mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 16:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Anschreiben / Bitte um Eure Kritik vom 09.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Anschreiben / Bitte um Eure Kritik
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
elninio
Threadersteller

Dabei seit: 09.04.2005
Ort: Nürnberg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 09.04.2005 18:13
Titel

Anschreiben / Bitte um Eure Kritik

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gud´n Aaamd!

Ich bin ein sogenannter Neuling und veröffentliche hiermit mein Debüt. Als erstes mal ein großes Kompliment an das Forum. Echt gut und informativ!

Nachdem ich mich hier schon mal recht intensiv eingelesen habe, versuch ich´s auch mal. Ich bin mit dem Bewerbungen-Schreiben etwas aus der Übung geraten und könnte wirklich mal Eure Meinung und Kritik gebrauchen. Rechtschreiblich ist noch nicht´s korrigiert. Würde mich wirklich sehr über Hilfe freuen * Ja, ja, ja... *




Ihr Angebot einer Lehrstelle - Mediengestaltung / Digital- und Printmedien / Design / Print


Sehr geehrte Werauchimmer

ich möchte Ihr Angebot warnehmen und bewerbe mich hiermit um den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz.

(Hier ein individueller Bezug)

Ich biete Ihnen ernsthafte Motivation und Eigeninitiative, Offenheit, Teamfähigkeit, Ehrgeiz, Ausdauer und eine Leidenschaft für das was ich tue. Dafür erwarte ich eine fundierte und umfassende Ausbildung, ein nettes Team das mich fördert und fordert und eine Menge zum dazulernen.

Der Grund für meine Berufswahl ist mein Wunsch im Dienstleistungssektor und somit im engen Kontakt zu Menschen zu arbeiten und dies mit meinen Talenten und Fähigkeiten zu vereinen.

Meine Praxiserfahrung besteht aus zahlreichen Praktika, mehreren selbstständigen Arbeiten für kleine Unternehmen und die stellvertretende Leitung eines kleinen Dienstleistungs-Unternehmens über einen Zeitraum von sechs Monaten. Letzteres umfasste sowohl die Beteiligung an der grundlegenden Organisation und Mitarbeiterbetreuung als auch, über einen Zeitraum von drei Monaten, die selbstständige und eigenverantwortliche Planung und Durchführung einer Werbeaktion.

Infolgedessen gehören Programme wie Freehand, Photoshop und Illustrator ebenso zu meinem Alltag wie der Bleistift und ein Skizzenblock.

Eine Dritte Seite werden Sie in meinen Unterlagen nicht finden, da ich denke, daß sich dies in einem persönlichen Gespräch viel direkter und effizienter darstellen läßt. Über die Gelegenheit dazu würde ich mich sehr freuen.



Mit freundlichen Grüßen.


Arbeitsproben sind ebenfalls reichlich vorhanden und meine Kenntnisse sind im Lebenslauf detailliert aufgeschlüsselt. Was haltet Ihr davon, die "Dritte Seite" wegzulassen? Habe schon einige Bewerbungen in den Händen gehabt und die Dritte Seite glich meistens eher einer selbstweihräuchernden Prosa (´tschuldigung, mich nehme ich da nicht aus) als einer hilfreichen Ergänzung. Bin der Meinung, das macht den Gesamteindruck irgendwie schwammig. Habe daher versucht, das im Anschreiben unter zu bringen.


Gruß und vielen Dank.

elninio
  View user's profile Private Nachricht senden
Thufir

Dabei seit: 15.05.2002
Ort: Luxemburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 09.04.2005 19:09
Titel

Re: Anschreiben / Bitte um Eure Kritik

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich finde die Bewerbung schon sehr gut. Allerdings musst du noch das Ganze etwas überlesen, und Schreibfehler (wahrnehmen) ausmerzen sowie an der Interpunktation arbeiten.

