mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 16.01.2017 16:08 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Auftragsverweigerung? vom 21.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Auftragsverweigerung?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
charon

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.11.2006 10:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Verlang doch einfach mal die "Arbeitsanweisung" schriftlich von deinem Ausbilder. Denke die Sache sollte sich damit erledigt haben.
  View user's profile Private Nachricht senden
Manouk

Dabei seit: 07.03.2006
Ort: Herne
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 22.11.2006 10:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich würde mich nicht unbedingt mit meinem Ausbilder anlegen, klar ich würde nicht alles machen, was er sagt, aber man muss auch seinem Kunden sagen können :"das und das geht so nicht, ansonsten müssen sie Verspätungen in Kauf nehmen" Dann ist das nicht mehr Dein Problem, dann hast Du ihn darauf hingewiesen ....
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Kian

Dabei seit: 22.03.2006
Ort: Essen
Alter: 32
Geschlecht: -
Verfasst Mi 22.11.2006 11:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist klar dass man es sich nicht mit seinem Ausbilder verscherzen will - aber man sollte auch wenn der Auftraggeber öfters mit sowas kommt ihn vorher nochmal darüber informieren dass das shit ist wenn Änderungen so kommen bzw. schwer umzusetzen sind. Auch wenn es einem nicht passt. Offensichtlich kannst du den Plotter etc. bedienen also ran an die Arbeit du kannst es doch auch wenn solche Änderungen abfu**en- lass nicht so ne Möglichkeit aufkommen dass du vielleicht am Ende der Honk bist.
  View user's profile Private Nachricht senden
Manouk

Dabei seit: 07.03.2006
Ort: Herne
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 22.11.2006 11:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja das mein ich ja... ich würde meinem Ausbilder sagen, dass ich dem Kunden das dann sage, dass es wenn Änderungen kommen, dann zu Verzögerungen kommt und wenn er das ist Kauf nimmt Cest´la vie!
  View user's profile Private Nachricht senden
Designboy86

Dabei seit: 22.11.2006
Ort: Meinerzhagen
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.11.2006 14:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und vorallem sag dem Kunden nie einen Termin wenn du weisst das er ständig änderungen macht.
Wir haben das bei uns immer so gemacht, das wenn der Kunde die Änderungen abgesegnet hatte wir alles sofort gedruckt haben, und wenn dann nochmal was von ihm kam haben wir einfach clip und klar gesagt das es nicht mehr geht da wir diesen Auftrag schon gedruckt haben da er uns seine Druckfreigabe erteilt hat. Und wir haben dadurch sage und schreibe 0 Kunden(weltweit) verloren einer hat uns zwar mal angedroht das er geht, aber das war ein colerischer Grieche Lächel. Von daher wenns abgesegnet is rauf auf die Maschine und fertig...Wenn der noch änderung will und ihr die nicht machen könnt hat dein Ausbilder seine Rache OHNE das ihr etwas falsch gemacht habt und ein Kündigungsgrund besteht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Namila
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 22.11.2006 19:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ist halt schwierig. Auf der einen Seite will ich meinem Ausbilder nicht "wiedersprechen" und es trotzdem machen, obwohl er klare Anweisungen gegeben hat, dass ichs nicht tun soll. Auf der anderen Seite ist es nunmal ein Auftrag von einem Vorgesetzten und ich will nicht für deren Privatstreit dastehen und es mir mit irgendjemanden verscherzen.

Ich werde morgen meinen Ausbilder noch mal drauf ansprechen.
  View user's profile Private Nachricht senden
zeitgeisty

Dabei seit: 20.02.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.11.2006 20:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Namila hat geschrieben:
Ich werde morgen meinen Ausbilder noch mal drauf ansprechen.


*Thumbs up!* Und nicht kneifen! Das Gespräch ist nämlich der beste Weg, den Du gehen kannst.

Aber schon ein armes Würstchen Dein Ausbilder... * Nee, nee, nee * Ich drück die Daumen, dass Du schadlos aus der Sache rauskommst...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.