche zu einer 2. Runde eingeladen werden...... Au weia!
Was kann mich jetzt dort erwarten? Ich hab zwar nen gutes Gefühl, hab aber nen bisschen Bange vor irgend so Tests....am Telefon meinte die Personalcheffin noch das sie vielleicht ein Rollenspiel durchführen um zu sehen wer zu wem passt usw. Heißt das so viel wie, sie nehmen mich, wollen nur rausfinden in welche Abteilung ich kommen soll ( ca. 170 Mitarbeiter)?????

Ich will doch endlich ein JA hören! * Keine Ahnung... *

Habt ihr vielleicht mal gleiche Erfahrungen gemacht? Und was könnte in so einem Rollenspiel vorkommen....?

Danke für Eure Hilfe!

*Thumbs up!*

PS: Verdammt viele Smilies hier...hääää?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
charon

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.05.2006 12:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dreist gefragt: Welche Agentur ist das?

Zweite Runde kann alles bedeuten, aber ohne die Agentur zu wissen kann man auch nicht viel sagen. Menno!
Ich würde aber nicht davon ausgehen, dass sie nur die vier einladen die sie nehmen, sondern mehr um daraus dann die vier auszusieben.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Lima

Dabei seit: 30.08.2005
Ort: M²
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 11.05.2006 12:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich kann dir zwar nicht sagen, was dich erwarten wird bei der 2. runde, aber ich denke dass dud ich auf rollenspiele o.ä. kaum vorbereiten kannst. wahrscheinlich wollen sie dich einfach kennenlernen und da hilft nur, du selbst zu sein. du musst ihnen einfach sympathisch rüberkommen, sei einfach nett, zuvorkommend und so *zwinker*
viel glück, es wird schon klappen! *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
Arved
Threadersteller

Dabei seit: 18.04.2006
Ort: Lüneburg/Hamburg
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.05.2006 12:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey Charon
danke für die schnelle Hilfe, die Agentur: Rapp Collins in Hamburg, kennste?

Was ich krass fand das die Personalcheffin mir 2.mal am Telefon gesagt hat, das ich gute Chancen habe und mit ganz oben in den Favos liege....das klan schon alles so nach 90% Sicherheit! Ich hoffe einfach das es locker flockig über die Bühne geht! Das "Du" wurd mir auch gleich im ersten Gespäch angeboten!

So.....weiter beten * Ich bin unwürdig *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
charon

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.05.2006 12:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Arved hat geschrieben:
Hey Charon
danke für die schnelle Hilfe, die Agentur: Rapp Collins in Hamburg, kennste?

Was ich krass fand das die Personalcheffin mir 2.mal am Telefon gesagt hat, das ich gute Chancen habe und mit ganz oben in den Favos liege....das klan schon alles so nach 90% Sicherheit! Ich hoffe einfach das es locker flockig über die Bühne geht! Das "Du" wurd mir auch gleich im ersten Gespäch angeboten!

So.....weiter beten * Ich bin unwürdig *


Ja, die Agentur kenne ich. Ich würde mich an deiner Stelle auf keinen Fall darauf einstellen, dass du den Job schon sicher hast. Die Firma hat, zu Recht, ziemlich hohe Ansprüche und sucht sich die neuen Leute sehr genau aus. Andererseits gehen sie aber auch offen mit den Leuten um, von daher ist das du nur natürlich und auch den Aussagen deines Kontaktes kannst du glauben schenken. Leg dich aber trotzdem ordentlich ins Zeug und rechne mit allem. Dann wird das schon.

Aber einen hässlichen S-Bahnhof haben die da! Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
Krycek

Dabei seit: 01.08.2004
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.05.2006 12:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kannst Dich ja hier mal etwas schlau machen: Google-Treffer zu: rollenspiel bewerbung
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 11.05.2006 12:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also mit dem "Du" wäre ich mal ganz vorsichtig. Natürlich kann man nicht viel mehr machen, als das so zu akzeptieren, wenn einem das "Du" angeboten bekommt. Meine Erfahrungen mit dem "Du" in Unternehmen sind durchwachsen. Ich kann nur jedem raten, sich das genau zu überlegen, wem man selbst das "Du" anbietet. Mir ist das mal mit einem Arbeitgeber so gegangen: Knallharte Vorverhandlungen, aber als es dann ums Geld ging, hat er mir sofort das "Du" angeboten. In einem anderen Falle wollte ein Mitarbeiter meine Weisungen nicht mehr berücksichtigen, nachdem wir uns über das "Du" einig waren.
Abhängig von der Situation sag ich manchmal jetzt lieber offen, dass ich gerne noch eine Weile beim "Sie" bleiben würde.
 
charon

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.05.2006 12:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bauchbieber hat geschrieben:
Also mit dem "Du" wäre ich mal ganz vorsichtig. Natürlich kann man nicht viel mehr machen, als das so zu akzeptieren, wenn einem das "Du" angeboten bekommt. Meine Erfahrungen mit dem "Du" in Unternehmen sind durchwachsen. Ich kann nur jedem raten, sich das genau zu überlegen, wem man selbst das "Du" anbietet. Mir ist das mal mit einem Arbeitgeber so gegangen: Knallharte Vorverhandlungen, aber als es dann ums Geld ging, hat er mir sofort das "Du" angeboten. In einem anderen Falle wollte ein Mitarbeiter meine Weisungen nicht mehr berücksichtigen, nachdem wir uns über das "Du" einig waren.
Abhängig von der Situation sag ich manchmal jetzt lieber offen, dass ich gerne noch eine Weile beim "Sie" bleiben würde.


Es gibt nunmal Firmen in denen das Du einfach normal ist. Das kann nicht nur in kleinen Klitschen so sein, sondern auch mit 100 und mehr Mitarbeitern. In meiner Firma ist es auch so, dass das du normal und von Anfang an benutzt wird.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Einladung zum Bewerbungsgespräch
bewerbungsgespräch
Bewerbungsgespräch
Bewerbungsgespräch
bewerbungsgespräch
MD.H Bewerbungsgespräch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.