Die Erklärung wieso du gerade Mediengestalter werden willst finde ich etwas lasch... der Dientsleistungssektor ist gigantisch und auch glaube wohl kaum dass dich der Kontakt zu deinen Mitmenschen dazu bewegt als Gestalter zu arbeiten. Die "ernsthafte Motivation" ist etwas holprig formuliert. Entweder man ist motiviert oder nicht. Kann man auch nicht ernsthaft motiviert sein, so spaßeshalber? Ich denke nicht dass du in der Position bist etwas zu fordern. Schreibe lieber dass du dich auf das und das während deiner Ausbildung freust. Für einen Softwareverkäufer gehören die Programme Freehand, Photoshop und Illustrator auch zum Alltag. Schreibe dies bitte etwas um, sag dass du diese Programm gut beherrschst und regelmäßig damit arbeitest.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
elninio
Threadersteller

Dabei seit: 09.04.2005
Ort: Nürnberg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 09.04.2005 19:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Thufir,

danke für die Kritik! Werde mich gleich mal dranmachen. Vielleicht bekomme ich heute abend noch was hin, spätestens aber morgen früh. Wäre nett, wenn Du nochmal vorbeischauen könntest.


Bis denne und noch einen schönen Abend.


elninio
  View user's profile Private Nachricht senden
Evil_Eva

Dabei seit: 19.03.2003
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 09.04.2005 20:35
Titel

Re: Anschreiben / Bitte um Eure Kritik

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo und herzlich willkommen,

insgesamt gefällt mir die Bewerbung. Ein paar Anmerkungen..

elninio hat geschrieben:

ich möchte Ihr Angebot warnehmen und bewerbe mich hiermit um den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz.


Zitat:

Ich biete Ihnen ernsthafte Motivation und Eigeninitiative, Offenheit, Teamfähigkeit, Ehrgeiz, Ausdauer und eine Leidenschaft für das was ich tue. Dafür erwarte ich eine fundierte und umfassende Ausbildung, ein nettes Team das mich fördert und fordert und eine Menge zum dazulernen.


Du bewirbst unter vielen Bewerbern um einen Ausbildungsplatz. Meiner Meinung nach ist das keine Position um Forderungen zu stellen. Wenn Du sichergehen willst, dass Du in Deinem Betrieb etwas lernst und gefördert wirst (das ist leider in der Realität nicht selbstverständlich!) schau genau nach, bei wem Du Dich bewirbst. Ein Probetag oder ein kurzes Praktktikum gibt dabei oft mehr Aufschluss als geschwollene Reden vom Chef.

Zitat:

Meine Praxiserfahrung besteht aus zahlreichen Praktika, mehreren selbstständigen Arbeiten für kleine Unternehmen und die stellvertretende Leitung eines kleinen Dienstleistungs-Unternehmens über einen Zeitraum von sechs Monaten. Letzteres umfasste sowohl die Beteiligung an der grundlegenden Organisation und Mitarbeiterbetreuung als auch, über einen Zeitraum von drei Monaten, die selbstständige und eigenverantwortliche Planung und Durchführung einer Werbeaktion.


Hier würde ich ein Highlight hervorheben, das in besonderem Bezug zum Beruf des Mediengestalters steht.


Zitat:
Eine Dritte Seite werden Sie in meinen Unterlagen nicht finden,...


Was meinst Du mit "Dritte Seite" *aufdemschlauchsteh*?
  View user's profile Private Nachricht senden
SchmidtBo

Dabei seit: 04.01.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 09.04.2005 20:48
Titel

Re: Anschreiben / Bitte um Eure Kritik

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

elninio hat geschrieben:

Sehr geehrte Werauchimmer


Frau? Herr?

/lol jetzt versteh ich erst was das heißen soll *duck&renn*


Zuletzt bearbeitet von SchmidtBo am Sa 09.04.2005 20:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
gface

Dabei seit: 03.10.2003
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 09.04.2005 21:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja Dritte Seite meint sie wohl Eigene Arbeiten.....
Was ich eigentlich als ein muß sehe


Zuletzt bearbeitet von gface am Sa 09.04.2005 21:13, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
deeesi

Dabei seit: 01.09.2004
Ort: Leverkusen
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 09.04.2005 22:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

* Nee, nee, nee *

Dritte Seite...tzz tzz...das versteht kein Mensch...

