mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 08:55 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bewerbung im simplen DINA 4 Format - sinnlos? vom 21.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Bewerbung im simplen DINA 4 Format - sinnlos?
Autor Nachricht
Mandy-B
Threadersteller

Dabei seit: 20.11.2005
Ort: Düsseldorf
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 21.11.2005 22:43
Titel

Bewerbung im simplen DINA 4 Format - sinnlos?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

N'Abend alle zusammen,

ich habe schon eine Menge Bewerbungen abgeschickt (MG Richtung Design). Allerdings schon bevor ich auf dieses Forum gestoßen bin.

Hab hier mal ein Bisschen rumgeguckt und auch andere Threads über Bewerbungen etc. gelesen. Irgendwie hab ich festgestellt, dass viel über "kreativ auffällige" Bewerbungen gesprochen wird. Naja "kreativ auffällig" ist vielleicht ein wenig übertrieben. Ich meine einfach, dass es viel um besondere Drucke in der Druckerei geht, eine CD dabei....einfach nicht nur eine in anderen Berufen übliche DINA 4 Mappe.

Das lässt mich langsam daran zweifeln, ob ich mit meinen Bewerbungen überhaupt eine Chance habe, wenn ansonsten nur "außergewöhnliche" zum Chef gelangen.

Ich habe Deckblatt, Bewerbung, Lebenslauf ganz schlicht auf weißem Papier mit ein paar gestalterischen Elmenten, nichts außergewöhnliches oder hoch kreatives. Als Arbeitsproben habe ich nur ca. 6 Sachen auch ganz einfach auf etwas festeres DINA 4 Format ausgedruckt und als Anhang eingefügt.

Hat man mit so einer doch schon recht gewöhnlichen Bewerbung überhaupt eine Chance?

LG Mandy!


Zuletzt bearbeitet von Mandy-B am Mo 21.11.2005 22:45, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Bonestruca

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: S // KÜN
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.11.2005 22:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

einfach "anders" ist nicht automatisch besser.
wenn du keine wirklich gute, innovative idee hast, bleib bei der gewöhnlichen bewerbung.
würde sagen damit bist du mindestens so erfolgreich als mit einem pseudo-kreativen pfusch.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
13pixelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 21.11.2005 22:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, denn es kommt auch auf Deine Referenzen und Schulnoten an, man glaubt es nicht. *old story*: Eine Bewerbung verschickt.
 
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 21.11.2005 23:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die schlichte A4-Bewerbung auf weissem Papier muss definitiv kein Nachteil sein. Es kommt halt immer drauf an was genau du draus machst!

1. Papierwahl: Kategorisch abzuraten ist von simplem 80er Kopierpapier. Das hat einfach eine unschöne Haptik, wirkt labberig. ein 90, 100er sollte es schon sein. Das muss auch nicht exorbitant teuer sein. Empfehlen kann ich z.B. der Haptik wegen das CX22 von Conqueror > ist auch nicht teuer

2. Gestaltung: Extrem wichtig, und für das geschulte Auge sofort zu erkennen ist ein hochwertiges Schriftbild. Das bedeutet sich sehr eingehend mit der Schriftwahl auseinanderzusetzen, die Proportionen, Abstände, Auszeichnungen etc. sauber zu gestalten. Alleine ein sauberes Raster springt dem Kenner sofort positiv ins Auge!
Bei einem „simplen“ Ausdruck auf dem heimischen Tintenstrahler etwa kann ein perfektes Schriftbild kombiniert mit spannungsvoller Positionierung einen hochwertigeren Eindruck hinterlassen als ein aufwendiges Produkt aus der Druckerei bei dem gegen Gestaltunggrundlagen verstossen wurde etc.
 
modo

Dabei seit: 21.09.2003
Ort: münchen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.11.2005 23:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich nehme mal an das es um ne Bewerbung für ne Ausbildung geht, oder?
Dann würde ich ABSOLUT zu ner schlichten, sauberen Bewerbung greifen und nicht irgendso nen supercooles Design Geschiss. Eine Bewerbung dient immer noch zur reinen Information für den potentiellen zukünftigen Arbeitgeber.
OK, vielleicht a bisserl besseres Papier, aber das wars dann schon.

Es kommt natürlich auch darauf an als was du dich bewirbst. MG Operater, Designer etc.... Und bei welcher Firma. Grundsätzlich würd ich jedoch zu einer normalen, schlichten Bewerbung raten. Und ich hab da auch schon so meine Erfahrungen gemacht...


Gruß,
modo
  View user's profile Private Nachricht senden
ninja23

Dabei seit: 22.09.2005
Ort: Austria
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.11.2005 08:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

auf den inhalt kommt es an - immer! in der agentur in der ich arbeite kommen dauernd "kreativbewerbungen" rein, mit schicker hülle, tollsten papier/einband, etc.
nur leider können die arbeitsproben da oft nicht mithalten und das ganze wirkt nur noch lächerlich.
einfache aber hochwertige gestaltung kommt eindeutig besser!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Falzbeil

Dabei seit: 16.02.2004
Ort: Schäl sick for life!
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.11.2005 09:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie ist das ding den zusammengehalten?
was hast du denn für ne schrift?
hast du das foto auf dem deckblatt?
hast du´s unterschrieben?
liegt es vieleicht an deiner formulierung?

generell würde ich als azubi aber eher was schlichtes machen, wobai man mit details glänzen kann...nicht die voreingestellte "times", eine schlichtes, nettes deckblatt ect.

falzer
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Werbung & Marktkommunikation HdM -> Bewerbung sinnlos?
Format für Bewerbung als Mediengestalter
Arbeitsproben für Bewerbung - Format
Format? Bewerbung per Email
Online Bewerbung, welches Format?
Bewerbung im PDF-Format – Beispiele gesucht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.