mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 16:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Anschreiben für einen Ausbildungsplatz vom 21.01.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Anschreiben für einen Ausbildungsplatz
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 09.02.2007 15:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mirox hat geschrieben:


einen großen Dank nochmals für die wirklich sehr hilfreiche Korrektur! Auf diese tollen Sätze wäre ich nicht so schnell draufgekommen! Deswegen habe ich die Sätze einfach übernommen, hoffe das ist OK? Besser ausdrücken kann man es gar nicht Lächel


Ja, klar geht das in Ordnung.

Zitat:
Werde ich machen, mein Lebenslauf wird dann ca. 2 Seiten lang. Soll heutzutage auch das max. sein.


Stimmt, vor allem bei einem so jungen Menschen wie Dir.

Zitat:
Ich habs mir so vorgestellt, dass ich z.B. "mySas" hinschreibe und dann auch direkt meine Funktionen zum jeweiligen Projekt (Soll ich auch schreiben, was es ist? Wäre in dem Fall einfach eine Software). Zwar kann ich nicht jedes Detail hinschreiben denke ich ich, aber besser als nichts.


Mach' es so knapp wie möglich, stichpunktartig reicht ja in einem tabellarischen Lebenslauf, aber so, dass es auch ein Aussensteheder kapiert. Ich wüsste jetzt zum Beispiel nicht, was mySas ist ...

Zitat:
In der Zwischenzeit war ich im Ausland arbeiten für 2-3 Monate. Nicht des Geldes wegen, eher, weil ich meine Muttersprache zusätzlich verbessern wollte (vor allem das schreiben). Seitdem bemüh ich mich um einen Ausbildungsplatz. Könnte ich dies in meinen Lebenslauf unterbringen?


Solltest Du unbedingt, sonst sieht es so aus, als würdest Du Dir seit letztem Sommer einen Lenz machen. Lächel

Zitat:
Richtige Arbeitsproben habe ich leider nicht. Ich habe aber einige Zeichnungen und Fotos die ich in die Mappe legen könnte und zum Vorstellungsgespräch mitbringen würde.


Was Du noch machen könntest, ausser Bewerbungen schreiben, ist folgendes:

c_writer hat geschrieben:
Such' Dir einen fiktiven Kunden und mach' dem eine komplette Kampagne. Anzeigen in verschiedenen Formaten (Doppelseiten, Einzelseiten, Eckfeldanzeigen), Großflächen, Citylights, Sonderwerbeformen (wie TaxiAds oder Werbung auf Bussen), denk' Dir einen TV- und einen Radiospot aus (den TV-Spot vielleicht mit einem gezeichneten Storyboard. Oder suche Dir eine bestehende Kampagne, die Du Kacke findest und mach' sie besser.


Viel Erfolg!

c_writer
 
Mirox
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2007
Ort: Wiesbaden
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.02.2007 20:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

c_writer hat geschrieben:
Such' Dir einen fiktiven Kunden und mach' dem eine komplette Kampagne. Anzeigen in verschiedenen Formaten (Doppelseiten, Einzelseiten, Eckfeldanzeigen), Großflächen, Citylights, Sonderwerbeformen (wie TaxiAds oder Werbung auf Bussen), denk' Dir einen TV- und einen Radiospot aus (den TV-Spot vielleicht mit einem gezeichneten Storyboard. Oder suche Dir eine bestehende Kampagne, die Du Kacke findest und mach' sie besser.


Soll ich dann das Ein oder Andere mit in die Bewerbung packen (Kopien) oder eben alles zum Vorstellungsgespräch mitbringen? Müsste ich eventuell im Anschreiben auch wieder erwähnen oder dann halt einfach mit der Mappe erscheinen *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von Mirox am Sa 10.02.2007 00:27, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 10.02.2007 16:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mirox hat geschrieben:

Soll ich dann das Ein oder Andere mit in die Bewerbung packen (Kopien) oder eben alles zum Vorstellungsgespräch mitbringen?


Wenn etwas gutes dabei ist, lege es der Bewerbung bei. Aber brich' da jetzt nichts übers Knie. Nimm' Dir Zeit, was Gutes zu machen und nutze die Gelegenheit, es hier zu posten und Feedback zu bekommen. Wenn Du jetzt schnell 'was zusammenschraubst, sieht das im Zweifelsfall auch so aus und ist dann keine gute Referenz. *zwinker*

c_writer


Zuletzt bearbeitet von am Sa 10.02.2007 16:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Mirox
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2007
Ort: Wiesbaden
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.02.2007 22:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

c_writer hat geschrieben:
Wenn etwas gutes dabei ist, lege es der Bewerbung bei. Aber brich' da jetzt nichts übers Knie. Nimm' Dir Zeit, was Gutes zu machen und nutze die Gelegenheit, es hier zu posten und Feedback zu bekommen. Wenn Du jetzt schnell 'was zusammenschraubst, sieht das im Zweifelsfall auch so aus und ist dann keine gute Referenz. *zwinker*

c_writer


Vielen Dank! Werde mir Mühe geben! *zwinker* (Obwohl es sehr schwer wird, da ich ja eigentlich erst eine Ausbildung machen will Hmm...?! )


Zuletzt bearbeitet von Mirox am So 11.02.2007 17:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mirox
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2007
Ort: Wiesbaden
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.02.2007 16:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich bin es mal wieder!

