mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 15:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bewerbungsfoto drucken oder aufkleben? vom 17.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Bewerbungsfoto drucken oder aufkleben?
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Trommse
Threadersteller

Dabei seit: 16.01.2005
Ort: Olfen
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.01.2005 18:53
Titel

Bewerbungsfoto drucken oder aufkleben?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich bin gerade dabei eine Bewerbung zu erstellten. Jetzt die Frage:

Ist es sinnvoller das Bewerbungsfoto direkt auf das Deckblatt zu drucken oder besser als richtiges Bewerbungsbild nachher drauf kleben?


Danke

Trommse
  View user's profile Private Nachricht senden
Lupusfried

Dabei seit: 17.01.2005
Ort: Daheim
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.01.2005 18:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Richtiges Foto ist mit Sicherheit besser.

Kommt allerdings auch auf Deine Bewerbung und vor allem auf Deinen Drucker an.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
.mahony

Dabei seit: 11.06.2003
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.01.2005 19:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es gibt meiner Meinung nach keinen Grund es als extra Foto aufzukleben. Ich hatte meins auch als Duplexbild eingedruckt. Hat mir jede Menge Geld gespart und sah auch gut aus.
  View user's profile Private Nachricht senden
utor

Dabei seit: 06.02.2003
Ort: bln
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.01.2005 19:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

probleme gibts Meine Güte!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.01.2005 19:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist eine Grat-Wanderung (Ja, das schreibt man wirklich mit t). Bei einem guten Drucker mit dem richtigen Papier geht das vielleicht noch in Ordnung. Aber da sollte es dann doch schon Foto-Papier sein. Und da jetzt den ganzen Lebenslauf drauf. Hm, ob das haptisch ein Genuss ist? Kann man geteilter Meinung drüber sein.

Ich persönlich denke bei selbstgedruckten Bildern immer: Die Stelle war ihm also noch nicht mal das Geld für ein richtiges Foto wert.

Passiert auch nicht bewusst, aber unbewusst ist dieses Gefühl da.

Dann lieber ein für die eigentlichen Bestandteile ein einheitliches haptisches Gefühl durch einheitliches Papier.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 17.01.2005 19:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Ich persönlich denke bei selbstgedruckten Bildern immer: Die Stelle war ihm also noch nicht mal das Geld für ein richtiges Foto wert.

Passiert auch nicht bewusst, aber unbewusst ist dieses Gefühl da.

Dann lieber ein für die eigentlichen Bestandteile ein einheitliches haptisches Gefühl durch einheitliches Papier.

Ich würde das Gleiche denken.

Ein Foto kann heraus genommen werden, manche Unternehmen wollen das evtl, wenn
sie ihre Akten nach ihrem eigenen Prinzip sortieren wollen. Diese Möglichkeit verbietest
du ja schon, wenn du ein Bild aufdruckst oder einklebst.
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 18.01.2005 01:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich habe bisher eigentlich in 80% meiner Bewerbungen ein eingedrucktes Bild genommen. Und wenn ich jetzt so drüber nachdenke... Ich glaub, dass ich auch bei allen, wo ich eingeladen bzw, genommen wurde, ein eingedrucktes Bild hatte.
Es ist aber tatsächlich eine schwierige Entscheidung. Jedoch sollte man auch bedenken, dass es bei einem guten Drucker nicht zwangsläufig scheiße oder lieblos aussehen muss.
  View user's profile Private Nachricht senden
Evil_Eva

Dabei seit: 19.03.2003
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 18.01.2005 08:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Meiner Meinung nach sollte man grundsätzlich ein richiges Foto nehmen und dies aufkleben. Aufdrucken kann okay sein, wenn man eine sehr unkonventionelle Bewerbung schreibt, um das Bild besser integrieren zu können und die Zeiten für unkonventionelle Bewerbungen sind wohl so ziemlich vorbei. Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bewerbungsfoto?
Bewerbungsfoto bearbeiten?
das nervige bewerbungsfoto
kreatives Bewerbungsfoto
Rundes Bewerbungsfoto
Bewerbungsfoto: selber oder fotograf?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.