mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 13:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ausbildungsverkürzung und Berufsschule vom 03.03.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Ausbildungsverkürzung und Berufsschule
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
cherrry

Dabei seit: 28.02.2004
Ort: memmingen
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 05.03.2004 15:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mh... hier ist einmal von einer 2jährigen ausbildung die rede und andererseits von einer verkürzung um lediglich ein halbes jahr... wie lang ist denn nun eine verkürzte ausbildung oder ist das unterschiedlich?
wo kann man sich da schlau machen? bei der ihk?
  View user's profile Private Nachricht senden
klackbo

Dabei seit: 04.02.2004
Ort: Schwabenländle
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 05.03.2004 16:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich würd mir das bei der IHK nachfragen. Die wissen wohl am besten bescheid. Grundsätzlich ist es wohl so, dass die Ausbildung regulär 3 Jahre dauert und verkürzt dann eben 2 1/2 Jahre. Ich weiß aber, dass man auch auf 2 Jahre verkürzen kann. Dann steigt man in der Berufsschule im zweiten Lehrjahr ein. Hab mir das auch alles mal nachgefragt. Die IHK hat mir vom verkürzen auf zwei Jahre allerdings absolut abgeraten!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
fchen

Dabei seit: 02.03.2004
Ort: München
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 08.03.2004 19:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab mom des gleiche prob, 1 ausbildungsjahr gestalter dig/print design in münchen und will auch im idealfall auf 2 jahre verkürzen u dann studieren, aber auch kein genaueren plan was
  View user's profile Private Nachricht senden
klackbo

Dabei seit: 04.02.2004
Ort: Schwabenländle
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 08.03.2004 20:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tja, geht mir ähnlich. Werde auf 2 1/2 Jahre verkürzen und hab jetzt schon tierisch schiss, dass das irgendwie nix wird, weil alle Lehrer einem da irgendwie erzählen, dass man da eh immer schlechter abschneidet, als wenn man regulär Prüfung machen würde. Dabei ist das ja voll der Schwachsinn. Macht mich auch ziemlich verrückt, dass ich nich weiß, was danach kommt. Mein Betrieb würde mich glaub ich wohl übernehmen, aber ich will das gar nich (auch wenn mich jetzt einige für verrückt erklären!!). Will endlich raus aus dieser Provinz. Würde ganz gern an der HDM in Stuttgart studieren. Mir wird jetzt schon Angst und Bange, wenn ich dran denke, dass man evtl. keinen Studienplatz bekommt....und dann erstmal auf der Straße steht.

Oh man, hört sich ja echt nach Endzeitstimmung an, oder...?
  View user's profile Private Nachricht senden
Liliana

Dabei seit: 24.02.2004
Ort: Hamburg
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 08.03.2004 21:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich bin in der beziehung wohl nen völliger Querschläger. Ich mach ne Umschulung zur Mediengestalterin (dauert ja eh nur zwei Jahre) Fachrichtung Medienoperating Print.
Da ich aber jetzt zum 1.April schon anfange, mach ich die Prüfung im Februar 2006. Das heißt ich fang mitten im Berufsschuljahr auch an und mach auch noch vorgezogene Prüfung. IHK hat ganz einfach mitgespielt. Ich denke mal, sich einfach nett erkundigen und schon ist man schlauer.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Ausbildungsverkürzung?
Ausbildungsverkürzung - 1. Lehrjahrplan
Ausbildungsverkürzung (Notendurchschnitt?)
Ausbildungsverkürzung auf zwei Jahre
Ablauf Ausbildungsverkürzung 2,5 Jahre
Ausbildungsverkürzung in Verbindung mit FOS?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.