mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 04:42 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bewerbung/-smappe - "klassisch" oder "aufgemotzt"? vom 20.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Bewerbung/-smappe - "klassisch" oder "aufgemotzt"?
Autor Nachricht
flow2006
Threadersteller

Dabei seit: 12.08.2006
Ort: 65779 Kelkheim
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.09.2006 17:23
Titel

Bewerbung/-smappe - "klassisch" oder "aufgemo

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also, folgendes:

- will mich für einen ausbildungsplatz bewerben
- bei einem Zeitungsverlag bzw. der im ausbildungsverbund befindlichen/kooperierenden Druckerei (-> Print) (betriebsgröße: im tausenderbereich)
- hab die bewerbung eigentlich schon fertig, doch nun hab ich (auch hier) viel gelesen über das weitreichende thema "kreative bewerbungen"...

das führt zu meiner frage:

1) wie sinnvoll ist es, bei einer bewerbung (für das oben beschriebene profil) vom "klassischen bewerbungsmappen-stil" abzuweichen.

unter "klassisch" verstehe ich in meinem fall: die bewerbung ist...

- simpel und leserfreundlich formatiert, keine außergewöhnlichen gestaltungsversuche - einfach schlicht
- komplett in schwarz-weiss (text auf blatt)
- enthält anschreiben ; lebenslauf (+ lichtbild); die letzten zeugnisse (abi und das aus der letzten quali-phase); insgesamt 7 blätter (die zeugnisse hab ich lieber mal zusammengetackert...)


2.) was nehme ich als mappe?!??

ich lese hier dauern was von aufwendig gestalteten mappen... dann soll mans lieber lassen... was denn nun? Meine Güte!

- ich hätte jetzt einfach eine von diesen braunen 30-cent(vielleicht auchn bisschen mehr..)-din a4-umschlägen genommen - IST DAS UNTER UMSTÄNDEN VÖLLIG UNANGEBRACHT???

ich will mich ja bei einer - wie oben bereits erwähnt - druckerei/zeitungsverlag im print-bereich bewergen. verlangen die (in dieser eher "konservativen" branche) überhaupt solch aufwendige schreiben?

schonmal danke im vorraus
  View user's profile Private Nachricht senden
Easy365

Dabei seit: 15.08.2006
Ort: A40
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.09.2006 18:10
Titel

Re: Bewerbung/-smappe - "klassisch" oder "auf

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

flow2006 hat geschrieben:


1.- simpel und leserfreundlich formatiert
2. keine außergewöhnlichen gestaltungsversuche
3. komplett in schwarz-weiss (text auf blatt)
4. enthält anschreiben ; lebenslauf (+ lichtbild); die letzten zeugnisse (abi und das aus der letzten quali-phase);insgesamt7 blätter (die zeugnisse hab ich lieber mal zusammengetackert...)
5. was nehme ich als mappe?!??
6. ich hätte jetzt einfach eine von diesen braunen 30-cent
7.ich will mich ja bei einer - wie oben bereits erwähnt - druckerei/zeitungsverlag im print-bereich bewergen. verlangen die (in dieser eher "konservativen" branche) überhaupt solch aufwendige schreiben?


1. macht Sinn
2. nur wenn Du es kannst
3. macht auch Sinn (1. Lesefreundlich) der eine oder andere Farbtupfer kann aber nicht schaden
4. wenn es Aussagekräftig ist für den Arbeitgeber von Interesse
5. Je Nach Seitenzahl, was drucken die da? Zeitungen, schlags in ungestrichenes Papier ein, mach n Sticker zum zumachen drauf fertig * Keine Ahnung... *
6. NIEMALS!!! (es sei den es passt zu den restlichen Sachen, wenn du aber nur weißes Papier für den Inhalt nimmst siehts merkwürdig aus (Sondermarke nicht vergessen, oder persönlich vorbeibringen)
7. Was willst du da überhaupt machen, Drucker, Grafiker, Netzwerkadministrator, Techniker * Keine Ahnung... *
davon machst Du es am besten abhängig.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
flow2006
Threadersteller

Dabei seit: 12.08.2006
Ort: 65779 Kelkheim
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.09.2006 15:25
Titel

Re: Bewerbung/-smappe - "klassisch" oder "auf

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[quote="Easy365"]
flow2006 hat geschrieben:


7. Was willst du da überhaupt machen, Drucker, Grafiker, Netzwerkadministrator, Techniker * Keine Ahnung... *
davon machst Du es am besten abhängig.


