mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 14:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Anschreiben für einen Ausbildungsplatz vom 21.01.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Anschreiben für einen Ausbildungsplatz
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 22.01.2007 13:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab mir nicht alle Kommentare hier durchgelesen und bei Deinem Text nur auf Rechtschreibung und Zeichensetzung geachtet. Inhaltlich und vor allem bezüglich einiger Formulierungen musst Du noch ein wenig daran arbeiten. Hier nochmal der Text mir korrekter Zeichensetzung:

Zitat:
Bewerbung um einen Ausbildungsplatz für den Beruf „Mediengestalter für Digital- und Printmedien – Fachrichtung Mediendesign“ zum 01.08.2007


Sehr geehrte Damen und Herren,


da ich mich für Medien sehr interessiere und motiviert bin, [Komma] tatkräftig mitzuarbeiten, bewerbe ich mich hiermit in Ihrem Hause.

Im Sommer 2006 habe ich an der Friedrich-Ebert-Schule in Wiesbaden meine Fachhochschulreife [Komma raus] mit dem Schwerpunkt Informationstechnik[Komma raus] absolviert.
In der Fachoberschule und auch im Praktikum habe ich gelernt, [Komma] Projekte zu planen, zu erarbeiten und die gestellten Aufgaben rechtzeitig und kompetent auszuführen. Privat beschäftige ich mich gerne mit der Erstellung von eigenen Internetseiten.
Ich bin ein selbstständiger und teamfähiger Mensch, der gute Ergebnisse erzielt und freundlich gegenüber seinen Mitmenschen ist.

Durch Filmreportagen und eine Berufsberatung konnte ich umfangreiche Einblicke in die verschiedenen Arbeitsbereiche und Tätigkeiten eines Mediengestalters bekommen.
Aufgrund dieser Einblicke kann ich mir sehr gut vorstellen, als Mediengestalter für Digital- und Printmedien in der Fachrichtung Mediendesign zu arbeiten, weil es mir Spaß macht, [Komma] kreativ an Projekten zu arbeiten und die Ideen auf dem Computer umzusetzen zu können.
Gerne bin ich auch bereit, ein Praktikum in Ihrem Hause zu absolvieren.
Ich möchte noch einmal zum Ausdruck bringen, wie wichtig mir ein Ausbildungsplatz in Ihrem Hause ist, weil (muss ich noch ergänzen)

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
 
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 22.01.2007 13:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bauchbieber hat geschrieben:
Hab mir nicht alle Kommentare hier durchgelesen und bei Deinem Text nur auf Rechtschreibung und Zeichensetzung geachtet. Inhaltlich und vor allem bezüglich einiger Formulierungen musst Du noch ein wenig daran arbeiten. Hier nochmal der Text mir korrekter Zeichensetzung:


Das erste und das letzte Komma sind fakultativ. Kommas werden bei Infinitivgruppen nur noch gesetzt, um Missverständnisse zu vermeiden oder sehr komplizierte Satzkonstruktionen klarer zu gliedern.

c_writer


Zuletzt bearbeitet von am Mo 22.01.2007 13:42, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
Mirox
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2007
Ort: Wiesbaden
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 22.01.2007 13:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank an Euch beide. Werde dann mein Anschreiben ändern und das 1. und letzte Komma weglassen.
Was sagt Ihr zum Inhalt nun?
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 22.01.2007 16:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

c_writer hat geschrieben:
bauchbieber hat geschrieben:
Hab mir nicht alle Kommentare hier durchgelesen und bei Deinem Text nur auf Rechtschreibung und Zeichensetzung geachtet. Inhaltlich und vor allem bezüglich einiger Formulierungen musst Du noch ein wenig daran arbeiten. Hier nochmal der Text mir korrekter Zeichensetzung:


Das erste und das letzte Komma sind fakultativ. Kommas werden bei Infinitivgruppen nur noch gesetzt, um Missverständnisse zu vermeiden oder sehr komplizierte Satzkonstruktionen klarer zu gliedern.

c_writer


Echt? Hat sich das geändert? Hast Du mal ne Quelle dafür? Ich persönlich würde mich in diesem Falle trotzdem lieber an die alte Rechtschreibung halten, da es sich wahrscheinlich um eine Kann-Regelung handelt. Für meine Begriffe sind Infinitiv-Sätze definitiv Nebensätze und werden deshalb mit Komma abgetrennt.
 