Zitat:
Dafür erwarte ich...

Dazu wurde glaub ich schon was gesagt...geht gar nicht...

Und lass später auf jeden Fall jemanden Korrekturlesen!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
elninio
Threadersteller

Dabei seit: 09.04.2005
Ort: Nürnberg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 10.04.2005 11:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Alle zusammen,

hier bin ich wieder. Danke für die zahlreichen netten Reaktionen. Habe gerade den Sonntag mit einem Frühstück im Bett begonnen.

Also, erst mal zu Evil_Eva und desireeS-H: Die "Dritte Seite" wird allgemein von Bewerbungsratgebern als sinnvoll empfohlen. Darunter versteht man eine zusätzliche Seite nach dem Anschreiben und Lebenslauf (daher dritte Seite) mit einer kleinen Zusammenfassung seiner persönlichen Stärken, Schwächen, Motivationen u.s.w. Soll dem Personalleiter vermutlich schon vor dem Vorstellungsgespräch einen Eindruck geben. Nur bin ich der Meinung, daß wenn ich mich nicht mal innerhalb von drei A4 Seiten darstellen kann (meinem Lebenslauf habe ich noch eine extra Seite mit meinen Fähigkeiten angehängt) ich sowieso falsch in dem Beruf bin!?

Das mit dem "erwarten" habe ich inzwischen eingesehen. Habe daher mein Ego etwas herunter geschraubt. Eben das was Evil_Eva beschrieben hat, befürchte ich nämlich. Schließlich muß ich auf diesen Grundlagen mein Wissen aufbauen...

Jetzt mal meine Neufassung. Natürlich werde ich´s vorher noch durchlesen lassen. Im Eifer des Gefechts bleibt bei mir manchmal die Rechtschreibung auf der Strecke.



Sehr geehrte Werauchimmer

ich möchte Ihr Angebot warnehmen und bewerbe mich hiermit um den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz.

(Hier ein individueller Bezug)

Ich biete Ihnen eine hohe Eigeninitiative, Offenheit, Teamfähigkeit, Ehrgeiz, Ausdauer und eine Leidenschaft für das was ich tue.

Meine Motivation für diese Berufswahl ist sowohl meine Begeisterung für Farben, Formen und Komposition als auch die Herausforderung des Entwickelns von Ideen in enger Zusammenarbeit und direktem Kontakt mit anderen Menschen und dem Kunden.

Meine Praxiserfahrung besteht aus zahlreichen Praktika und mehreren selbstständigen Arbeiten für kleine Unternehmen. Besonders hat mich jedoch die stellvertretende Leitung eines kleinen Dienstleistungs-Unternehmens über einen Zeitraum von sechs Monaten geprägt. Letzteres umfasste sowohl die Beteiligung an der grundlegenden Organisation und Mitarbeiterbetreuung als auch, über einen Zeitraum von drei Monaten, die selbstständige und eigenverantwortliche Planung und Durchführung einer Werbeaktion mit der Erstellung einer Image-Bröschüre, Angebotsmappen, Geschäftspapieren und dem Kontakt mit den Zielgruppen.

Infolgedessen verfüge ich über umfassende praktische Kenntnisse in Programmen wie Freehand, Photoshop und Illustrator, aber auch über einen sicheren Umgang mit Bleistift und Skizzenblock.

In meinen Bewerbungsunterlagen werden Sie eine Dritte Seite nicht finden, da ich denke daß sich dies in einem persönlichen Gespräch viel direkter und effizienter darstellen läßt. Über die Gelegenheit dazu würde ich mich sehr freuen.



Mit freundlichen Grüßen.


Was meint Ihr? Besser?


Ich wünsche Allen noch einen schönen Sonntag.


elninio
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Mein Anschreiben, eure Kritik
Kritik zum Anschreiben
mein Anschreiben - eure Kritik ;)
Anschreiben - Bitte um Kritik
Anschreiben -> Bitte um Kritik
Mein Anschreiben - bitte um Kritik.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.