mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 04:10 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: 3 1/2 jahre lang ohne ausbilder!! vom 16.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> 3 1/2 jahre lang ohne ausbilder!!
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Autor Nachricht
chaosengel

Dabei seit: 12.05.2003
Ort: bald schon frankfurt main
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 17.12.2004 14:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Wir hatten damals ein Gespräch mit dem rektor der Berufsschule, Vetretern des Bundesverbandes und der IHK.

Und ich werde nie vergessen, wie der Direktor meinte, er könne nicht verstehen, dass den BS soviel aufgebürdet wird und so hohe Ansprüche an die technische Ausstattung gestellt werden würde. Niemand würde verlangen, sich für Metzgerklassen komplette Schlachtbetriebe im Keller einzurichten, aber bei dem MGs erwartet man neues Soft- und Hardware.

Fällt mir jetzt gerade mal wieder ein. Weiß auch nicht wieso. *hehe*


naja...ein bisschen kann ich ihm da schon zustimmen....und die metapher zu den metzgerklassen find ich sehr gut.
ich finde es zum beispiel richtig geil, dass unsere schule trotz des chronischen geldmangels doch recht gut ausgestattet ist und bin auch gottfroh drum.
aber recht hat er da schon....schließlich - wie gesagt - gehts in der BS in erster linie um die theorie.
und dass unsere schule - ich glaube - 4 räume mit jeweils 15 recht guten rechnern hat + beamer + laserdrucker + fotostudio ist sicherlich kein standard, aber sehr geil!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 17.12.2004 15:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
vorhin wurde die berufsschule angesprochen: bei uns wurde auch lediglich ganz am anfang drei wochen lang auf quark eingegangen, DAS WARS! klar, manchmal wäre es schon wünschenswert gewesen, kleinere einführungen zu bekommen...aber berufsschule ist nunmal der THEORETISCHE teil unserer Ausbildung!
das wollt ich nochmal loswerden...


gott sei dank nicht länger... wer braucht das???
 
Anzeige
Anzeige
chaosengel

Dabei seit: 12.05.2003
Ort: bald schon frankfurt main
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 17.12.2004 15:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:


gott sei dank nicht länger... wer braucht das???


vermutlich diejenigen, die in nem besch...eidenem betrieb gelandet sind???
schlimm fand ich das nicht *pah*
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 17.12.2004 15:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na gut das sind Detailfragen. Dass die BS nichts bringt... erst recht nicht dem, der betrieblich nicht gefördert wird, sollte bewusst sein.
 
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.12.2004 15:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du hast mit deiner Firma einen Ausbildungsvertrag abgeschlossen.
Deine Firma hat diesen Vertrag nicht eingehalten.
Deine Firma ist regresspflichtig.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Toffi

Dabei seit: 25.11.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 17.12.2004 21:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi!

ersteinmal wundert es mich, dass hier so viele aufeinander rumhacken. Das ist hier doch sonst nicht so!
Es hilft doch niemandem, wenn man immer wieder sagt machs selber, hab ich auch so gemacht. Im zweiten Satz wird dann noch betont, wie toll man das gelernt hat, und dass das auch alles ohne Ausbilder geht.

Das ist blödsinn. Ich hab auch meine Ausbildung (hoffentlich:) ) im Januar fertig. Meinen Ausbilder habe ich bezüglich Ausbildungsinhalten nie zu Rate ziehen können. Warum das so ist würde den Rahmen hier sprengen. Ich hab meine ganze Ausbildung learning by doing gemacht und weiß, wie schwer das ist. Du mußt arbeiten wie blöd und Dir Deine Zeit um mal was zu lernen regelrecht freischaufeln. Weil Du, wenn Du immer Überstunden machst auch dementsprechend spät nach Hause kommst und dann tot bist, bleibt dann nur das Wochenende und irgendwo lebt man dann ja auch noch.
Ich hab trotz alle dem viel gelernt, aber wieviel mehr wäre es nur gewesen, wenn ich noch "gefördert" worden wäre?
Also lass Dich nicht ärgern!! Ich hab mich viel zu lange über diese Zustände aufgeregt und mußte mir immer wieder sagen, ich kann gehen, wenn ich will, ich kann mir was neues suchen, aber ich kann die Agentur leider nicht mal eben ändern. Ich bin geblieben, hatte wenigstens einen Ausbildungsplatz. Also, ich verstehen Dich.