Auf dem Berufs-/Ausbildungsprofil des Betriebes (Website) stehen generell die üblichen Inhalte des Berufes MG - Digital/Print - MD, mehr nicht.

Ich schätze dementsprechend mal, dass es ums Layout von Zeitungen bzw. deren Seitenaufbau/Strukturen etc. geht. Es werden zwar während der AB auch digitale Inhalte angegangen, aber generell gehts natürlich um Print. Das ist halt ne Druckerei...
  View user's profile Private Nachricht senden
flow2006
Threadersteller

Dabei seit: 12.08.2006
Ort: 65779 Kelkheim
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.09.2006 15:39
Titel

Re: Bewerbung/-smappe - "klassisch" oder "auf

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[quote="Easy365"]
flow2006 hat geschrieben:



5. Je Nach Seitenzahl, was drucken die da? Zeitungen, schlags in ungestrichenes Papier ein, mach n Sticker zum zumachen drauf fertig * Keine Ahnung... *


Sind insgesamt 7 Seiten (die letzten 5 [zeugnisse] zusammengetackert); die drucken tageszeitungen.
ich würd ja auch gern ne (dezente) individuelle "duftnote" setzen, aber ich hab einfach das problem, dass ich nicht persönlich hingehen kann, weil a) ich zeitlich nicht dazu in der lage bin [zivi] b) zum zeitproblem dazu auch die entfernung zu groß ist * Ich muß mich mal kurz übergeben... *

deshalb leg ich halt wert darauf (muss ich wohl...), dass meine bewerbungsunterlagen so weit wie möglich heil ankommen (das erfordert wiederrum rustikalere mappen fürn briefweg...) und muss halt in der aufmachung abstriche machen. auch wenn's sch... ist, ich weiss... Menno!


Zuletzt bearbeitet von flow2006 am Do 21.09.2006 15:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Easy365

Dabei seit: 15.08.2006
Ort: A40
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.09.2006 16:58
Titel

Re: Bewerbung/-smappe - "klassisch" oder "auf

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

flow2006 hat geschrieben:


deshalb leg ich halt wert darauf (muss ich wohl...), dass meine bewerbungsunterlagen so weit wie möglich heil ankommen (das erfordert wiederrum rustikalere mappen fürn briefweg...) und muss halt in der aufmachung abstriche machen. auch wenn's sch... ist, ich weiss... Menno!


es gibt Briefumschläge mit verstärktem Rücken, da musst du dir keine Sorgen machen. Ich hätte den Aufbau der Bewerbung, auch son bisschen wie ne Zeitung gemacht (ungeheftet, in der Mitte gefalzt, seitenzahlen drauf,und die Zeugnisse in einem extra Kapite/Artikel in den hinteren Teil mit reingelegt. (oder gar nicht, kann man auch beim Vorstellungskaffekränzchen zeigen wenns jemanden interessiert)


Zuletzt bearbeitet von Easy365 am Do 21.09.2006 22:40, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Lilliane

Dabei seit: 12.02.2004
Ort: Kuh-Käffchen
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 21.09.2006 19:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

unterlagen zusammentackern? hm, find ich nicht grade prickelnd.

Ich würde schon versuchen, da irgendwie ne individuelle Note reinzubringen, muss ja nichts großes sein. Normalo-Bewerbungen bekommen die bestimmt zu genüge. Versuch dich abzuheben von den anderen!

Hast du Arbeitsproben? Tu sie mit rein.

Ich glaub kaum, dass du Abstriche in der Gestaltung machen musst, damit die Mappe heil ankommt.
Weißes Papier kann genau so zernittern wie bedrucktes.

Überleg dir mal folgendes:
Du willst von denen, dass sie dir ne qualifizierte gute Ausbildung bieten, also die Firma soll sich Mühe geben.
Also versuch du dir auch n bissi Mühe zu geben Lächel

Übrigens: Die Arbeit im Verlag konzentriert sich meiner Erfahrung nach größtenteils auf Anzeigen setzen und evtl. ein paar Kreativ-Arbeiten. Den Umbruch der Texte machen die Redakteure normalerweise ganz alleine.

Viele Grüße und viel Glück,
Lilliane
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Online Bewerbung oder klassisch "Schriftlich"
Bewerbung schreiben - Mediengestalter - Meine Bewerbung 2012
Bewerbung
Bewerbung
Bewerbung??
Bewerbung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.