mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 05:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Abmahnung - Arbeiten nach der Schule? vom 23.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Abmahnung - Arbeiten nach der Schule?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 23.09.2004 18:29
Titel

Abmahnung - Arbeiten nach der Schule?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo mg`s
mein chef droht mir mit einer abmahnung wenn ich nach der schule nicht mehr arbeiten komme. dabei handelt es sich um eine stunde die ich da rumsitz, obwohl ich am nächsten tag klausuren hab und eigentlich lernen müßte. zudem hab ich noch 60 überstunden nicht wiederbekommen, die teiweise schon länger als ein halbes jahr zurückliegen. dazu kommt noch, dass ich mich im dritten jahr kurz vor der prüfung befinde und die ganzen jahre nach der schule arbeiten war, es handelt sich bloß um eine woche!!! hat meich chef das recht dazu? wie kann ich mich wehren, hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht?
ich bin für jede antwort dankbar!


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Do 23.09.2004 19:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Wayne2000

Dabei seit: 26.03.2003
Ort: Lüdenscheid
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.09.2004 18:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo

es ist von grundentscheidender angelegenheit, ob du nach der prüfung noch dort arbeiten willst.

die einfachste variante, falls du nicht mehr dort beschäftigt sein möchtest, ist: scheiß drauf!
du stehst kurz vor der prüfung und hast noch 60 überstunden. also sollten die erstmal abgefeiert werden.
da wird dir prinzipiell auch jedes arbeitsgericht recht geben, allerdings verstößt du gegen eine klare dienstanweisung.
aber wie gesagt, willst du dort nicht mehr arbeiten: scheiß drauf!

im anderen fall wird es schwierig. ein klärendes 4-augen gespräch mit deinem chef, am besten nach feierabend, sollte eigentlich ausreichen, um deinen standpunkt verständlich zu machen. erklär ihm den stress, den du hast usw.
da sollte er eigentlich einsichtig sein.

gruß
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 23.09.2004 18:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke für die schnelle antwort
ich hab gerade ein übernahmeangebot bekommen, bin auf den job aber nicht angewiesen. allerdings würde ich das übergangsweise schon gerne machen, das hätte sich dann ja mit meiner arbeitsverweigerung erledigt...
ich schlaf nochmal drüber, morgen sieht die welt vielleicht schon wieder anders aus, momentan koche ich noch innerlich über die ganzen frechheiten dieser agentur.
 
Benutzer 3558
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Do 23.09.2004 18:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

>

nimm die argumente die du hier aufgeführt hast
und rede mit deinem chef vernünftig darüber.
wenn er kein arschloch ist, wird er dir keinen
stein in den weg legen. wenn er wider erwarten
doch ein arschloch ist, tritt ihm in die eier...
wirst du übernommen? dann solltet ihr das
ohne spiegeleier klären, ansonsten klär mal
was eine abmahnung in deinem fall für folgen
hat - und vielleicht riskierst du mal eine...

*zwinker*
 
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.09.2004 18:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich glaub das ist abhängig von der dauer der schule und der damit verbunden stundenzeit, sowie zeit der anfahrt.
die beste auskunft kann dir aber deine ihk machen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
webdeveloper

Dabei seit: 25.05.2003
Ort: SG
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.09.2004 19:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich verstehe deinen chef nicht!!

er will dich übernehmen, ihm ist aber nicht daran gelegen, dass du eine gute prüfungsnote bekommst??ß


leute gibts... * Ich will nix hören... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mercutio

Dabei seit: 31.03.2003
Ort: F´Hain
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.09.2004 19:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das nennt man negative mitarbeiter-motivation...

der chef sorgt dafür, dass sein azubi vor der prüfung so richtig im stress ist.
die note wird miserabel und der azubi ist auf sein angebot angewiesen.
mit dem ergebnis nimmt ihn doch ehe keiner....

noch besser ...der azubi fällt durch * Applaus, Applaus *

für ein weiteres halbes jahr einen fähigen mitarbeiter zu moderantem azubi-gehalt * Mal bisschen die Nase pudern... *

überlg Dir also gut, was Du nach Deiner prüfung vor hast, bzw. welche alternativen Dir bleiben...
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 23.09.2004 19:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tja, viel zu verstehen gibt es da nicht....
ich kann das noch nichtmal mit ihm selber klären, weil er auf ibiza lebt und seine leute vorschickt. azubis kann man ausbeuten, dann kann man sich auch ein haus auf ibiza leisten!
was hat so eine abmahnung denn für folgen?
 
 
Ähnliche Themen vermögenswirksame Leistungen und arbeiten nach der Schule...
[Frage]Was ist im Portfolio wichtiger? Arbeiten oder Schule?
2 Abmahnung
Abmahnung während der Ausbildung
Was weiter machen nach Schule ?
Schule, wo?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.