mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 05:55 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ausbildungszuschuss - Wo bekomme ich Fördergelder??? vom 08.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Ausbildungszuschuss - Wo bekomme ich Fördergelder???
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Autor Nachricht
besam
Threadersteller

Dabei seit: 08.08.2004
Ort: Aalen // Gera
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 08.08.2004 15:07
Titel

Ausbildungszuschuss - Wo bekomme ich Fördergelder???

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

also ich beginne eine ausbildung zum mediendesigner.
Bekomme nur "460euro". Muß aber nebenher auto, versicherung und wohnung finanzieren, da ich nicht mehr bei hotel mama leb und dies auch gar nicht möglich wäre.
Laut der umfrage wer wieviel in welchem lehrjahr verdient bin ich hier nicht der einzige der sparen muss.

Von wo kann ich also noch gelder beziehen ????

Also beim A-amt gibts Geld für Umzug und Bab, reicht aber nicht zum leben.

Wäre stark wenn mir jemand helfen kann.

thanxxx
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Der_Morph

Dabei seit: 30.03.2004
Ort: Brandenburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 08.08.2004 16:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kindergeld gibts im fall von ausbildung usw bis zum abgeschlossenen 25. lebensjahr. bekommen aber deine eltern, musst mal mit denen reden
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 08.08.2004 16:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

BAB kann schon bis zu ein paar hundert Euro betragen - ich hatte damals 200, ne Freundin von mir sogar 600. Hängt wenn ich mich richtig erinnere vor allem vom Einkommen der Eltern ab - und wenn die "zu viel" verdienen, dann stehen sie bei dir zumindest moralisch in der Pflicht... da würde ich mich nicht davor scheuen die anzuzapfen.

Ansonsten hast du mit dem Einkommen wohl auch wenig Aussichten auf Wohngeld o.ä. - d.h. du wirst wohl mit Gehalt, BAB und Kindergeld auskommen müssen.
 
shakadi
Griller Killer

Dabei seit: 21.12.2003
Ort: SHA
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 08.08.2004 16:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wasn BAB?
  View user's profile Private Nachricht senden
Franschi

Dabei seit: 19.09.2003
Ort: Hessen / FFM
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 08.08.2004 16:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

shakadi hat geschrieben:
wasn BAB?


BerufsAusbildungsBeihilfe

is ne art Bafög für Azubis (muss man aber nicht zurückzahlen)
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 08.08.2004 16:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ein antrag auf wohngeld kann sicherlich nicht schaden. ich hab zu meinen ausbildungszeiten netto knapp 600 €bekommen und hab im monat 90 € wohngeld bekommen. beim sozialamt einfach mal anrufen - die sollten dir sagen können ob du wohngeld bekommen kannst oder nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 08.08.2004 17:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wann hat der Auszubildende ein Recht auf Berufsausbildungsbeihilfe (BAB)?

Dem Auszubildenden kann unter bestimmten Voraussetzungen, Berufsausbildungsbeihilfe vom Arbeitsamt gewährt werden.

Ein Azubi erhält BAB, wenn er nicht mehr bei seinen Eltern wohnen kann, weil der Ausbildungsbetrieb zu weit entfernt liegt ( rund 1 Stunde für jeden Weg).

Diese Voraussetzung muß allerdings nicht erfüllt werden, wenn der Azubi über 18 Jahre alt, verheiratet ist oder war und mit mindestens einem Kind zusammenlebt, oder wenn der Azubi aus schwer zumutbaren sozialen Gründen nicht zu Hause wohnen kann.

BAB wird grundsätzlich als Zuschuss gewährt. Die Höhe des BAB richtet sich nach der Art der Unterbringung, dem Alter und dem Familienstand. Eigenes Einkommen wird angerechnet, das Einkommen der Eltern oder ggf. des Ehepartners/der Ehepartnerin, wenn es bestimmte Freibeträge übersteigt.

Gezahlt wird für die Dauer der Ausbildung. Wichtig ist, dass der Antrag rechtzeitig - am besten vor Beginn der Ausbildung - bei der Berufsberatung des Arbeitsamtes gestellt wird.


mehr gibts HIER
  View user's profile Private Nachricht senden
besam
Threadersteller

Dabei seit: 08.08.2004
Ort: Aalen // Gera
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 08.08.2004 18:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schön das mir so viele antworten. Danke.

Schade das es nicht weitere möglichkeiten gibt ausser eltern, a-amt oder finanzamt.
Mit dem Wohngeld muss ich da auch wieder wegen dem einkommen der eltern aufpassen.
Oder wie läuft das da ab. Hatte mit denen bisher nix zu tun.

Mit dem Bab ist auch so ein Ding ich habe nun schon eine komplette ausbildung abgeschlossen,
somit steht mir also kein bab mehr zur Verfügung, kann das ein vorteil beim wohngeldzuschuss sein?

Ich mach nebenbei noch so ein bissl musik mit plattentellern, auflegen und so.
Da fällt ab und zu ein wenig kohle ab, muss ich das auch angeben. Eigentlich doch nicht da ich ja
diesem hobby nicht gewerblich nachgehe, oder? Hab irgendwo gehört das man das erst ab einer gewissen
grenze angeben muss beim finanzamt.
>>> ist das so richtig???
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen gibt es Fördergelder für ein Nebengewerbe(erotik-shop)?
Wieso bekomme ich jetzt Arbeitslosengeld 2 ?
Wie bekomme ich Gestaltungsroutine?
bildbearbietungsprogramme... woher bekomme ich die billig :D
Wann bekomme ich ich Bescheid?
Bekomme ich mit 26 noch einen Ausbildungsplatz?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.