mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 13:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Als Abiturientin ausgemustert? vom 24.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Als Abiturientin ausgemustert?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 25.11.2005 16:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sag ich ja... abi wird halt oft nur vorausgesetzt um den altersschnitt bei bewerbern raufzusetzen. die schulqualifikation dabei is net soooo wichtig...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Superman

Dabei seit: 13.10.2005
Ort: Erde
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 25.11.2005 16:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist doch egal ob man jetzt mit oder ohne Abi die Müllsäcke vor die Tür trägt...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Der Schnitter
NaturalBornGriller

Dabei seit: 21.07.2003
Ort: Saarland, Mitte links
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 25.11.2005 16:50
Titel

Re: Als Abiturientin ausgemustert?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Entschuldigt, aber ich kämpfe schon seit gestern mit mir und jetzt MUSS ich einfach ein bisschen flamen, sonst brech ich mir über die Schuhe.

ceena hat geschrieben:
Ich habe einige Bewerbungen abgeschickt und frage mich nun, ob die Betriebe von vornerein vielleicht lieber Realschüler nehmen, weil sie Abiturienten für unterfordert halten?
Eigentlich dachte ich, bevor ich dieses Forum kannte, dass ich mit 4 Punkten in Mathe gar keine Chance hätte, aber dabei scheine ich hier ja noch ganz gut zu sein *Thumbs up!*

Ich will,dass einfach unbedingt und ich will nicht, dass die lieber Realschüler nehmen...


Werte Majetät, Eure hochwohlgeborene Quengligkeit von Abiturien, Madame Arroganzia vom hohen Rosse!

Erlaubt mir untertänigst den Hinweis darzubringen dass, sollte der unwerte Pöbel, der sich so hochtrabend "Personalbeauftragte" nennt, tatsächlich die unglaubliche Bereicherung und die geradezu elitär zu nennende Gunst verkennen, die Eure Gelehrtheit diesem Pack alleine schon dadurch erweist dass Ihr Euch dazu herablasst dort Eure unschätzbare Arbeitskraft anzubieten - und das, wenn ich mir die Bemerkung erlauben darf, mit Sicherheit WEIT unter Wert, denn wie könnte man einen brillianten Geist wie den Euren mit materiellen Werten messen? - dann mag das vielleicht an einem winzigen, kaum warnehmbaren Makel in dem strahlenden Schein Eurer Intelektualität liegen.
Dieser Makel, und es bricht mir wahrlich das Herz derart infame Rede gegen Euch, oh Bewunderswerteste, führen zu müssen, besteht im Wesentlichen wohl aus Eurer ebenso offensichtlichen, wie auch dummdreisten und unverschämten, vor allem aber grundlosen Arroganz.
Wie könnt Ihr euch anmaßen, oh Einzig Wissende unter der Sonne, Euren Geist und euer Können so tolldreist über das Eurer Mitmenschen zu stellen? Was, oh heldenhafte Bezwingerin des großen und kleinen Latinums, hat Euch um alles in der Welt in der Ansicht bestärkt, Euer sumpfgasbetriebener Blähschädel sei besser zur Ausübung dieses Berufes, ja überhaupt IRGEND eines Berufes geeignet als die der Millionen Realschüler, sie seien Maden unter Euren Füßen, die sich da draussen in der wirklichen Welt befinden?
Welcher gottlose Felsblock muß Euch, oh überirdische Scharfsinnigkeit von Heißer und von Luft, auf Euren, gottgleiche Weisheit beherbergenden, Schrottschädel gefallen sein, dass Ihr vermutet mit einer 5- in Mathe besser und wertvoller zu sein als dieses, des Lesens, Schreibens, Rechnens und eigendständig Denkens unfähige Geschmeiß, das es wagt auch nur daran zu DENKEN mit Euch in Konkurenz zu treten?
Wahrlich, Ihr seid von Gott dem Allmächtigen dazu auserkoren die Fackel des Intellekts und der Bildung nach draussen in die Welt zu tragen.
FORT mit dem mindergebildeten Realschulpack! Und gar mit Haupt- und Gesamtschülern. Fort mit ihnen! Höret die Stimmen der Personalchefs, wie sie nach Euch rufen, nach Euch lechtzen! Geht und kehret mit eisernen Besen, für den Triumpf der Bildung und den Niedergang des Mittelmaßes! Gehet und kämpfet für Eure gerechte Sache, auf dass niemals wieder auf diesem wunderbaren Planeten ein Abiturient um den wohlverdiente Lohn seiner Mühen gebracht wird, weil ein widerwärtiger Mensch vierter Klasse ihm die Arbeit wegnimmt. Ihr, Eure gandenlose Streitbarkeit von harter Hand und weichem Kekse seid dazu geboren um endlich eine bessere Welt zu schaffen. Eine Welt in der niemals wieder ein Abiturient Not leidet weil ihm ein Ausländer, ein Rentner, ein Behinderter oder ein, ich wage gar nicht es auszusprechen, stinkender Realschüler DEN Job wegnimmt der ihm eigendlich zustünde, den er aber auf grund seiner fehlenden sozialen Kompetenzen und seines mangelnden Könnens nicht bekommen hat!

