mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 03:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: An die Abiturienten: Ausbildung oder gleich studieren? vom 01.03.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> An die Abiturienten: Ausbildung oder gleich studieren?
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
13pixelchen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 01.03.2004 21:11
Titel

An die Abiturienten: Ausbildung oder gleich studieren?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallihallo,

Es folgt meine zweite Frage, nachdem ich mich bereits mit meinem Artwork vorgestellt habe. Sie geht ausschließlich an die Abiturienten hier im Forum (sorry *bäh* )

Man denkt ja oft, oder ich zumindest Frage es mich zur Zeit immer wieder: Eine Berufsausbildung!? An der Berufsschule und so?! Die Nicht-Abiturienten mögen mir meine Aussage verzeihen, aber man denkt sich: Berufsschule, ist das nicht, wo sich die ganzen Hauptschüler rumdrücken, weil sie nichts besseres auf die Reihe kriegen? Nun gut. Inzwischen sehe ich, dass viele MG-Ausbildungsstellen nur noch mit Abi ansteuerbar sind.

Aber wenn ich mir die Berufsaussichten anschaue, frage ich mich: Wenn ich weiß, dass ich nach der Ausbildung zum MG sowieso noch ein Studium draufsetze, ist es dann nicht sinnvoller gleich zu studieren? Ist eine Berufsausbildung für einen Abiturienten ein Schritt in die falsche Richtung? Oder habe ich durch die Ausbildung, vor allem wenn sie zum beispiel in einem guten Designbüro stattfindet, durchaus weit größere Chancen für ein anschließendes Studium, auch und grade mit Durchschnittsabi von 3,0?

Wie habt ihr das gemacht? Ich meine, natürlich treiben sich hier nur Abiturienten mit MG Ausbildung rum, aber was für Erfahrungen habt ihr gemacht? Wird so eine Ausbildung eher positiv oder negativ bewertet? Mal von den eher mittelmäßigen Berufsaussichten des MGs abgesehen, wo man richtig gut sein muss, um Chancen zu haben. Ich will nicht soweit gehen, zu behaupten, ich sei es, aber ihr habt es in meinem Artwork-Thread eigentlich selber gesagt. Ich bin verunsichert.

Ich hoffe es nehmen sich ein paar Leute Zeit, mir diesen Text zu lesen.

Gruß 13pixelchen Meine Güte!
 
Franschi

Dabei seit: 19.09.2003
Ort: Hessen / FFM
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 01.03.2004 22:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich kann nur sagen, hab abi gemacht und mache jetzt ne MG Gestalter Ausbildung (Bild und Ton) und hab gemerkt dass leute, die kein abi haben (das waren eher weniger) und die ausbildung hatten anfangs schwierigkeiten hatten mitzukommen... und alle hauptschüler die auf der berufschule irgendwo "abhängen" sind höchstens ein paar "metaller" die im selben berufsschulgebäude sitzen... (alle gekränkten metallbauer sollen mir verzeihen *zwinker*)

lieber hab ich ne abgeschlossene ausbildung und hinterher evtl. ein studium, als ein studium was vor sich hintröpfelt und evtl. gar nicht beendet wird... ich finds sinnvoller vorher ne ausbildung zu machen.. dann haste wenigstens was in der hand.. studieren kann man immer noch.

ausserdem find ich das gefühl ne eigene wohnung zu haben und die auch noch selbst zu bezahlen ziemlich gut *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
gleis24

Dabei seit: 22.12.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 01.03.2004 22:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Geh mal besser direkt ins Studium und danach in eine schicke Werbeagentur zmu arbeiten, dann ersparst du dir die garstige Berufssschule mit den ganzen Untermenschen die da rumsabbern.
  View user's profile Private Nachricht senden
13pixelchen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 01.03.2004 22:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tja. Da steht nun ussage gegen Aussage. Wie ich fast erwartet hatte. Ich denke, beide Seiten haben ihre Vorteile.

Aber man muss einwerfen, dass der Mediengestalterbereich so überlaufen scheint, dass fast alle Unternehmen Realschul- und viele gar nur Abitur verlangen. somit darf man auch ein gewisses Niveau (!) in den Mediengestalter-"Klassen" ertwarten. Außerdem ist es ja nur ein Tag pro Woche, und somit durchaus zu überleben. Ich werdem durch die Tatsache bedingt, dass ich kein Befög erhalte und ein Studium nicht ohne weiteres in einer fremdne Stadt finanzieren könnte, wohl nicht erst studieren. Denn was im Kreis Reutlingen, Tübingen, Stuttgart angeboten wird, ist lau oder hat einen NC dass es einem schwindlig werden kann. lol. Zum Beispiel ein Designstudiengang in Stuttgart: NC 2.1
 
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 01.03.2004 22:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

geh mal bitte nicht von niveau in der berufsschule aus: leider ist die realität gaaanz bitter: weltfremde rahmenle(e)hrpläne, unmotiviertes personal, wenig geschulte lehrerschaft (jedenfalls was die "neuen" medien angeht). gäähnende langeweile.

versteh mich nicht falsch: deswegen bin ich kein guter schüler. es langweilt so dermaßen, du brauchst da ne menge disziplin, um den geforderten Stoff stur auswendig zu lernen (Beispiel Prüfungsfrage "Was ist ein Jobticket(TM)"). Lächerlich, wenns nicht so traurig wär.

aber ein gutes hats: für leibesertüchtigung ist mit ner doppelstunde sportunterricht in unter- und mittelstufe gesorgt, genauso wie für dein seelenheil, gibt es doch gratis noch konfessionsübergreifenden religionsunterricht.

geh studieren, echt *zwinker*

//
man muss aber auch sagen, dass, wenn man den richtigen betrieb erwischt, man ne menge an wissen und erfahrung mitnehmen kann. wenn du dir das zeitlich leisten kannst, kann eine ausbildung durchaus sinn machen...


Zuletzt bearbeitet von am Mo 01.03.2004 22:48, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
13pixelchen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 01.03.2004 22:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nee, was, ernsthaft!?

Sport? Religion? Wo sind wir denn hier!? Oh mein Gott.
Und das quetschen die in einen Tag Unterricht pro Woche!?
 
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 01.03.2004 22:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

2 tage... im ersten und zweiten ausbildungsjahr. im dritten fällt das weg, dann hast du nur noch 1 tag surfähhberufsschulunterricht... ist bei mir jedenfalls so. bin froh, wenn ich das hinter mir hab.

und wenn mir nicht bald einer meine prüfungsfragen beantwortet, fall ich vielleicht noch durch...*horror* *hu hu huu*


Zuletzt bearbeitet von am Mo 01.03.2004 23:00, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Franschi

Dabei seit: 19.09.2003
Ort: Hessen / FFM
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 01.03.2004 22:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hmmm..
mein ausbildungsplatz entspricht wohl nicht dem durchschnitt *zwinker*
ist wohl echt ne sache wo man die ausbildung macht..
wenn das so ist würde ich wohl auch eher zum studieren tendieren, Menno!
doch das was ich hier alles bisher gelernt hab will ich nicht missen Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Was Studieren/ Ausbildung?
NAch der Ausbildung studieren?
Studieren nach Ausbildung
Nach der Ausbildung studieren...
[Frage] Kann ich Nach der Ausbildung Studieren?
Keine Ausbildung - Jetzt Studieren ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.