mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 03:41 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Berufsschullehrer bestimmt Anwesenheit? vom 19.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Berufsschullehrer bestimmt Anwesenheit?
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Lether Face
Threadersteller

Dabei seit: 18.08.2005
Ort: Dresden
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.11.2006 19:11
Titel

Berufsschullehrer bestimmt Anwesenheit?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
Seit dem neuen Schuljahr haben wir einen neuen Lehrer.
Nun hat er zum Anfang des Schuljahres erklärt das er seine Anwesenheit
"Nach der geistigen Anwesenheit" richtet. Au weia!
Wurde da schon stutzig was das ganze soll, hab aber nix gesagt weil ich mirs mit
dem Lehrer net verscherzen wollte. Nun hab ich leider festgestellt das mir eben
benannter Lehrer eine unentschuldigte Abwesenheit eingetragen hat obwohl ich
in zu der Zeit in seinem Unterricht war, anscheinden war er der Meinung ich war
unaufmerksam, nun zu meiner Frage:

Ist es rechtens das ein Lehrer die Anwesenheit so (mehr oder weniger willkürlich) bestimmen darf?
Gibt es eine rechtliche Grundlage für die Anwesenheit im Schulgesetz?

Hab schon gegoogelt aber leider nix zu dem Thema gefunden, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Danke im Vorraus.
  View user's profile Private Nachricht senden
Diesel
Gesperrt

Dabei seit: 09.12.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.11.2006 19:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du nicht zuhörst oder mal einschläfst bleibst du trotzdem anwesend in der Anwesenheitsliste.
Das kann er nicht machen behaupte ich mal.

Besserwisser mögen mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

Gruß Diesel


Zuletzt bearbeitet von Diesel am So 19.11.2006 19:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
l'Audiophile

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.11.2006 19:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ne rechtliche Grundlage dafür gibts wohl nicht, gut find ichs trotzdem. *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.11.2006 19:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frag doch mal den Lehrer. Du bist erwachsen und als solcher sollte er dich auch behandeln. Frag ihn doch mal, woher er die Befugniss nimmt, seine eigenen Regeln zu machen. Sollte er papmpig werden, bitte um ein vermittelndes Gespräch mit der Schulleitung zusammen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.11.2006 20:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lustig, aber sicher nicht rechtens. Hör auf Papa Nimroy. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Lether Face
Threadersteller

Dabei seit: 18.08.2005
Ort: Dresden
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.11.2006 20:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja ich würde ja auch gerne mit ihm normal reden, aber ich glaube kaum
das er der Typ für sowas ist hab eher das Gefühl das er sich im absoluten recht
fühlt mit der Sache. Klar normalerweise würde ich auch ein klärendes Gespräch
anstreben aber ein paar rechtlich Grundlagen oder wenigstens Richtlinien könnten
nicht schaden falls er darauf net einlenken will. Hat keiner ne Idee?
  View user's profile Private Nachricht senden
JanG

Dabei seit: 13.10.2002
Ort: Köln/Düsseldorf
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.11.2006 20:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*ha ha*

Lehrer jammern sonst immer über zuviel Arbeit bei zuwenig Zeit... Der scheint ein gutes Beispiel dafür zu sein, das se alle lügen! Grins

Richtlinien gibts da bestimmt nicht. Ausserdem wie kannst Du oder Er nach dem Schuljahr beweisen, wer nun Recht hatte.
Oder sagt er euch am Ende der Stunde das ihr da grad "nicht da gewesen seid"? Das Ganze passt irgendwie voll nicht...

Viel Glück trotzdem!

Peaze!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Diesel
Gesperrt

Dabei seit: 09.12.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.11.2006 20:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du kannst jederzeit mit dem Rektor darüber sprechen, wenn du es mit dem Lehrer nicht kannst/magst.
Falls der Lehrer Unrecht hat, kannst du weiterhin eine Beschwerde an das Rektorat richten.
Lehrer haben zwar immer recht, aber manchmal glauben sie auch nur recht zu haben.

Gruß Diesel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Studium zum Berufsschullehrer
Sind Berufsschullehrer eigentlich unterpromoviert?
Nach Mediengestalter Ausbildung Berufsschullehrer werden
BA Studium und dann Berufsschullehrer
Berufsziel Berufsschullehrer/Dozent - Welches Studium?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.