mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 11:30 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bitte dringend um Hilfe!!! Thema Reinzeichnung. vom 26.01.2004

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Bitte dringend um Hilfe!!! Thema Reinzeichnung.
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.01.2004 16:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich habe in meiner Ausbildung vorwiegend Reinzeichnungen gemacht. In der direkten Zusammenarbeit mit unserem Graphiker habe ich dabei super viel über Typographie und Gestaltung gelernt. Und weil das halt oftmals große Projekte waren (4c-Anzeigenserien), habe ich viel über Produktion und Druck mitbekommen und hatte auch viel Kontakt zu unseren Dienstleistern (Litho, Druck, Verlag). Ich denke, dadurch habe ich viel mehr gelernt, als wenn ich nur Visitenkarten und Briefbögen gestaltet hätte.

Viele Azubis, die ich so kennengelernt habe, haben am Ende keine echte Produktionserfahrung, weil man sie in der Regel an knifflige Sachen nicht heranläßt. Insofern bin ich für meine Ausbildung immer noch sehr dankbar (obwohl sich niemand wirklich um mich gekümmert hat und das echt 'ne stressige Zeit war).

Leider ist halt Reinzeichnung häufig der undankbarste Job in einer Agentur, den man haben kann: Immer der letzte in der Produktionskette, immer Zeitdruck und vor allem immer verantwortlich, wenn was schiefläuft. Wenn Grafiker keinen Satz fehlerfrei schreiben können, ist das allenfalls peinlich. Ein Reinzeichner, der einen Fehler bei einer 500.000er Auflage übersieht, ist natürlich der Buhmann. Also etwas streßresistent und belastbar sollte man schon sein, sonst reicht es halt in der Ausbildung nur für den Kleinkram.

Ansonsten: Mach es!

Gruß

Achim

P.S.:
Cusario hat geschrieben:
Meiner Meinung nach stirbt der Beruf größtenteils soweiso aus, da mittlerweile jeder Mediengestalter/Print eine perfekte Reinzeichnung machen kann und Programme wie z.B. FlightCheck, dir viel Arbeit abnehmen.

Na, dann frag doch mal bei einer normalen Druckerei nach, wie viel Mist da so ankommt, der angeblich reingezeichnet wurde. Meines Erachtens wird lediglich gerne an der Qualität (sprich: am Reinzeichner) gespart. Ich kenne leider zu viele Leute, die in Sachen Reinzeichnung allenfalls Halbwissen haben und trotzdem wagemutig Dateien zum Drucker schicken.
  View user's profile Private Nachricht senden
Ähnliche Themen Referat mit dem Thema "Website" brauch dringend einige Infos
Reinzeichnung und Gewerkschaft
Weiterbildungsmöglichkeiten zum Thema Gestaltung
Thema Diplomarbeit
Thema gelöscht
Thema gelöscht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.