mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 10:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Berufsschule – die Flucht ergreifen oder nicht? vom 24.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Berufsschule – die Flucht ergreifen oder nicht?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 25.01.2005 15:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bluedom hat geschrieben:
was ist das denn für ein schwachsinn??????
natürlich ist die berufsschule wichtig. wenn du über 70% (??) der schulzeit nicht da warst darfst du nicht an der prüfung teilnehmen!

Halt lieber die Fresse, wenn du keine Ahnung hast.

1. Der Besuch der Berufsschule ist keine Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung.
2. Einzige Zulassungsvoraussetzung für die AP ist die Teilnahme, und nur die (!), an der ZP. Ergebnis spielt keine Rolle.
3. Wenn du deine Schulpflicht erfüllt hast (22 Jahre alt vor Beginn des Schuljahrs), kannst du dich abmelden.
4. In der Schule gibt's schon ab und an etwas Theorie, die du so nirgendwo aufschnappen wirst. Das ist aber kein Grund da hin zu gehen, wenn du dich gewissenhaft auf deine Prüfung vorbereitest, sollte das alles kein Thema sein.

Ich selbst hab' damals meine Schulpflicht noch nicht erfüllt gehabt, und bin trotzdem nicht mehr hingegangen. Zwei Bußgeldverfahren (von denen ich eins gewonnen habe muahaha) und ein Entlassungs- (kein Abschluss) Zeugnis von der Schule mit nem Schnitt von 4 Komma später habe ich dann meine AP mit 90 Pkt Theorie und 86 Pkt Praxis inkl. einer Woche Vorbereitung darauf gemacht. Bin also das lebende Beispiel dafür, dass es geht.

Aber wie sagt GMX so schön: "Die Gedanken sind frei". Jeder muss selbst wissen, was er tut und was nicht, und die Konsequenzen so gut es geht vorher abschätzen. Wenn jemand nicht genügend Allgemeinwissen für die Prüfung oder nicht das Vermögen oder die Disziplin zur selbstständigen Vorbereitung hat, dann sollte man vielleicht doch überlegen, ob ein paar Stunden Schule die Woche angebracht wären.

(Alle Angaben ohne Gewähr, kann sein dass einiges nur in Bayern gilt)
 
shaly

Dabei seit: 19.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 25.01.2005 15:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mit welcher begründung musstest du ein bussgeld zahlen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 25.01.2005 15:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich kann mich nicht zurückhalten: Ich war auch nie in der Schule. Prüfung: 1/1 *Thumbs up!* :praisemyself:
 
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.01.2005 15:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

shaly hat geschrieben:
mit welcher begründung musstest du ein bussgeld zahlen?



waschi hat geschrieben:
Ich selbst hab' damals meine Schulpflicht noch nicht erfüllt gehabt
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
shaly

Dabei seit: 19.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 25.01.2005 15:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, schon klar. naja, wohl wieder ein weg, geld zu bekommen... ich hätte eher die zulassung zu prüfung nicht erteilt... wenn ich die wäre *zwinker*
im übrigen schön zu hören, dass man die prüfung auch ohne schule gut machen kann. in den meisten fällen endet es ja eher in einem desaster... entweder totale unterforderung oder schlonz.
  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 25.01.2005 16:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

shaly hat geschrieben:
mit welcher begründung musstest du ein bussgeld zahlen?

Interessant vielleicht noch, warum ich das eine nicht zahlen musste: einfach ständig widersprochen, den Briefwechsel bis zum Erbrechen fortgeführt, bis es zum Staatsanwalt ging. Der hats dann dem Richter vorgelegt, und dem war es zu blöde wegen 100 Euro nen Verfahren zu führen... zack, eingestellt Grins

Aber das soll hier keinem als Vorbild dienen.... * Ich bin ja schon still... *
 
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 25.01.2005 16:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hatte auch mal so ein Verfahren, aufm Gumminasium. Wegen untentschuldigter Fehlstunden.

Die Strafe habe ich reumütigst bußfertig angenommen: Nach den Weihnachtsferien gabs zwei Wochen Schulverbot. *balla balla*


Zuletzt bearbeitet von am Di 25.01.2005 16:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
utor

Dabei seit: 06.02.2003
Ort: bln
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.01.2005 17:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
Ich hatte auch mal so ein Verfahren, aufm Gumminasium. Wegen untentschuldigter Fehlstunden.

Die Strafe habe ich reumütigst bußfertig angenommen: Nach den Weihnachtsferien gabs zwei Wochen Schulverbot. *balla balla*


muahar wie geil.
das sind doch noch echte pädagogen.



*ha ha*
utor
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Wann Berufsschule?
Berufsschule
Berufsschule
Berufsschule
Berufsschule?
Berufsschule :(
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.