mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 21:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: anschreiben - überzeugend? vom 21.01.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> anschreiben - überzeugend?
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
datenkind
Threadersteller

Dabei seit: 28.04.2003
Ort: Eisenach
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.01.2004 19:15
Titel

anschreiben - überzeugend?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie ja einige von euch schon wissen, hab ich die aussicht auf eine ausbildung zum fotografen - da ich das nicht ungenutzt lassen werde, habe ich schon vor einigen tagen ein bewerbungsschreiben verfasst...

auch wenn ich mich damit vielleicht auf glatteis bewege, aber ich brauche einfach weitere meinungen dazu... lest selbst

Code:
Christoph Bach            14.01.2004
xxxx
xxxx Hannover
Tel: 0511 - xxxxx



xxxxxxxx
xxxxxxxx
xxxxxxxx

xxxxx Hannover



[b]Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Fotograf[/b]


Sehr geehrter Herr xxxxx,

eine umfangreiches Telefongespräch mit einem Ihrer Fotografen überzeugte mich grundlegend. Dieser Einsicht Folge leistend, bewerbe ich mich um den noch verfügbaren Ausbildungsplatz.

Zur Zeit studiere ich das Fach Geowissenschaften an der Universität Hannover. Da dieses mich im Innersten jedoch keines Falls erfüllt, versuche ich nun, das zu tun, wovon viele träumen - das Hobby zum Beruf machen.

Die Fotografie an sich ist für mich in den letzten Monaten sehr wichtig geworden. Ich verstehe dies nicht mehr als ein Handwerk, sondern viel mehr als die Möglichkeit, den Blick auf Dinge zu richten um somit Impressionen der alltäglichen Umwelt in ihren eigensten Momenten dar zu stellen. Dieses Bedürfnis entstand aus meinen sonstigen gestalterischen Tätigkeiten, wie etwa dem Gestalten von Artworks sowie der Bildbearbeitung mit Photoshop oder auch dem Zeichnen.
Technische Kenntnisse der Fotografie sind mir durchaus nicht fremd, dennoch liegt mein Hauptaugenmerk auf dem Motiv und seiner Inszenierung. Für etwaige Bildbearbeitungen verfüge ich über umfangreiche Kenntnisse in Adobe Photoshop 7.0.
Einen Vorgeschmack dessen können Sie der beigefügten Mappe entnehmen.

Mir ist der Umstand bewusst, dass der Beruf des Fotografen mit viel Arbeit verbunden ist, dennoch stelle ich mich dieser neuen Herausforderung mit Selbstbewusstsein und Disziplin.

Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch wäre mir von große Freude.


Mit freundlichen Grüßen,

Christoph Bach



[u]Anlagen:[/u]
- tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
- Mappe



ansichten?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
skychef

Dabei seit: 20.09.2002
Ort: Köln
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.01.2004 19:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

---offtopic---

wo kann ich mir mal fotos von dir anschauen....?? würd mich interessieren!!!

---offtopic---
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
pcfan

Dabei seit: 13.09.2002
Ort: Sondershausen
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.01.2004 19:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich finds gut und würde dich als chef auch einladen.

brauchst du vielleicht noch ne empfehlung vom mgf? Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
utor

Dabei seit: 06.02.2003
Ort: bln
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.01.2004 19:35
Titel

Re: anschreiben - überzeugend?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

korrekturen / änderungsvorschläge in grossschreibung:
utors senf hat geschrieben:

Sehr geehrter Herr xxxxx,

EIN AUSFÜHRLICHES Telefongespräch mit einem Ihrer Fotografen HAT MICH SEHR FÜR DEN BERUF DES FOTOGRAFEN BEGEISTERN KÖNNEN, DESHALB bewerbe ich mich HIERMIT um den noch verfügbaren Ausbildungsplatz.

Zur Zeit studiere ich das Fach Geowissenschaften an der Universität Hannover. Da ICH LEIDER FESTSTELLEN MUSSTE DASS MIR DIESES STUDIUM NICHT GANZ ENTSPRICHT (?) , versuche ich nun, das zu tun, wovon viele träumen - MEIN Hobby zum Beruf machen.

Die Fotografie ist für mich SCHON SEIT LANGER ZEIT EIN WICHTIGER TEIL MEINES LEBENS. Ich verstehe SIE nicht NUR als ein Handwerk, sondern viel mehr als EINE Möglichkeit, den Blick auf Dinge zu richten um somit EINDRÜCKE der alltäglichen Umwelt in ihren eigensten UND AUCH BESONDERSTEN Momenten dar zu stellen. Dieses Bedürfnis entstand UNTER ANDERM AUCH aus meinen ANDEREN gestalterischen BETÄTIGUNGEN, wie etwa dem Gestalten von DIGITALEN Artworks sowie der Bildbearbeitung mit Photoshop UND auch dem Zeichnen.
Technische Kenntnisse der Fotografie sind SCHON VORHANDEN, dennoch liegt BIS JETZT mein Hauptaugenmerk auf dem Motiv und seiner Inszenierung, WENIGER IN DER TECHNISCHEN REALISIERUNG, DIES HOFFE ICH IN EINER AUSBILDUNG WEITER AUSBAUEN ZU KÖNNEN. ICH VERFÜGE ÜBER umfangreiche Kenntnisse IM BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM Adobe Photoshop 7.0.
Einen EINDRUCK MEINES KÖNNENS ENTNEHMEN Sie BITTE der beigefügten Mappe.

