mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 22:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Arbeitsproben für Bewerbung Mediengestalter Bild und Ton vom 28.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Arbeitsproben für Bewerbung Mediengestalter Bild und Ton
Autor Nachricht
Tekkenizer
Threadersteller

Dabei seit: 28.04.2006
Ort: Herne
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.04.2006 12:47
Titel

Arbeitsproben für Bewerbung Mediengestalter Bild und Ton

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi an alle
bin neu hier

ich bewerbe mich momentan als Mediengestalter Fachrichtung Bild und Ton bei diversen Firmen.

Bei 2 Firmen wären ARBEITSPROBEN wünschenswert- nur leider hab ich momentan null Plan, was ich so beilegen könnte.

Kann mir vielleicht jemand helfen?
Was wäre angemessen und was wäre total unpassend?
Die eine Firma hat Schwerpunkt mehr beim Fernsehen, wohingegen die andere Firma mehr mit Grafiken arbeitet.

Ich hab da schon so einige Clips und "Trailer" und so, aber weiss echt nicht, ob ich sowas beilegen könnte :/

Danke!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
theATARI

Dabei seit: 24.12.2005
Ort: Saarbrücken
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.04.2006 14:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

alles rein--- am besten auf cd.

und alles was dir selbst nicht gefällt rauslassen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Boehsel

Dabei seit: 27.04.2006
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.04.2006 14:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo erstmal alle mitte nander,

ich finde es wichtig, speziell aus meiner Sicht für Grafik, Film bin ich leider nichso bewandert, Arbeitsproben aus den Bereichen beizufügen, die in der Firma auch praktischen Nutzen finden, sprich im Grafikbereich auf jedenfall Photoshop Jo! Arbeiten (schau dich hier um, Inspiration und Beispiele sollte es zu genüge geben) und wenn du hast Illu. 3D alá Maya und Max sind sicher auch sehr hilfreich, werden aber in meinen Augen bei einer Ausbildung (zum Start) nicht voraus gesetzt. Da kannst du erstmal alles rein machen was dir auch selber gefällt. Dort gilt sicherlich Qauli vor Quanti. Ich denke die Arbeiten sollten auf jedenfall gute Ansätze zeigen, müssen aber nicht perfekt sein. Ich denke, es ist wichtiger der Agentur (or whatever) zu zeigen, dass du a) Interesse hast (und das setz ich mal voraus) und b) das Arbeitsfeld überschauen kannst, sprich dass du dich nicht selbst überschätzt und gewillt bist, dein bestes zu geben, um Lücken zu schließen, die ja jeder hat (bei mir sinds z.B. so einige *zwinker* )
Sollten der Agentur deine Arbeitsproben nicht spezifisch genug sein, dann werden sie früher oder später sowieso noch weitere Anfordern (das war bei mir z.B. Teil des Einstellungstests), falls du in ihr Anforderungsprofil passt.

Hoffe das reicht dir fürs erste, WAS du natürlich schickst, sollte dir überlassen sein...

grüße, der B

btw. ich bevorzuge die schriftl. Bewerbung, da kannst du wie von Atari schon gesagt auch ne CD bei packen. Bei E-Mail bewerbungen empfehle ich max. einen Anhang von 5MB bzw. eine URL.


Zuletzt bearbeitet von Boehsel am Fr 28.04.2006 14:54, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Mediengestalter Bild und Ton Arbeitsproben
Bewerbung Mediengestalter Bild und Ton
bewerbung mediengestalter bild/ton
Bewerbung zum Mediengestalter Bild/Ton
Mediengestalter Bild und Ton Bewerbung
Bewerbung Ausbildung Mediengestalter Bild + Ton
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.