mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 15:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Darf Betrieb miteintscheiden bei Unterrichtsbefreiung in BS? vom 16.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Darf Betrieb miteintscheiden bei Unterrichtsbefreiung in BS?
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.11.2005 10:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

saucer hat geschrieben:
Nimroy hat geschrieben:
Das man sich von einzelnen Fächern abmelden kann wäre mir neu, und das man die freigestellte Zeit frei hat auch. Da bist du aber einem ganz großem Irrglauben aufgesessen.


in bayern geht das tausend prozentig - und ich würde dir dazu raten. ich habe 3 jahre berufsschuldeutschunterricht hinter mir und (iirc) 3 jahre religion. Beides war absolut fürn Arsch, wirklich.


Bayern sind komisch * Ich bin ja schon still... *

Wie ist denn das dann mit dem Unfallschutz ? und Freizeit hat man da ja eigentlich auch nicht, sondern man muesste doch zum Betrieb in der Zeit oder ? Hmm...?!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.11.2005 10:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mischpult hat geschrieben:
saucer hat geschrieben:
Nimroy hat geschrieben:
Das man sich von einzelnen Fächern abmelden kann wäre mir neu, und das man die freigestellte Zeit frei hat auch. Da bist du aber einem ganz großem Irrglauben aufgesessen.


in bayern geht das tausend prozentig - und ich würde dir dazu raten. ich habe 3 jahre berufsschuldeutschunterricht hinter mir und (iirc) 3 jahre religion. Beides war absolut fürn Arsch, wirklich.


Bayern sind komisch * Ich bin ja schon still... *

Wie ist denn das dann mit dem Unfallschutz ? und Freizeit hat man da ja eigentlich auch nicht, sondern man muesste doch zum Betrieb in der Zeit oder ? Hmm...?!


kein plan, ich habs ja nicht gemacht *zwinker*
also bei uns war es so dass der unterricht so gelegt wurde dass die leute später kommen konnten. Recht schüler-freundlich war das. Und ich denke der Unfallschutz ist normal, so bald du ohne umwege deinen Schulweg antrittst bist du versichert.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
KCie

Dabei seit: 29.10.2003
Ort: München / Schwabing
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.11.2005 10:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

saucer hat geschrieben:
Nimroy hat geschrieben:
Das man sich von einzelnen Fächern abmelden kann wäre mir neu, und das man die freigestellte Zeit frei hat auch. Da bist du aber einem ganz großem Irrglauben aufgesessen.


in bayern geht das tausend prozentig - und ich würde dir dazu raten. ich habe 3 jahre berufsschuldeutschunterricht hinter mir und (iirc) 3 jahre religion. Beides war absolut fürn Arsch, wirklich.


richtig!

aber deutsch ist in münchen oft fachübergreifend!
d.h. du schreibst z.b. in deutsch nen text, den du
dann im fachunterricht in dein layout einsetzen musst!
oder oft wird auch deutsch bei großen projekten
einfach zum fachunterricht erklärt, damit man mehr
zeit hat, das projekt ordendlich zu beenden.

aber dann kannst du natürlich immer noch freiwillig dableiben!

achja und die die bei uns religion abgewählt hatten
waren (bei uns) meistens im ethik unterricht,
da ihnen in der freistunde langweilg war. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
way2hot

Dabei seit: 14.03.2004
Ort: Jüchen-Gierath
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.11.2005 16:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

saucer hat geschrieben:
Und ich denke der Unfallschutz ist normal, so bald du ohne umwege deinen Schulweg antrittst bist du versichert.


Aber nur WENN der Deutschunterricht in den Eckstunden stattfindet, ansonsten würdest du ja (für die Versicherung) völlig unnötig das Schulgelände verlassen, zumal ein Heimweg wohl in der Regel zeitlich auch nicht mal möglich ist. Ein weiterer Aspekt sind die Korrekturzeichen, Sachen wie Vorgangsbeschreibung etc. Da gibt es ne Menge Themen, die du mit höchster wahrscheinlich vorher noch nicht gehabt hast. Klar kannst du dir das dann auch selbst beibringen, aber dann meld dich komplett von der Schule ab und mach dich nicht mit der Erbsenzählerei lächerlich.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.11.2005 19:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zum Thema Versicherung gehts hier weiter -> http://www.mediengestalter.info/forum/41/recht-privatehaftpflicht-und-hausratsversicherung-48224-1.html
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Finanzierung AP was muss / nicht und was darf der Betrieb
Betrieb darf keine Mediengestalter ausbilden
Betrieb wechseln ...
probleme im Betrieb
Ausbildungs-Betrieb !!
Nach der Schule in den Betrieb?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.