Wie ist es eigentlich genau mit den Arbeitsproben?
Wenn ich mich per E-Mail bewerbe, dann kann ich ja z.B. meine Fotos usw. im Anhang mitschicken. Sollte ich dies mit in die PDF packen unter der Überschrift "Arbeitsproben" oder einfach als Anhang dranhängen? Wenn ich die Bilder einfach dran hänge, dann wird die Datenmenge sehr groß sein bzw. ich kann nur 1-2 Bilder oder auch keine mitschicken.

Und wie sieht es bei der schriftlichen Bewerbung aus?
Ich habe hier z.B. einige gedruckte/fertige Fotos auf Fotopapier (aus dem Fotoshop). Soll wirklich in jede Mappe so ein Foto mit rein? Ich würde am liebsten einfach meine Mappe mit allem bzw. meinen besten Sachen zum Vorstellungsgespräch mitbringen. Das Problem ist, ich muss ja erst mal zum Vorstellungsgespräch kommen. Nur Mit der Bewerbung zu überzeugen ist schwierig. Und in jede Mappe soviel rein zu tun wird auch extrem teuer. Was kann ich am besten tun? In der Bewerbung erwähnen, dass ich zum Vorstellungsgespräch meine Mappe mit selbst gestalteten Sachen mitrbingen würde?

Vielen Dank!
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 27.02.2007 16:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mirox hat geschrieben:
Ich bin es mal wieder!


Och Mirox, solltest Du nicht langsam mal Deine Bewerbungen auch _raus_schicken? Lächel

Zitat:
Wie ist es eigentlich genau mit den Arbeitsproben?
Wenn ich mich per E-Mail bewerbe, dann kann ich ja z.B. meine Fotos usw. im Anhang mitschicken. Sollte ich dies mit in die PDF packen unter der Überschrift "Arbeitsproben" oder einfach als Anhang dranhängen? Wenn ich die Bilder einfach dran hänge, dann wird die Datenmenge sehr groß sein bzw. ich kann nur 1-2 Bilder oder auch keine mitschicken.


Mach' ein PDF draus. Maximal 2 MB.

Zitat:
Und wie sieht es bei der schriftlichen Bewerbung aus?
Ich habe hier z.B. einige gedruckte/fertige Fotos auf Fotopapier (aus dem Fotoshop). Soll wirklich in jede Mappe so ein Foto mit rein? Ich würde am liebsten einfach meine Mappe mit allem bzw. meinen besten Sachen zum Vorstellungsgespräch mitbringen. Das Problem ist, ich muss ja erst mal zum Vorstellungsgespräch kommen. Nur Mit der Bewerbung zu überzeugen ist schwierig. Und in jede Mappe soviel rein zu tun wird auch extrem teuer. Was kann ich am besten tun? In der Bewerbung erwähnen, dass ich zum Vorstellungsgespräch meine Mappe mit selbst gestalteten Sachen mitrbingen würde?


Leg Arbeits_proben_ bei, müssen ja nicht unbedingt Fotos sein, Du willst doch kein Fotograf werden? und verweise im Anschreiben auf Deine Mappe, mit der Du Dich gerne persönlich vorstellen willst.

c_writer


Zuletzt bearbeitet von am Di 27.02.2007 16:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Mirox
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2007
Ort: Wiesbaden
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.02.2007 16:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

c_writer hat geschrieben:

Och Mirox, solltest Du nicht langsam mal Deine Bewerbungen auch _raus_schicken? Lächel

Keine Sorge, einige sind schon draussen Lächel Mit einem Betrieb hatte ich auch schon telefonischen Kontakt und mir wurde gesagt, dass ihm das Gespräch sehr gefallen hat (mal hoffen).

c_writer hat geschrieben:
Leg Arbeits_proben_ bei, müssen ja nicht unbedingt Fotos sein, Du willst doch kein Fotograf werden? und verweise im Anschreiben auf Deine Mappe, mit der Du Dich gerne persönlich vorstellen willst.

Fotos sind unter anderem mit dabei, sagen wir so *ha ha*. Werde max. 1 mit rein nehmen.

Wie immer...vielen Dank! Hast mir weiter geholfen!


Zuletzt bearbeitet von Mirox am Di 27.02.2007 16:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mirox
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2007
Ort: Wiesbaden
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.04.2007 21:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

da man ja selten Rückmeldungen von Leuten bekommt, wie es letztendlich mit der Ausbildung verlaufen ist, wollte ich einfach mal berichten wie es bei mir 'geendet' hat.

Da ich ja nicht so erfolgreich mit der Ausbildungssuche war und einfach nicht mehr warten konnte/wollte, hatte ich mich um einen Studienplatz an der FH Wiesbaden beworben. Ich hatte zuvor schon länger an ein Studium gedacht, jedoch hatte ich irgendwie den Mut dazu nicht und fühlte mich zu Jung zum studieren.
Ja, einige Wochen später kam der Zulassungsbescheid mit dem ich mich immatrikulieren konnte, was ich dann auch tat. In der Einführungswoche war ich mir schon sicher, 'Ja! Das ist es!'. Ich war mir wirklich noch nie so sicher über meine Entscheidungen, doch hier war ich es! Ich denk gar nicht mehr an die Ausildung, die ist schon vergessen - und es war auch gut, dass ich keine gefunden habe.

Ich studiere BA an der FH Wiesbaden und bin total glücklich Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Anschreiben Ausbildungsplatz Mediengestalterin
Anschreiben für den Ausbildungsplatz als Mediengestalterin
Anschreiben Ausbildungsplatz als Mediengestalterin
Ausbildungsplatz?
Ausbildungsplatz für 2005
Anforderungen an einen Ausbildungsplatz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.