mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 15:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bewerbung um einen Ausbildungsplatz vom 31.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Bewerbung um einen Ausbildungsplatz
Autor Nachricht
neworx
Threadersteller

Dabei seit: 04.10.2004
Ort: Berlin (West)
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 31.10.2005 10:02
Titel

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo leute,

ich unterstütze derzeit eine bekannte bei ihrer bewerbung um einen ausbildungsplatz zur mediengestalterin.

ihre idee ist es:

- eine cd-rom (das kleine CD-format) mit autorun und flashinhalt (fullscreen) an die jeweiligen agenturen zu senden
- ein cd-cover (flyer) 4-seitig wird gestaltet und gedruckt, in dem flyer ist die cd enthalten sowie informationen über
die bewerberin und der cd-
- der gleiche inhalt der cd, wird auch als webseite dienen, für agenturen die direkt per email angeschrieben werden mit verweis auf die webseite.
- ein briefkopf wird noch erstellt, um als anschreiben in den sendungen an die agenturen zu dienen. es soll ja alles eine linie haben Lächel


- ich setze dabei einige dinge technisch um, gestalterisch macht sie aber alles alleine!!!


wie sind eure erfahrungen bei solchen bewerbungen?

ich danke euch vielmals!


schönen gruss
  View user's profile Private Nachricht senden
tomaschek
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 31.10.2005 10:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

spielerei bei der sehr viel schief gehen kann. die bewerbung an sich wuerde ich immer klassisch schriftlich machen, bzw wenn dann online dann nur als pdf.

wenn dann nach referenzen gefragt sind, kann sie immer noch eine cd hinschicken. aber ein personalchef hat meist keine lust beim sortieren eine cd hin und herzuschieben bzw sich damit zu beschaeftigen eine neue flash version zu installieren.
 
Anzeige
Anzeige
neworx
Threadersteller

Dabei seit: 04.10.2004
Ort: Berlin (West)
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 31.10.2005 10:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tomaschek hat geschrieben:
spielerei bei der sehr viel schief gehen kann. die bewerbung an sich wuerde ich immer klassisch schriftlich machen, bzw wenn dann online dann nur als pdf.

wenn dann nach referenzen gefragt sind, kann sie immer noch eine cd hinschicken. aber ein personalchef hat meist keine lust beim sortieren eine cd hin und herzuschieben bzw sich damit zu beschaeftigen eine neue flash version zu installieren.


bei der flash projektor-datei ist das ja kein problem mit der version. die umgebung wird ja mitgeliefert.

aber es geht doch um auffallen und die meisten agenturen in berlin habe eh kein personalchef, da landen solche dinger meist beim chef oder seiner sekretärin die das teil weiterleitet an den chef.

aber ich gebe dir recht, das es auch um die einfachheit geht! aber da ist man in so einem KONFLIKT


Zuletzt bearbeitet von neworx am Mo 31.10.2005 10:36, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
oli

Dabei seit: 01.07.2005
Ort: Berlin
Alter: 27
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 31.10.2005 10:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also meines erachtens wird das mit den Bewerbungen (Mediengestalter) teilweise sehr übertrieben !

Bewirbt man sich als Schlosser, Schreiner etc... schickt man ja auch kein Möbelstück mit das man selbst erstellt hat !

Ich hab mir da auch lange überlegt was ich machen soll .......(bin auch grad am Bewerben) hab mich dann
zum "glück" dazu entschlossen ein "schönes" dezentes Deckblatt zu gestalten, den rest ganz klassisch, im
Anhang 4 Seiten Referenzen ausgedruckt (Flyer-Webdesign-Logogestaltung-Bildbearbeitung)

hab damit , bis jetzt nur possitive Reaktionen !
  View user's profile Private Nachricht senden
tomaschek
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 31.10.2005 10:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

man soll sein koennen mit den referenzen und den arbeitsproben beweisen, nicht mit der bewerbung an sich.

selbst morphcore hat eine sehr schoene klassische bewerbung hingelegt die manche als spiessig bezeichnen wuerden.
 
neworx
Threadersteller

Dabei seit: 04.10.2004
Ort: Berlin (West)
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 31.10.2005 11:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

oli hat geschrieben:
also meines erachtens wird das mit den Bewerbungen (Mediengestalter) teilweise sehr übertrieben !

Bewirbt man sich als Schlosser, Schreiner etc... schickt man ja auch kein Möbelstück mit das man selbst erstellt hat !

Ich hab mir da auch lange überlegt was ich machen soll .......(bin auch grad am Bewerben) hab mich dann
zum "glück" dazu entschlossen ein "schönes" dezentes Deckblatt zu gestalten, den rest ganz klassisch, im
Anhang 4 Seiten Referenzen ausgedruckt (Flyer-Webdesign-Logogestaltung-Bildbearbeitung)

hab damit , bis jetzt nur possitive Reaktionen !


ich habe schon einige erfahrungen in berlin gemacht was bewerbungen/vorstellungsgespräche angeht und habe festgestellt das die ausgefallenen dinge oftmals eher berücksichtigt werden. diese cd-rom geschichte ist ja alt, wie man weiss, aber es geht ja auch darum wie man es verpackt und inhaltlich aufbaut.

ich danke euch jedenfalls sehr für eure antworten
  View user's profile Private Nachricht senden
oli

Dabei seit: 01.07.2005
Ort: Berlin
Alter: 27
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 31.10.2005 12:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

natürlich wirds in Berlin etwas anders aussehen wie bie "uns aufm LAND" Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
aight

Dabei seit: 26.09.2003
Ort: Berlin
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 31.10.2005 17:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tomaschek hat geschrieben:
man soll sein koennen mit den referenzen und den arbeitsproben beweisen, nicht mit der bewerbung an sich.

selbst morphcore hat eine sehr schoene klassische bewerbung hingelegt die manche als spiessig bezeichnen wuerden.


sicher sind die referenzen wichtig, die bewerbung sollte jedoch irgendwie auffallen. das mit der cd jedoch halt ich in dem ausmaße für keine gute idee. referenzen auf eine cd zu tun ok, aber keine ganze bewerbung auf die cd. das bedeutet für die agenturen nur unnötig mühe und wird eventuell direkt wieder im postausgang landen!

morphcores bewerbung würd ich gern sehen Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Bewerbung für einen Ausbildungsplatz
Bewerbung um einen Ausbildungsplatz
Bewerbung Ausbildungsplatz
Bewerbung um einen Ausbildungsplatz
Bewerbung um einen Ausbildungsplatz
Konzept zur Bewerbung um Ausbildungsplatz!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.