Ryanthusar

Dabei seit: 11.10.2004
Ort: Augsburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 22.01.2007 17:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bauchbieber hat geschrieben:
c_writer hat geschrieben:
bauchbieber hat geschrieben:
Hab mir nicht alle Kommentare hier durchgelesen und bei Deinem Text nur auf Rechtschreibung und Zeichensetzung geachtet. Inhaltlich und vor allem bezüglich einiger Formulierungen musst Du noch ein wenig daran arbeiten. Hier nochmal der Text mir korrekter Zeichensetzung:


Das erste und das letzte Komma sind fakultativ. Kommas werden bei Infinitivgruppen nur noch gesetzt, um Missverständnisse zu vermeiden oder sehr komplizierte Satzkonstruktionen klarer zu gliedern.

c_writer


Echt? Hat sich das geändert? Hast Du mal ne Quelle dafür? Ich persönlich würde mich in diesem Falle trotzdem lieber an die alte Rechtschreibung halten, da es sich wahrscheinlich um eine Kann-Regelung handelt. Für meine Begriffe sind Infinitiv-Sätze definitiv Nebensätze und werden deshalb mit Komma abgetrennt.


Ein erweiterter Infinitiv (allgemein eine Infinitivgruppe) wird üblicherweise durch Komma abgetrennt. Nach neuer deutscher Rechtschreibung kann man das Komma in vielen Fällen weglassen, wenn dadurch keine Missverständnisse entstehen

Quelle: Wiki
  View user's profile Private Nachricht senden
Mirox
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2007
Ort: Wiesbaden
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 22.01.2007 18:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Alles klar, dann kann ich es ja so lassen wie es jetzt ist. Wobei es mich jetzt trotzdem etwas verwirrt hat.
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 22.01.2007 19:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bauchbieber hat geschrieben:

Echt? Hat sich das geändert? Hast Du mal ne Quelle dafür?


Jau, das hat sich mit der RSR geändert, das amtlichen Regelwerk habe ich gerade nicht greifbar; im aktuellen Duden (Band 1) auf Seite 79 unter "K 117". Aber mein "wird nur noch abgetrennt , wenn" war nicht richtig.

"(...) werden Infinitivgruppen i.A. nicht abgetrennt, wenn
1. die Infinitivgruppe von einem Hilfsverb oder von "brauchen", "pflegen", "scheinen" abhängig ist.
2. Wenn die Infinitvgruppe
a) mit dem übergeordneten Satz verschränkt ist,
b) den übergeordneten Satz einschließt,
c) in der verbalen Klammer steht."

Zitat:
Ich persönlich würde mich in diesem Falle trotzdem lieber an die alte Rechtschreibung halten, da es sich wahrscheinlich um eine Kann-Regelung handelt. Für meine Begriffe sind Infinitiv-Sätze definitiv Nebensätze und werden deshalb mit Komma abgetrennt.


Ja, Kann-Regelung, fakultativ eben. Wenn ich Copies in neuer Rechtschreibung schreibe, nutze ich immer alle Möglichkeiten, das auch konsequent zu tun.

c_writer
 
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 22.01.2007 20:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

c_writer hat geschrieben:

Ja, Kann-Regelung, fakultativ eben. Wenn ich Copies in neuer Rechtschreibung schreibe, nutze ich immer alle Möglichkeiten, das auch konsequent zu tun.

c_writer


Copys? * Such, Fiffi, such! *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Anschreiben Ausbildungsplatz Mediengestalterin
Anschreiben für den Ausbildungsplatz als Mediengestalterin
Anschreiben Ausbildungsplatz als Mediengestalterin
Ausbildungsplatz?
Ausbildungsplatz für 2005
Anforderungen an einen Ausbildungsplatz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.