mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 18:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Arbeitsproben für ein Vorstellungsgespräch vom 27.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Arbeitsproben für ein Vorstellungsgespräch
Autor Nachricht
Anfänger
Threadersteller

Dabei seit: 27.12.2004
Ort: Zwickau
Alter: 29
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 27.12.2004 21:27
Titel

Arbeitsproben für ein Vorstellungsgespräch

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey leute,

also ich mach zur Zeit mein Fachabi in Richtung Gestaltung.
Habe mich als Mediengestalterin für Digital- und Printmedien im Fachbereich Mediendesign
beworben und nächste Woche hab ich ein Vorstellungsgespräch bei Kraft-Foods
und wie üblich soll ich auch eine Mappe mit Arbeitsproben mit bringen,
insgesamt geht das eine stunde und 30ig Minuten.

Meine Frage an euch also ich bin mir nicht so richtig sicher was ich in die Mappe hinein tun kann,
bzw sollte!
ich habe:
-paar zeichnungen (tusche, farbe, aquarell, bleistift)
-skizzen von arbeiten die ich fürs abi gemacht habe,
aber keine fertigen sachen!-->wir mussten alles abgeben!
(Handstudien, kugelkompositionen, architektur,menschen in bewegung)
-paar Bildbearbeitungen von Photoshop
-von Corel draw einfacher entwurf für so ne speisekarte, die man immer von chinesen bekommt,
die einfachen Klappkarten-->sollte ich im Praktikum ausarbeiten,also eigentlich nicht wirklich anspruchsvoll!!
-ein paar einfach Einladungen,die ich für eine Galerie gestaltete
-und Fotos, also selbst fotografierte nicht bearbeitete!
-derzeit habe ich eine homepage gestaltet, ganz einfach mit frames und so,
sollte ich da nen Ausdruck machen und mit hineinlegen?!

Die fotos in welchem Format sollte ich die am besten hineintun?
Ist das ok wenn ich sie aufklebe zb. auf getöntem Papier?
sollte ich irgendwas noch machen, was unbedingt in so eine mappe gehört,
weis nich zb. Logos entwerfen oder so!?
Noch ne Frage wie soll ich das ganze am besten präsentieren?
Ich weis man soll sich selbstbewust präsentieren,
aber kommt das nicht übertrieben rüber da mit einer riesen Mappe anzukommen?
welches format ist da angebracht und nicht zu übertrieben?

Achja ich habe für eine andere Firma bei der ich mich auch beworben habe,
eine Gestaltungsaufgabe daheim lösen müssen, sollte eine weihnachtspostkarte mit deren Logo gestalten!
Hab davon 3 Entwürfe gemacht ist es angebracht die mit in die Mappe zu tun,oder kommt das blöd rüber?
Habt Ihr einen Plan ob die schon viel Wert auf Erfahrung legen,
oder ob den reicht wenn die sehen das man es wirklich will und mit herz dabei is?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, will nicht das das Gespräch an Kleinigkeiten scheitert...

Danke euch im vorraus!

*Anfängerin*
  View user's profile Private Nachricht senden
melarchie

Dabei seit: 02.09.2004
Ort: Land of the Dibbelabbes
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.12.2004 22:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Generell würd ich sagen: Klasse statt Masse! Nehm die Arbeiten mit, von denen
du am meisten überzeugt bist. Dann kommt es noch drauf an ob du dich für den
print oder nonprint Bereich ausbilden lassen willst (?) Dementsprechend die Arbeiten
mitnehmen.
Die Entwürfe für die andere Firma würd ich nicht mitnehmen zu Kraft, so könnte
schnell ein falsches Bild entstehen.
Wahrscheinlich noch wichtiger als deine Arbeiten ist dass du überzeugend rüberkommst,
also ein selbstbewusstes Auftreten an den Tag legst (ohne aufdringlich zu wirken). Und
den Personalleuten zeigst, wirkliches Interesse an diesem Beruf zu haben.
Beliebt sind solche Fragen wie "weshalb haben sie sich für diesen Beruf entschieden?" oder
"weshalb haben sie sich bei uns beworben?". Auf solche Fragen sollte man gewappnet sein.
Viel Erfolg!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
ruff³°°°

Dabei seit: 18.11.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.12.2004 23:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

melarchie hat geschrieben:
Generell würd ich sagen: Klasse statt Masse! ...


hätt ich auch gesagt, aber bei meinem Vorstellungsgespräch haben sie gesagt es hätte ruhig mehr sein können, obwohl es für meine Empfindungen schon viel war (hatte vorher sogar aussortiert)......
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Arbeitsproben bei einem Vorstellungsgespräch?
Vorstellungsgespräch und Arbeitsproben!
arbeitsproben beim vorstellungsgespräch?
vorstellungsgespräch kleidung? arbeitsproben?
Arbeitsproben beim Vorstellungsgespräch! Aber wie?
Vorstellungsgespräch - Arbeitsproben nicht vorhanden!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.