mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 03:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ausbildung Mediengestalter/in - Erstrebenswert? vom 09.04.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Ausbildung Mediengestalter/in - Erstrebenswert?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
luziana
Threadersteller

Dabei seit: 09.04.2004
Ort: Unterfranken
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 09.04.2004 14:40
Titel

Ausbildung Mediengestalter/in - Erstrebenswert?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo ihr,

bin gerade erst in euer Forum hier reingepurzelt auf der Suche nach Foren ueber dieses Thema.

Meine Frage.. wuerdet ihr nochmal diesen Beruf waehlen?
Wenn ja, warum und wenn nein auch warum *zwinker*

Habe naemlich die Moeglichkeit eine Ausbildung zur Mediengestalterin ( non print )in einer Agentur in meiner Naehe
zu bekommen. Der Beruf an sich hoert sich fuer mich sehr interessant an + es sind viele Dinge enthalten
die mich sehr interessieren, als "Aussenstehende" kann ich aber nunmal die "Tücken" oder "Glücksmomente" *g*
nicht wirklich beurteilen.. drum frag ich hier nach

danke *Thumbs up!*


Zuletzt bearbeitet von luziana am Fr 09.04.2004 14:44, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pcfan

Dabei seit: 13.09.2002
Ort: Sondershausen
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.04.2004 14:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

auch wenn der markt von idioten* überlaufen ist, überall preisdumping herrscht und jeder denkt das alles am computer eh nur hobby sei, wollte ich trotzdem nichts anderes machen.



* http://www.mediengestalter.info/viewtopic.php?t=18445


Zuletzt bearbeitet von pcfan am Fr 09.04.2004 16:56, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
hansepunk
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 09.04.2004 16:31
Titel

Re: Ausbildung Mediengestalter/in - Erstrebenswert?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

netstorm hat geschrieben:
Hallo ihr,

bin gerade erst in euer Forum hier reingepurzelt auf der Suche nach Foren ueber dieses Thema.

Meine Frage.. wuerdet ihr nochmal diesen Beruf waehlen?
Wenn ja, warum und wenn nein auch warum *zwinker*

Habe naemlich die Moeglichkeit eine Ausbildung zur Mediengestalterin ( non print )in einer Agentur in meiner Naehe
zu bekommen. Der Beruf an sich hoert sich fuer mich sehr interessant an + es sind viele Dinge enthalten
die mich sehr interessieren, als "Aussenstehende" kann ich aber nunmal die "Tücken" oder "Glücksmomente" *g*
nicht wirklich beurteilen.. drum frag ich hier nach

danke *Thumbs up!*


dafür gibt es wohl schon einen beitrag...frisch aus der quelle..
mit den themen..warum machen wir den job..und mit was haben wir vorher unser geld verdient..

salü
m.
 
alfamaennchen

Dabei seit: 09.01.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.04.2004 16:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du musst Dir darüber bewusst sein, dass Du als MG ein Allrounder bist,
der weniger verdient als Leute die den ganzen Tag kreative Grütze
versprühen und im Allgemeinen weniger können als Du!

hab ich das nicht schön gesagt?! Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
hansepunk
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 09.04.2004 17:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

alfamaennchen hat geschrieben:
Du musst Dir darüber bewusst sein, dass Du als MG ein Allrounder bist,
der weniger verdient als Leute die den ganzen Tag kreative Grütze
versprühen und im Allgemeinen weniger können als Du!

hab ich das nicht schön gesagt?! Grins



gut aufgepaßt-----

eins..

darfst heute früher nach hause


....alle anderen bleiben noch zu neun stunden gestaltung und schrift

salü
m.
 
luziana
Threadersteller

Dabei seit: 09.04.2004
Ort: Unterfranken
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 09.04.2004 17:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hach hilfe... aber ihr macht es doch alle?? und es scheint euch doch auch spass zu machen!?? *g*

was gibt es denn fuer alternativ berufe von denen ihr nicht sagt das man quasi "der depp vom dienst" ist ( so hab ich das jetzt verstanden - korrigiert mcih wenn ich falsch lieg ?! )

ciao *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 09.04.2004 18:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

netstorm hat geschrieben:


was gibt es denn fuer alternativ berufe von denen ihr nicht sagt das man quasi "der depp vom dienst" ist ( so hab ich das jetzt verstanden - korrigiert mcih wenn ich falsch lieg ?! )

ciao *Thumbs up!*


Sorry, aber als Azubi bist du immer der Depp vom Dienst....Egal in welchem Bereich!

Man muss einfach vieles überhören, aber die Arbeit macht mir zumindestens trotzdem Spass!!! Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.04.2004 18:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

netstorm hat geschrieben:
hach hilfe... aber ihr macht es doch alle?? und es scheint euch doch auch spass zu machen!?? *g*

was gibt es denn fuer alternativ berufe von denen ihr nicht sagt das man quasi "der depp vom dienst" ist ( so hab ich das jetzt verstanden - korrigiert mcih wenn ich falsch lieg ?! )


Mediengestalter hat immer so einen Hauch des exklusiven Traumberufs. Folge: Der Beruf ist total überlaufen, weil heute lieber alle im Büro Logos gestalten wollen, als als Koch, Metzger oder Lokomotivführer zu arbeiten. Dadurch sind die Gehaltsaussichten eher mäßig und viele Azubis werden nach der Ausbildung arbeitslos, weil tatsächlich mehr ausgebildet wird, als der Arbeitsmarkt hergibt. Viele Mediengestalter arbeiten in eher kleinen Betrieben ohne Tarifbindung, ohne bezahlte Überstunden etc. Viele die das Agenturleben nur aus TV-Serien kennen, erleben tagtäglich ein etwas anderes Bild von der wunderbaren Werbewelt, die heute unter erheblichen Kostendruck steht. Die 42-Stunden-Woche, die die Gewerkschaften derzeit auf die Straßen treibt, ist für die meisten Mediengestalter auch in der Ausbildung eher ein Wunsch als ein Albtraum.

Trotzdem ist Mediengestalter natürlich ein schöner Beruf, der nicht nur Schattenseiten hat und man kann natürlich auch nicht alle Betriebe über einen Kamm scheren. Aber man sollte im Vorfeld schon wissen, was auf einen zukommen kann. Jedenfalls muss man in vielen anderen gewerblichen Berufen in der Industrie bei mehr Ausbildungsgehalt weniger arbeiten als ein Mediengestalter.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Mediengestalter- Ausbildung danach Grafik Design Ausbildung
Ausbildung Fachinformatiker nach Mediengestalter Ausbildung?
Ausbildung Mediengestalter
Ausbildung Mediengestalter
Ausbildung zum Mediengestalter
Ausbildung als mediengestalter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.