mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 08:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: berufsfachschulausbildung mediendesign vom 18.06.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> berufsfachschulausbildung mediendesign
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Benutzer 40006
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mi 21.06.2006 12:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

find beides interessant..gibts nicht eine kombi aus beidem? Lächel
 
D_sign

Dabei seit: 13.04.2005
Ort: Regensburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 21.06.2006 13:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Anti78 hat geschrieben:
D_sign hat geschrieben:
Benutzer 40006 hat geschrieben:
noch eine frage hab ich Lächel was beinhaltet non print und digital&print?


zum Beispiel bei der Fachrichtung Print machst du halt gestaltung für Drucksachen, Beschriftungen, auch Webdesign, bla bla blub und bei Non Print beschäftigst du dich hauptsächlich mit der Programmierung. (visuell) ..



Das stimmt so nicht ganz.

Als Printler isses wirklich nur Printprodukte.
Als NonPrintler entwirfste dann Webseiten, Banner und so.

Als Designer kommt man normalerweisse nicht zum Programmieren. Aber da es sich die meisten Firmen nicht leisten können, für jeden Job nen extra Angestellten zu haben, isses oft so, dass man als Designer auch Webseiten umsetzt was normalerweise der Operater macht.



als Printler kannst du genauso gut Webdesings machen wie ein Non Printler.
Ich bin ein Printler und mach beides.. das kommt ganz allein auf die Agentur drauf an.
Ich wurde eingestellt als Printler, plus Auftragsgebiet Webdesign.


Zuletzt bearbeitet von Ryanthusar am Do 11.03.2010 15:23, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
dinic

Dabei seit: 11.05.2006
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.06.2006 14:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Benutzer 40006 hat geschrieben:
find beides interessant..gibts nicht eine kombi aus beidem? Lächel



Der Gestaltungstechnische Assistent.
Macht sowohl print als auch non-print. Rate ich dir aber von ab. Ist eine schulische Ausbildung + abschluss fachhochschulreife (ab diesem jahr gibt es sogar einen zweig mit der allgemeinen hochschulreife)

Beim GTA sind sogar noch schwerpunkte vom MG Bild und Ton enthalten


Genaueres gibt es hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Mediengestalter
http://de.wikipedia.org/wiki/Gestaltungstechnischer_Assistent


Zuletzt bearbeitet von Ryanthusar am Do 11.03.2010 15:23, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Gomilli
Gesperrt

Dabei seit: 24.02.2006
Ort: Rheinberg
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.06.2006 11:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich selber habe da nicht viel Erfahrung, warum aber viele davon abraten, ist wohl die Tatsache, dass es als fertiger GTA sehr schwer ist, direkt in das Berufsleben zu kommen. Die meisten Arbeitgeber wollen natürlich Leute mit genug Praxiserfahrung und die kommt bei der rein schulischen Ausbildung (GTA) definitiv zu kurz.
Meistens muss danach wieder eine Ausbildung (z.B. Werbe- und Mediengestalter) oder ein Studium absolviert werden.

Ist halt bei vielen Assistentenberufen leider so.

Korrigiert mich, wenn ich falsch liege!


Zuletzt bearbeitet von Gomilli am Do 22.06.2006 11:25, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 40006
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Do 22.06.2006 13:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich mach ja auch nicht die GTA ausbildung. naja wird schon irgendwie werden. mal abwarten und tee trinekn *bäh*
 
Gomilli
Gesperrt

Dabei seit: 24.02.2006
Ort: Rheinberg
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.06.2006 15:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich wollte auch nur davon abraten, weil's hier zur Sprache gekommen ist.

Soweit ich weiß, gibt es nicht viel mehr Möglichkeiten, die zwei Bereiche zu kombinieren.

Weißt Du denn inzwischen schon, was Du dann machen willst?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
plasticangel

Dabei seit: 07.03.2006
Ort: köln
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 22.06.2006 16:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gomilli hat geschrieben:
Ich selber habe da nicht viel Erfahrung, warum aber viele davon abraten, ist wohl die Tatsache, dass es als fertiger GTA sehr schwer ist, direkt in das Berufsleben zu kommen. Die meisten Arbeitgeber wollen natürlich Leute mit genug Praxiserfahrung und die kommt bei der rein schulischen Ausbildung (GTA) definitiv zu kurz.
Meistens muss danach wieder eine Ausbildung (z.B. Werbe- und Mediengestalter) oder ein Studium absolviert werden.

Ist halt bei vielen Assistentenberufen leider so.

Korrigiert mich, wenn ich falsch liege!


besteht denn nicht die möglichkeit halbtags noch inner agentur a.ä. zu arbeiten? schule dürfte bei 35 std (glaub ich) ja nicht bin in den nachmittag reichen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 40006
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Do 22.06.2006 16:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn ich mich entscheiden muss,dann werde ich print nehmen.
 
 
Ähnliche Themen Mediendesign Wo? Wann?
Fachbücher Mediendesign!!
Umschulung zum MG -Mediendesign-
Ausbildung zum MG - Mediendesign
Mediendesign in Dänemark
Mediendesign oder Medieoperating???
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.