mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 11:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ausbildung-Fahrtkosten von Steuern absetzen vom 03.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Ausbildung-Fahrtkosten von Steuern absetzen
Autor Nachricht
jurexo
Threadersteller

Dabei seit: 10.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 03.05.2006 14:26
Titel

Ausbildung-Fahrtkosten von Steuern absetzen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

ich fange im Sommer eine Ausbildung an und muss monatlich 130€ Fahrkarte bezahlen.
Nun kann man es ja von der Steuer absetzen am Ende des Jahres wenn man einne gewissen Betrag überschreitet.

7xxx EUR waren es irgendwie.

Ich bekomme Brutto 605€ monatlich und habe jedoch statt 12 Monatsgehälter 14 Monatsgehälter (Urlaubs-Weihnachtsgeld)

Habe ich nun Anspruch eine Steuererklärung zu machen und somit meine Fahrkartenkosten am Ende des Jahres dann abzusetzen??

Danke
  View user's profile Private Nachricht senden
daSh

Dabei seit: 11.09.2005
Ort: Köln
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 03.05.2006 14:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei Überschreitung von dem Betrag gibts aber auch kein Kindergeld mehr für dich, je nach dem wie alt du bist und wo du wohnst
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Ina-X

Dabei seit: 02.03.2006
Ort: Jülich
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 03.05.2006 14:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gibt es da nicht von manchen firmen sowieso eine kilometerpauschale?
hab keine arbeit, bin daher nicht so ganz informiert
  View user's profile Private Nachricht senden
jurexo
Threadersteller

Dabei seit: 10.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 03.05.2006 14:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja ,ich kann nichts dafür wenn ich diesen betrag überschreite:)

bin 22 Jahre und wohne zu Hause.

Kindergeld wäre mir aber egal, mir ist es wichtiger wegen der Steuererklärung.Damit ich von diesen 140€ monatlich am ende des Jahres etwas rausbekomme
  View user's profile Private Nachricht senden
Kath

Dabei seit: 11.02.2003
Ort: Wilhelmshaven
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 03.05.2006 15:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dieser Link sollte dir helfen. Dort sind die Infos recht gut zusammen gefasst. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 03.05.2006 15:06
Titel

Re: Ausbildung-Fahrtkosten von Steuern absetzen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jurexo hat geschrieben:
Hi,

ich fange im Sommer eine Ausbildung an und muss monatlich 130€ Fahrkarte bezahlen.
Nun kann man es ja von der Steuer absetzen am Ende des Jahres wenn man einne gewissen Betrag überschreitet.

7xxx EUR waren es irgendwie.


7664 Euro. Das ist der steuerfreie Grundbetrag.

Zitat:
Ich bekomme Brutto 605€ monatlich und habe jedoch statt 12 Monatsgehälter 14 Monatsgehälter (Urlaubs-Weihnachtsgeld)


Also 8470 Euro/Jahr. Differenz 806 Euro.

Auf diese 806 Euro zahlst Du Steuern, beim Eingangssteuersatz von 15% sind das rund 120,- Euro Lohnsteuer zzgl. Soli + ggf. Kirchensteuer.

Zitat:
Habe ich nun Anspruch eine Steuererklärung zu machen und somit meine Fahrkartenkosten am Ende des Jahres dann abzusetzen??


Du kannst maximal rund 120 Euro zzgl. Soli + ggf. Kirchensteuer zurückbekommen, mehr bezahlst Du ja nicht - solltest das aber tatsächlich mit Deinen Eltern und einem Steuerberater besprechen, denn es ist aller Wahrscheinlichkeit nach günstiger, wenn Deine Eltern bspw. die Fahrkarte bezahlen und dann ihrerseits entsprechende Abzüge geltend machen.

c_writer
 
jurexo
Threadersteller

Dabei seit: 10.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 03.05.2006 16:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

120€ also nur für 1 ganzes Jahr?

wow das ist aber viel:)
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 03.05.2006 16:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jurexo hat geschrieben:
120€ also nur für 1 ganzes Jahr?


Mmh? Das plus Soli (hab' jetzt keine Lust das auszurechnen) + ggf. Kirchensteuer.

Zitat:
wow das ist aber viel:)


Du verdienst ja auch nicht viel. Und mehr als Du an Steuern zahlst, kannst Du natürlich auch nicht zurückbekommen.

c_writer
 
 
Ähnliche Themen Steuern: Fahrtkosten und Angestelltenvertrag
Steuern absetzen für Internat & Fahrten
Fahrtkosten während Lehre fördern lassen oder von Steuern
Umsatzsteuervoranmeldung - Fahrtkosten
Fahrtkosten :)
Fahrtkosten zur Berufsschule
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.