mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 03:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ausbildungsgehalt im letzten Monat vom 31.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Ausbildungsgehalt im letzten Monat
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
joki

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Colonia
Alter: 95
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.02.2005 07:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ein Ausbildungsverhältnis endet mit bestandener Abschlussprüfung. Steht so in Eurem Ausbildungsvertrag. Und dies mit der feststellung (Beschlussfassung) des Prüfungsausschusses. Auf eurem Zeugnis sollte das Datum der Zeugnisübergabe stehen. Das ist das für das Ende des Ausbildungsverhälnisses massgebende Datum und nix anderes weils dem Chef gerade so passt! PS wenn Euch der Chef stillschweigen auch danach noch arbeiten lässt habt Ihr automatisch einen unbefristeten Arbeitsvertrag!! (Bedarf nicht der Schriftform!)
Der wird Euch dann nur mit ordentlicher Kündigung wieder los... *Whaazzzz uppp?*


Zuletzt bearbeitet von joki am Di 01.02.2005 07:40, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.02.2005 08:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das mit dem Abzug der nicht mehr geleisteten Arbeitstage kenn ich auch so. Ob das rechtens ist, weiß ich nicht. Dem klaren Menschenverstand nach sollte das aber so sein. Die Berufsschule gehört zur Ausbildungszeit. Da nach der Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse und der Zeugnisübergabe das Ausbildungsverhältnis aber beendet ist, muss man als Chef ja keine Vergütung mehr bezahlen und der ex-Azubi bekommt halt anteilig den Monatslohn.
Ist doch eigentlich logisch oder?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
joki

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Colonia
Alter: 95
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.02.2005 09:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ausbildungsvergütung nix Lohn oder Gehalt.

Für Lohn oder Gehalt müsstet Ihr verpflichtet sein eine Arbeitsleistung gegenüber dem Betrieb zu Schulden. Ein Ausbildungsverhältnis ist kein Arbeitsverhältnis. <-- Schuld!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
leviathan

Dabei seit: 23.05.2003
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.02.2005 09:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

joki hat geschrieben:
Ein Ausbildungsverhältnis endet mit bestandener Abschlussprüfung. Steht so in Eurem Ausbildungsvertrag. Und dies mit der feststellung (Beschlussfassung) des Prüfungsausschusses. Auf eurem Zeugnis sollte das Datum der Zeugnisübergabe stehen. Das ist das für das Ende des Ausbildungsverhälnisses massgebende Datum und nix anderes weils dem Chef gerade so passt! PS wenn Euch der Chef stillschweigen auch danach noch arbeiten lässt habt Ihr automatisch einen unbefristeten Arbeitsvertrag!! (Bedarf nicht der Schriftform!)
Der wird Euch dann nur mit ordentlicher Kündigung wieder los... *Whaazzzz uppp?*


mein Ausbildungsvertrag endet genau am 01.09. - von Zeugnisübergabe steht da nichts drin. Ich habe ende Mai AP, das bedeutet ich bekomme noch knapp 4 Monate nachdem ich ausgeleernter MG bin mein klägliches Azubi Gehalt //oops, meine klägliche Ausbildungsvergütung überwiesen.
* Ich geb auf... *

(Naja, ich sollte wohl dankbar sein überhaupt übernommen zu werden ...)


Zuletzt bearbeitet von leviathan am Di 01.02.2005 09:41, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 01.02.2005 09:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

leviathan hat geschrieben:
joki hat geschrieben:
Ein Ausbildungsverhältnis endet mit bestandener Abschlussprüfung. Steht so in Eurem Ausbildungsvertrag. Und dies mit der feststellung (Beschlussfassung) des Prüfungsausschusses. Auf eurem Zeugnis sollte das Datum der Zeugnisübergabe stehen. Das ist das für das Ende des Ausbildungsverhälnisses massgebende Datum und nix anderes weils dem Chef gerade so passt! PS wenn Euch der Chef stillschweigen auch danach noch arbeiten lässt habt Ihr automatisch einen unbefristeten Arbeitsvertrag!! (Bedarf nicht der Schriftform!)
Der wird Euch dann nur mit ordentlicher Kündigung wieder los... *Whaazzzz uppp?*


mein Ausbildungsvertrag endet genau am 01.09. - von Zeugnisübergabe steht da nichts drin. Ich habe ende Mai AP, das bedeutet ich bekomme noch knapp 4 Monate nachdem ich ausgeleernter MG bin mein klägliches Azubi Gehalt //oops, meine klägliche Ausbildungsvergütung überwiesen.
* Ich geb auf... *

(Naja, ich sollte wohl dankbar sein überhaupt übernommen zu werden ...)


Dem sollte eigentlich nicht so sein - nach Erhalt der Bestaetigung (schriftlich) dass Du die Pruefung bestanden hast, bist du offiziell MG.
Sprich ab dem Tag endet deine Ausbildung - ganz egal was in dem Ausbildungsvertrag steht.

Was Du danach mit deinem Chef verhandelst ist deine Sache
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Toffi
Threadersteller

Dabei seit: 25.11.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 01.02.2005 11:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, logisch ist das schon. Ich wollte einfach nur mal hören, ob das bei euch auch so gehandhabt wird. Bei den Überstunden, die man geleistet hat, nichtvergütet bekommen hat und auch nicht abbummeln konnte, finde ich es wahnsinnig kleinlich. Die Summe ist ja nun nicht so hoch, dass sich die Agentur daran bereichern könnte.
Wie war es denn bei denen von Euch, die nicht übernommen worden sind?

Viele Grüße und einen schönen Tag!
Toffi
  View user's profile Private Nachricht senden
chaosengel

Dabei seit: 12.05.2003
Ort: bald schon frankfurt main
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 01.02.2005 14:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

leviathan hat geschrieben:

mein Ausbildungsvertrag endet genau am 01.09. - von Zeugnisübergabe steht da nichts drin. Ich habe ende Mai AP, das bedeutet ich bekomme noch knapp 4 Monate nachdem ich ausgeleernter MG bin mein klägliches Azubi Gehalt //oops, meine klägliche Ausbildungsvergütung überwiesen.
* Ich geb auf... *

(Naja, ich sollte wohl dankbar sein überhaupt übernommen zu werden ...)



So ein quatsch! *ha ha*
Mein Vertrag geht eigentlich auch bis anfang März, aber da ich am 18.2. meinen Facharbeiterbrief in die Hand gedrückt bekomme, endet mein Vertrag an diesem Tag automatisch.
Jeder Ausbildungsvertrag - egal was drinne steht - endet automatisch mit Erhalt des Facharbeiterbriefes. Im Normalfall ist nicht mal eine Kündigung nötig, da der Vertrag einfach ausläuft....bast, finito, ende im Gelände.
Solltest aber evtl. höflicherweise deinen Chef darauf aufmerksam machen, damit du dein Gesellengehalt dann auch bekommst *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
pauly

Dabei seit: 02.02.2004
Ort: darmstadt
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 01.02.2005 15:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bekommt man dann ab dem datum gesellen gehalt? und wenn die ausbildung mitten im monat endet? bekommt man dann für die hälfte vom monat lehrlings und für di andere hälfte des monats gesellengehalt? ist das irgendwo rechtlich, gesetzlich festgehalten?

das klingt alles so schammig *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Ausbildungsgehalt
Über Ausbildungsgehalt verhandeln
Ausbildungsgehalt als Fotografin?
Ausbildungsgehalt Hessen als MG
Ausbildungsgehalt trotz Übernahme
Bewerbung auf den letzten Drücker
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.