mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 05:36 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ausbildungsvergütung vom 26.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Ausbildungsvergütung
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
experia_sucht

Dabei seit: 25.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 28.07.2005 10:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

burnout hat geschrieben:
experia_sucht hat geschrieben:

Eben nicht.
Die Agentur kann eben kein Geld für einen festen Angestellten haben, will deshalb einen Azubi.
Und nicht jede Agentur kann sich den Tarif leisten - egal wie viel Arbeit da ist.


So und da sind wir wieder bei der bei Unternehmen weit verbreiteten Fehlannahme, dass Azubis
billige Arbeitskräfte sind.
Zumindest sollten sie dies nicht sein! Was impliziert der Begriff "Auszubildender"?
Richtig, eine Person, die man auszubilden hat.
Ein Azubi soll etwas lernen und soll keinen Ersatz für eine vollwertige Arbeitskraft sein!
Das verstehen bzw. wollen die Unternehmen aber nicht verstehen.

Ich schildere mal eben unsere Vorgehensweise:

Wir haben jemanden wir die Kunden-Aquise gesucht. Da kamen Bewerbung mit Leute, die unter 3000,- € nicht arbeiten wollten! Das war schon mal eine Bodenlose Freiheit. Dann waren Leute dabei, die so viele Fehler in ihrer Bewerbung hatten - so jemanden kann man dann doch nicht auf Kunden loslassen.

Wir haben uns dann überlegt, dass ich in den Kunden-Bereich gehe, da ich gerade Kommunikationswirtschaft studiere und ich mir das zutraue. Mein Chef mir im übrigen auch.
Deshalb suchen wir einen Azubi, der mich irgendwann ersetzen soll. Wir werden in einem Büro sitzen. Ich werde ihn/sie ausbilden.
Natürlich ist er/sie dann eine billige Arbeitskraft.

Wir hatten schon Jahrespraktikanten, die für uns einfache Arbeit machen sollte. D.h. Datenbanken füllen und kontrollieren, fertige Internet-Seiten überprüfen, scannen, einfache Bildbearbeitung. - Das war denen zu wenig. Die wollten am liebsten sofort loslegen.

Was soll denn eurer Meinung nach im 1. LJ passieren?
  View user's profile Private Nachricht senden
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.07.2005 10:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

experia_sucht hat geschrieben:
Was soll denn eurer Meinung nach im 1. LJ passieren?


guck mal in den ausbildungsrahmenplan, der einem ausbildungsvertrag beiliegt.
da steht alles drin. solange das geschafft wird, kann und soll ein azubi ja auch
produktiv mitarbeiten.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
experia_sucht

Dabei seit: 25.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 28.07.2005 10:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

burnout hat geschrieben:
experia_sucht hat geschrieben:
Was soll denn eurer Meinung nach im 1. LJ passieren?


guck mal in den ausbildungsrahmenplan, der einem ausbildungsvertrag beiliegt.
da steht alles drin. solange das geschafft wird, kann und soll ein azubi ja auch
produktiv mitarbeiten.

Klar habe ich das gelesen.
Aber wenn die das machen, sind die doch auch Arbeitskräfte. Und da sie wenig Geld bekommen, sind sie auch billige Arbeitskräfte. Wo ist denn da das Problem?
  View user's profile Private Nachricht senden
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.07.2005 11:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

experia_sucht hat geschrieben:
burnout hat geschrieben:
experia_sucht hat geschrieben:
Was soll denn eurer Meinung nach im 1. LJ passieren?


guck mal in den ausbildungsrahmenplan, der einem ausbildungsvertrag beiliegt.
da steht alles drin. solange das geschafft wird, kann und soll ein azubi ja auch
produktiv mitarbeiten.

Klar habe ich das gelesen.
Aber wenn die das machen, sind die doch auch Arbeitskräfte. Und da sie wenig Geld bekommen, sind sie auch billige Arbeitskräfte. Wo ist denn da das Problem?


dass auszubildende nicht billig sind, wenn man sie vernünftig ausbildet. dann
sind sie nämlich nicht so produktiv (weil sie ja lernen müssen) wie der
normale mitarbeiter. wenn man sich das ausrechnet, dürfte ne ausgebildete
halbtagskraft genauso teuer sein...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vic20359

Dabei seit: 15.05.2005
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.07.2005 12:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich bekomme 450 brutto im 1. lj pro monat, das sind etwa 357 euro netto.

ich arbeite in einer kleinen agentur und kenne keine vergleichbare, wo man sehr viel mehr bekaeme. vielleicht sollte der ein oder andere sich einfach mal darueber klar werden, was er mit bzw. von einer ausbildung in der branche hat. es ist ne chance, um die euch viele andere beneiden.

ich hab selber nochn nebenjob am wochenende, wo ich monatlich zwischen 300 und 400 euro verdiene, sonst koennte ich mein leben gar nicht finanzieren.

aber wie mein chef immer so schoen sagt: lehrjahre sind keine herrenjahre!
man muss halt prioritaeten setzen und wenn man sich n bueschen reinkniet, geht das auch.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
way2hot

Dabei seit: 14.03.2004
Ort: Jüchen-Gierath
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.07.2005 12:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Haben heute von unserem Ausbilder die MItteilung bekommen, dass aufgrund der Änderung im Tarifsystem, nach welchem sich wohl unsere Vergütungen richten, diese nun etwas erhöht werden. Allerdings sind das nur etwa 15 Euro Brutto mehr... Meine Güte!

Demnach also für das anstehende 3. LJ nun rund 615 Euro anstatt 600 Euronen. * huduwudu! * * Ööhm... ja? *


Zuletzt bearbeitet von way2hot am Do 28.07.2005 12:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SanMiguel

Dabei seit: 05.07.2005
Ort: Düsseldorf
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.07.2005 11:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

way2hot.de hat geschrieben:
Haben heute von unserem Ausbilder die MItteilung bekommen, dass aufgrund der Änderung im Tarifsystem, nach welchem sich wohl unsere Vergütungen richten, diese nun etwas erhöht werden. Allerdings sind das nur etwa 15 Euro Brutto mehr... Meine Güte!

Demnach also für das anstehende 3. LJ nun rund 615 Euro anstatt 600 Euronen. * huduwudu! * * Ööhm... ja? *


Was isn das fürn "Tarifsystem"? Brutto???
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Ausbildungsvergütung
Ausbildungsvergütung eines MG...
Ausbildungsvergütung
Ausbildungsvergütung
Ausbildungsvergütung
Ausbildungsvergütung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.