mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 10:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: abgebr. Studium erwähnen? vom 10.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> abgebr. Studium erwähnen?
Autor Nachricht
Mönken
Threadersteller

Dabei seit: 09.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 10.01.2006 13:04
Titel

abgebr. Studium erwähnen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich schreibe gerade meine Bewerbung zur Mediengestalterin. Im letzten Jahr habe ich ein Semester Lehramt studiert. Sollte ich das erwähnen oder soll ich lieber keinen Studienabbruch angeben?
Grüße. Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
RockinPrincess

Dabei seit: 16.12.2005
Ort: NRW
Alter: 29
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 10.01.2006 13:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Angeben!

Warum hast du denn abgebrochen? Ich würde einfach einfach die Wahrheit sagen, dass es nicht das war was du erwartet hattest, nicht deine Welt oder warum auch immer du abgebrochen hast.

Wenn du es nicht erwähnst, werden sich die Leute die deine Bewerbung erhalten wohl wundern, was du in diesem Zeitabschnitt gemacht hast oder warum du es nicht angegeben hast. Auch wenn es keine sehr lange Zeit war.

Du bist nicht die einzige die sich nochmal umorientiert.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 10.01.2006 13:10
Titel

Re: abgebr. Studium erwähnen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mönken hat geschrieben:
Ich schreibe gerade meine Bewerbung zur Mediengestalterin. Im letzten Jahr habe ich ein Semester Lehramt studiert. Sollte ich das erwähnen oder soll ich lieber keinen Studienabbruch angeben?
Grüße. Menno!


Angeben. Sonst hast Du eine Lücke im Lebenslauf. Und ein "Abbruch" nach nur einem Semester ist ja nun keine Tragödie.

c_writer
 
feenchen

Dabei seit: 27.08.2004
Ort: Hamburg/Bochum
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 10.01.2006 13:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab meins angegeben, hab allerdings auch nicht nur ein Semester studiert. Das hätte mies ausgesehen, so ohne was zu tun für ein paar Jahre.
Meinem Chef konnte ich das im Vorstellungsgespräch aber gut erklären. Sag doch, du hast dich eben umorientiert, das machen doch viele. Und nach einem Semester kann man ja fast noch gar nicht von einem abgebrochenen Studium reden, ich kenn tausend Leute, die sofort wieder aufgehört haben, weil sie merkten, dass das nichts für sie ist.
Ich glaube, Chefs ist es lieber, zu sehen, daß du weißt, was du jetzt wirklich machen willst, als hinterher mal aus Versehen davon zu erfahren.
Mir hat es jedenfalls nicht geschadet, ganz im Gegenteil.
Und viel Glück bei der Lehrstellensuche! *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 10.01.2006 13:12
Titel

Re: abgebr. Studium erwähnen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

c_writer hat geschrieben:
Mönken hat geschrieben:
Ich schreibe gerade meine Bewerbung zur Mediengestalterin. Im letzten Jahr habe ich ein Semester Lehramt studiert. Sollte ich das erwähnen oder soll ich lieber keinen Studienabbruch angeben?
Grüße. Menno!


Angeben. Sonst hast Du eine Lücke im Lebenslauf. Und ein "Abbruch" nach nur einem Semester ist ja nun keine Tragödie.

c_writer

Genau.

Ich hatte dasselbe Problem ja vor einiger Zeit auch, nur dass ich bereits zwei semesterstudiert habe. Du musst das nur fpr dich so auslegen, als ob du frühzeitig erkennen kannst, dass etwas eine Schnapsidee war und so.
  View user's profile Private Nachricht senden
Krycek

Dabei seit: 01.08.2004
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.01.2006 14:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde es davon abhängig machen, ob dein Semester für Dich als Erststudium gewertet wird oder nicht. Es ist oft so, dass der Abbruch eines Studiums innerhalb einer gewissen Frist (mal bei der Studienberatung der betr. Uni informieren) nicht als Erststudium angesehen wird, d.h. sollte der/die Betreffende irgendwann ein neues Studium beginnen, zählt dieses nicht als Zweit- ,sondern als Erststudium.

Sollte dem so sein, könntest Du es im Lebenslauf auch so auslegen, dass Du einige ausgewählte LV der Uni besucht hast - so zur Fortbildung als Gasthörer, etwa. Ist dem in Deinem Fall nicht so: angeben (siehe vorige Posts).
  View user's profile Private Nachricht senden
Falk Wussow

Dabei seit: 13.12.2005
Ort: Wiesbaden
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.01.2006 16:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

man sollte sowas generell angeben - weil eben die lücke im lebenslauf spekulationen nährt, die dann meistens in einer bewerbungsablehnung endet...

man kann's ja schön verpacken. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Zweites Vorstellungsgespräch - was erwähnen?
Vollzeit / Teilzeit in Bewerbung erwähnen?
Lebenslauf Contest-Designs erwähnen?
Studium
Studium?
ich-ag und studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.