mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 08:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: 3 1/2 jahre lang ohne ausbilder!! vom 16.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> 3 1/2 jahre lang ohne ausbilder!!
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Autor Nachricht
CrazyGecko

Dabei seit: 09.01.2003
Ort: Augsburg/Pfersee
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.12.2004 18:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Grosse Firmen haben sogar ganze Ausbildungszentren mit intergrierter Lehrwerkstatt (ich rede jetzt vom Druckbereich).


Es gibt aber auch sagenhaft viele kleine Firmen, denen das alles SCHNURZPIEPEGAL ist ... und da wird der Azubi als billige Arbeitskraft gesehen - nicht mehr nicht weniger .... das Liedchen kennen hier die meisten! WILLKOMMEN IN DER REALITÄT!

Zitat:
Ich sehe, dass die Azubis in unserer Firma teilweisse nur ausgenutzt werden und den ganzen Tag putzen


Siehe oben ... aber dazu muss man auch sagen, dass der Azubi ja auch mal die SCHNAUZE aufmachen kann ... Rosarote Blümchenwelt ist nämlich schon lange nicht mehr in Deutschland!

Aber wie ich oben schon gesagt hab ... mich wunderts auch, dass die IHK die Ausbildung in diesem Fall zulässt, wenn die Firma doch eigentlich (ohne Ausbilder) garnicht berechtigt ist auszubilden!

Und was die Gewerkschaft betrifft ... was machste denn wenn der Betrieb nicht gewerkschaftlich organisiert ist! Das dürfte wohl für die meisten kleinen Agenturen und so gelten - weil sonst würden wir ja auch alle die Friede-Freude-Eierkuchen-Tarifkohle kriegen!!!

Gruss,
crazygecko


Zuletzt bearbeitet von CrazyGecko am Do 16.12.2004 18:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
morfkor
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 16.12.2004 18:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hatte immer einen ausbilder. habe ihn nur nie gesehen.
 
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 16.12.2004 18:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bei mir ist das der kerl, der mir die projekte in die hand gedrückt hat und der zum chef gerannt is, wenn die dann mal schief gegangen sind.

Zitat:
Oder habt Ihr in der Schule auch alles ohne Lehrer gelernt


ja. meine lehrer machten keinen hehl aus der überflüssigkeit der berufsschulunterrichts. ist aber nicht die frage des threaderstellers. Mädchen!
 
choppers

Dabei seit: 25.07.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 16.12.2004 19:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Rosarote Blümchenwelt ist nämlich schon lange nicht mehr in Deutschland!


Eeeeehrlich ?

Zitat:
Und was die Gewerkschaft betrifft ... was machste denn wenn der Betrieb nicht gewerkschaftlich organisiert ist! Das dürfte wohl für die meisten kleinen Agenturen und so gelten


Scheiss egal ob deine Firma im Arbeitgeberverband ist oder nich die Gewerkschaft hilft Dir trozdem weiter, von Kohle war hier keine Rede ....

von berufsschule hab ich auch nich gesprochen .... * Mal bisschen die Nase pudern... *


Zuletzt bearbeitet von choppers am Do 16.12.2004 19:23, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 16.12.2004 19:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

na komm, jetzt trockne mal die tränchen, das nächste mal klappt das schon
mit der prüfung. den theorieteil haste ja bereits in der tasche!
 
cojakonline
Threadersteller

Dabei seit: 14.12.2004
Ort: Halle
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.12.2004 21:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

crazygecko ^^^^
danke endlich mal jemand der auf das thema wirklich eingeht ohne nen blöden spruch zu machen,
ausserdem ist der betrieb sehr wohl "auch"darann schuld wenn man die prüfung nicht besteht! in meinem fall auf jedenfall ! ich habe der ihk monatlich bescheid gesagt sie war auch oft da und hat mit den leuten gelabert aber es ist nie was passiert... der typ der den vetrag unterschrieben hat ist nicht der ausbilder und auch schon lange nicht mehr bei uns,meinen"ausbilder habe ich noch nie gesehen!genauso ist es jetzt auch wieder,mein "ausbilder"ist in einer anderen filiale und ich habe ihn auch noch nicht zu gesicht bekommen! wir hatten bis zum 2.lehrjahr nur 400mhz rechner an denen mann nix machen konnte und auch oft durfte.
ihr sagt das so einfach ich hätte mir ne neu stelle suchen sollen aber selber habt ihr sicher nicht gesucht! wenn ich von jemandem die probleme anhöre kann ich auch ganz lässig sagen such dir was neues so lässig is es aber nicht,ausserdem ist das meine erste ausbildung und ich war damals 17und hatte von nix plan! achja und wenn es so meine schuld ist dann verstehe ich nicht warum der lehrling der geklagt hat vom betrieb für die 3jahre die er da war(und beide prüfungen nicht beastanden hat) nun 20euro vom betrieb bekommt?! für jeden monat der drei jahre einen festbetrag keine ahnung wie sich das zusammen setz
ich wollte hier eigentlich nur wissen was ich tun kann da ich mir keinen anwalt leisten kann und hoffe das ich die prüfung diesmal bestehe ,beim letzten mal lag der fehler auch nur bei der druckausgabe,da wir es so nicht mit unseren maschinen hätten drucken können,naja egal... so jetzt lasst euch bitte wieder ordentlich aus wie blöd ich bin und das mein betrieb nix dafür kann


Zuletzt bearbeitet von cojakonline am Do 16.12.2004 21:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Neox

Dabei seit: 27.12.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.12.2004 21:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Heulsuse... in dieser Ausbildung gibt es NIX was du dir nicht selber beibringen kannst, dein Betrieb versagt? Scheiss drauf und machs selber, wenn du deinen müden Arsch nicht hochbekommst bist du selbst Schuld.
Worin haste denn versagt? da wo du die meisten Punkte eingebüßt hast hätte ich mich ma weitergebildet... Sicher ist der betrieb dafür verantwortlich wie er dich ausbildet, aber was du daraus machst was du von deinem Betrieb bekommst liegt nunmal in deiner Hand.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 16.12.2004 21:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

meine ZP wurde ebenfalls mangelhaft bewertet, weil die ausgabegeräte so nicht da waren... differenzieren muss man da sicher. aber so wie du das eben geschrieben hast, cojakonline, scheint es, als reihst du dich in die ganzen "die prüfung is zu schwer".. heulsusen ein, die hier so rumwuseln.

hier sind nur wenige juristen, daher glaube ich nicht, dass du hier kompetent hilfe erhältst. hier bekommst du höchstens hassbacken *zwinker*

//
@neox bist du nicht auch mal durchgefallen?
 
 
Ähnliche Themen ...für Digital und Print: 2 Jahre oder 2,5 Jahre.
2 Jahre vs. 3 Jahre MG-Ausbildung
Weiterbildung zum Ausbilder
Ausbildung der Ausbilder
Ausbildung der Ausbilder
Ausbilder Anwesenheitspflicht?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.