Und blicke ich in die Zukunft so sehe ich EUCH, oh Sonnengleiche, oh Gottübertreffende, oh Hüterin des Wissens der Welt, sehe Euch im Schein eines strahlenden Sonnenaufgangs, sitzend auf Eurem Bürotrohn aus lauterem Gold und schimmerndem Geschmeide. Der Jubel der Massen die daherob gekommen sind um Euch zu huldigen lässt die Erde erzittern und übertönt wohlgefällig das erbärmliche Wimmern der geistig zurückgebliebenen, der lebensunwerten, der verachtungswürdigen Realschülerkaste.
Und am Fuße dieses Euren Trohnes stehet eine Büste aus edelstem Alabaster und Smaragd und die Augen seien aus Lapislazulit und sie trage das Antlitz der Mutter der Weisheit selbst. Und den Fuße dieser Büste zieret ein Schild auf dem stehe:

Zitat:
"Sehet und huldigt ceena, denn sie brachte Wohlstand und Bildung über uns alle. Mutig focht Sie für die ihr gottgegebenen Rechte auf Lotterleben und einen Latschi-Eierschaukeln-Arbeitsplatz, im finsteren Krieg gegen die bösartigen Bevorzuger von Können, Charakter und Geschick. Nie gab Sie nach wenn Sie etwas wollte und wann immer Sie mit dem Finger schnippte, siehe, es sollte Ihr auf einem Silbertablett serviert werden, und zwar SOFOOOAT!!!
Und so sie da jammerte und wehklagte und quengelte, so geschah es das sie einen Dummen fand der ihr in den Arsch schob was Sie begehrte, auf das Sie Sich nicht selbst dafür anstrengen musste für Ihre Ziele zu kämpfen.
Wir halten SIE in Ehren.

Nur in Mathe war Sie immer scheiße doof."




P.S.:
Mit diesem wunderschönen Text habe ich mein armes, dummes Realschüler-Ersatzteil-Hirn derartig überlastet das ich keine Lust mehr habe nach Fehlern zu suchen. Ich mach Wochenende.

Habt Spaß!


Zuletzt bearbeitet von Der Schnitter am Fr 25.11.2005 17:11, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
l'Audiophile

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 25.11.2005 17:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wow Schnitter; ich freu mich schon auf dein Buch *Thumbs up!* * Ich bin unwürdig *








PS: Wann isses fertig?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gggsucker

Dabei seit: 02.04.2005
Ort: 28
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 25.11.2005 17:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pejot hat geschrieben:
Wow Schnitter; ich freu mich schon auf dein Buch *Thumbs up!* * Ich bin unwürdig *








PS: Wann isses fertig?

geht bestimmt fix: strg+c >> strg+v Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
Bonestruca

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: S // KÜN
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 25.11.2005 17:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

...redegewandt und an polemik nicht zu überbieten.

es ist im übrigen durchaus die arroganz, die abiturienten hier und da nachteil bei der bewerbung beschafft. bestes beispiel das hotel meiner family, wir nehmen vorzugsweise nur noch haupt- und realschüler weil man sie durch ihr alter noch leichter formen kann und sie nicht meinen, sie seien mit abitur sowieso überqualifiziert und wüssten schon alles.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 25.11.2005 19:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schon war, das hier präsentierte Beispiel einer Abiturientin ist wahrlich nicht das beste. Da mag man nun mutmaßen ob es tatsächlich Arroganz oder schlicht Dummheit anzurechnen ist, dass dieser unpassende Vergleich und die demostrative Abhebung zu Realschülern in die Welt gesetzt wurde.
Aber ich bitte auch die andere Seite der Medailie zu betrachten. Es ist nicht fair aufgrund solcher Einzelfälle alle Abiturienten als arrogant, hochtrabend und abgehoben zu betrachten. Denn ich habe Abitur gemacht und musste vor allem beim Bund oft fehlgeleitete Meinungen über mich ergehen lassen. Von wegen ich wäre faul und hätte deswegen so viel Zeit in der Schule verbracht. Oder wäre zu richtiger Arbeit nicht fähig und allgemein viel zu naiv und blöd für die Welt da draussen.

Dann kommt auch noch dazu das ich studiert habe, da brauch ich mich bei einigen früheren Realschülern an der Berufsschule gar nicht erst anstrengen, bin eh unten durch. *Schnief*
 
neographics

Dabei seit: 16.08.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 25.11.2005 19:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

SPAM//
Fachabiturienten übern 2. Bildungsweg sind eh die Besten *pah* * huduwudu! *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.