So. Nun zu Deiner eigentlichen Frage: Wenn Du dich einer Gewerkschaft anschließt (kannst Du auch machen, wenn Dein Betrieb nicht in einer ist!), kannst Du nach einer bestimmten Zeit der Mitgliedschaft Rechtsberatung in Anspruch nehmen. Bei vielen, so weit ich weiß, gibts auch Zuschüsse, Anwalt etc. für einen eventuellen Prozess. Bei verdi zum Beispiel kannst Du rückwirkend Mitglied werden. Sprich, Du könntest in kürzester Zeit Hilfe in Anspruch nehmen. Am Besten rufst Du da Montag mal an und erkundigst Dich, dann bist Du über Deine Möglichkeiten zu Handeln ein wenig schlauer, als wenn Dich hier alle nur belabern und ihren eigenen Frust rauslassen.


Liebe Grüße an alle und ein klasse Wochenende!
Toffi

ps
wir können ja gerne mal einen Tread eröffnen zum Thema, was mich in meiner Ausbildung alles angekotzt hat. Da fällt mir dann bestimmt auch Seitenweise was ein und wir belästigen nicht die sinnvoll gestellten Frage, die eine Antwort verdient haben.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 17.12.2004 22:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Ich hab trotz alle dem viel gelernt, aber wieviel mehr wäre es nur gewesen, wenn ich noch "gefördert" worden wäre?


raffet! du hast nunmal sinnvolle aufgaben machen dürfen, somit sind dir die kenntnisse zwangsläufig unbewusst "zugflogen". genau DAS was DIR widerfahren (mit i/ie, keine ahnung) ist, meine ich mit förderung. ist das so schwer zu verstehen???

Zitat:
wir können ja gerne mal einen Tread eröffnen zum Thema, was mich in meiner Ausbildung alles angekotzt hat. Da fällt mir dann bestimmt auch Seitenweise was ein und wir belästigen nicht die sinnvoll gestellten Frage, die eine Antwort verdient haben.


wort. nach der ausbildung relativiert sich das eh alles, dann wirds nämlich noch schlimmer. Grins
 
Toffi

Dabei seit: 25.11.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 17.12.2004 22:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ohne "e", kommt ja nicht von wieder. Lächel

Ja, ich weiß, was Du meinst. Natürlich hab ich mit dem learnig by doing mehr glück, als wenn ich nur Müll machen müßte, oder womöglich gar nichts. Aber es gibt ja zum Glück nicht nur solche Betriebe. Bei uns in der BS-Klasse sind Leute, die bekommen interne oder sogar externe Schulungen, da hat auch mal jemand mehr als 5 min Zeit, wenn man mal ne Frage stellt. Und das ist zum Glück nicht nur ein Einzelfall.
Bei mir ist es so, Du brauchst ein Bildbearbeitungsprogramm und ein Layoutprogramm für die täglichen Jobs. Vektorisieren kann dann auch fast kein Kolege richtig. In der BS lernst das auch nicht, also selber lernen (Zeit freischaufeln, hoffentlich dann das Programm auf dem Rechener in der Agentur zur Verfügung haben, oder eben zu Hause – das meinte ich)
Naja, dafür ist unser einer besser für die Zeit danach gewappnet.

Beste Grüße
Toffi
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen ...für Digital und Print: 2 Jahre oder 2,5 Jahre.
2 Jahre vs. 3 Jahre MG-Ausbildung
Weiterbildung zum Ausbilder
Ausbildung der Ausbilder
Ausbildung der Ausbilder
Ausbilder Anwesenheitspflicht?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.