AUS GESPRÄCHEN IST MIR BEKANNT, dass der Beruf des Fotografen mit viel Arbeit verbunden ist, dennoch stelle ich mich dieser neuen Herausforderung mit Selbstbewusstsein und Disziplin.

Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch WÜRDE MICH SEHR FREUEN.
...


weiss selbst nich so recht, aber vielleicht brigts dich ja weiter
*zwinker*

viel glück
utor
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
datenkind
Threadersteller

Dabei seit: 28.04.2003
Ort: Eisenach
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.01.2004 19:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hey danke utor. da sind einige interessante ergänzungen drin - werde ich mir mal zu herzen nehmen.

allerdings kannst du mich nicht mit "eindrücken" locken - das wort impressionen scheint mir heilig *hehe*

edit: schau mal im forum fotografie, oder im thema makrobattle. da gibt's ein paar...

werd aber wohl, wenn das alles durch ist und mir wieder etwas zeit übrig bleiben vermag, an meiner seite weiterbasteln - da wartet noch vieles Lächel


Zuletzt bearbeitet von datenkind am Mi 21.01.2004 19:42, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Naranji

Dabei seit: 07.01.2004
Ort: Zürich, CH
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 21.01.2004 19:53
Titel

bezugnehmen auf posting vor mir

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das mit der Großschreibung würde ich lassen. Wenn Auszeichnungen, dann vielleicht Fettschrift, würde ich aber prinzipiell lassen. Der Leser wird schon wissen was relvant ist und wichtig für seine Entscheidung. Lass zur Sicherheit auch nochmal eine Rechtschreibprüfung drüber laufen, waren doch ein paar Fehler drin.
Außerdem keine Wörter wie "würde" oder so verwenden. In diesem Fall nicht so "hat mich begeistern können" sondern "hat mich begeistert". Faktisch formulieren, alles andere könnte als Unsicherheit interpretiert werden.
Nicht zu lange Sätze machen. Lieber nach dem Begeistern-Satz nen Punkt und dann weiter mit "Deshalb..."
Nächster Abschnitt vielleicht eher "da ich festgestellt habe..."
Den Vorschlag mit "seit langer Zeit..." finde ich an sich ganz gut, nur solltest du dann auch entsprechende Vorkenntnisse mitbringen. Weiß ja nicht inwiefern du die hast, ansonsten könnte das riskant sein, sowas zu formulieren.
Nächster Absatz: Technische Kenntnisse... habe ich bereits erworben (evtl. noch woher). "Weniger in der technischen Realisierung" is gar nicht gut, schließlich geht es ja gerade darum! vielleicht den absatz einfach weglassen?!
Folgender Absatz kling noch büschn komisch. Vielleicht noch anders formulieren. In etwas "Sollte ich Ihr Intersse bereits geweckt haben, können Sie sich gerne auch einen Einblick in meine bereits erworbenenen Fähigkeiten verschaffen. Hierzu habe diesem Schreiben eine Mappe mit eingefügt." Oder so in der Art. Der zweite Satz war wohl etwas unglücklich von mir formuliert...

Ich weiß, das ist jetzt vielleicht viel angemangelt, aber vom Stil her find ich das Schreiben auf jeden Fall klasse! Die richtige Mitte zwischen Durchschnitt und Extravaganz hast du auf jeden Fall gefunden. Nicht der Durchschnitt, aber auch nicht provokant.

Mach auf jeden Fall weiter so! Viel Glück!!!


Zuletzt bearbeitet von Naranji am Mi 21.01.2004 19:54, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
utor

Dabei seit: 06.02.2003
Ort: bln
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 21.01.2004 19:55
Titel

Re: bezugnehmen auf posting vor mir

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naranji hat geschrieben:
das mit der Großschreibung würde ich lassen.


[ironie]
nee nee datenkind, das WÜRD ICH AUF JRDEN FALL DRIN LASSEN ! *ha ha*
[/ironie]

.utor

*kicher kicher
die grosschreibung wurde von mir verwendet um meine änderungen zu kennzeichnen !
*muahahaha


Zuletzt bearbeitet von utor am Mi 21.01.2004 20:03, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Naranji

Dabei seit: 07.01.2004
Ort: Zürich, CH
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 21.01.2004 20:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ne, sowas wirkt anmaßend. du musst den Leser schon selbst entscheiden lassen, was er als wichtig empfindet. schließlich willst du dich bewerben und ihm nicht sagen was er wichtig finden soll.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bewerbungsschreiben kreativ, flüssig und überzeugend?
Anschreiben
Anschreiben
Anschreiben
mein Anschreiben
Anschreiben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.