mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 01:31 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: wmv in pdf einbetten funktioniert nicht - warum und wie denn vom 15.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> wmv in pdf einbetten funktioniert nicht - warum und wie denn
Autor Nachricht
dagehtnix
Threadersteller

Dabei seit: 15.12.2005
Ort: Köln
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.12.2005 15:52
Titel

wmv in pdf einbetten funktioniert nicht - warum und wie denn

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo in die runde

ich habe gerade versucht ein wmv so in ein pdf-dokument einzubetten, wie ich es von qt-mov´s gewohnt bin - geht nicht.
ich bekomme die fehlermeldung ... ist kein quicktime-dokument....
es kann ja nun nicht sein, dass ich diese ding (wmv) nicht da rein bekomme , oder doch ?!

für jeden tip dankbar

dagehtnix
  View user's profile Private Nachricht senden
jense

Dabei seit: 04.11.2003
Ort: Dizzledope
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.12.2005 16:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ein wmv ist nun mal kein mov...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
dagehtnix
Threadersteller

Dabei seit: 15.12.2005
Ort: Köln
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.12.2005 16:06
Titel

wmv ist nunmal kein mov - danke für den tip

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hatte eigentlich gehofft hier eine lösung für das problem zu finden und nicht so hilfreiche kommentare

gruß

dagehtnix
  View user's profile Private Nachricht senden
benjo

Dabei seit: 06.05.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.12.2005 16:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ist doch eine hilfreiche antwort.
problem: wmv geht nicht, nur mov.
lösung: in mov umwandeln.
  View user's profile Private Nachricht senden
dagehtnix
Threadersteller

Dabei seit: 15.12.2005
Ort: Köln
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.12.2005 16:47
Titel

kann doch nicht sein - immer diese zwei lager mac/win

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also, in anbetracht der tatsache, dass auch win-user mit pdf-dokumenten arbeiten, kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, dass es nicht möglich sein soll...
die antwort in qt umwandeln finde ich da etwas leicht gemacht, denn es ist nicht wirklich eine lösung sondern im besten falle ein kompromiss.
wenn ich eine bestimmte usergroup habe die als plattform nunmal windosen verwendet und ich aber auf meinen macs die dokumente erstellen, dann kann ich wohl kaum erwarten, dass die win-leute sich ein apple-produkt ziehen, damit sie sich die dokumente ansehen können....
die lagertrennung win / mac ist derart unsinnig und bereitet wahtrscheinlich noch lange solche kompatibilitätsprobleme ....
#

beste grüße und vielen dank

dagehtnix
  View user's profile Private Nachricht senden
zeitgeisty

Dabei seit: 20.02.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.12.2005 16:58
Titel

Re: kann doch nicht sein - immer diese zwei lager mac/win

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dagehtnix hat geschrieben:
dann kann ich wohl kaum erwarten, dass die win-leute sich ein apple-produkt ziehen,


Doch.

Ich mein, wenn Leute auf dem Mac mit WOrd arbeiten wollen, müssen Sie wohl oder übel Software von Bill benutzen. Und wenn sich Adobe damals gedacht hat: "Unsere Software ist in erster Linie für den Mac, sollen die anderen doch zusehen wie sie klarkommen", dann ist das wohl so * Keine Ahnung... *

Seh ich jetzt aber auch nicht das Problem. Wandel es doch um? Ist doch nicht so, dass Quicktime für Windows eine Zumutung wäre, oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 15.12.2005 17:16
Titel

Re: kann doch nicht sein - immer diese zwei lager mac/win

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dagehtnix hat geschrieben:
also, in anbetracht der tatsache, dass auch win-user mit pdf-dokumenten arbeiten, kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, dass es nicht möglich sein soll...
die antwort in qt umwandeln finde ich da etwas leicht gemacht, denn es ist nicht wirklich eine lösung sondern im besten falle ein kompromiss.
wenn ich eine bestimmte usergroup habe die als plattform nunmal windosen verwendet und ich aber auf meinen macs die dokumente erstellen, dann kann ich wohl kaum erwarten, dass die win-leute sich ein apple-produkt ziehen, damit sie sich die dokumente ansehen können....
die lagertrennung win / mac ist derart unsinnig und bereitet wahtrscheinlich noch lange solche kompatibilitätsprobleme ....
#

beste grüße und vielen dank

dagehtnix


Hast dus nicht kapiert? Es geht einfach nicht. Punktum. Beschwer dich bei Adobe und maul hier nicht rum.
  View user's profile Private Nachricht senden
ingonieur

Dabei seit: 30.07.2012
Ort: Winterhausen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.07.2012 14:26
Titel

Es _geht_ (wieder?), ein WMV in ein PDF einzubetten

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Auch hallo in die Runde,

dieser Thread ist von 2005, aber als ich ebenfalls nach einer Lösung dieses Problems suchte, kam dieser Eintrag in den Suchergebnissen recht bald, daher abschließend hier mal ein Update mit meinen Erkenntnissen für die, die, wie ich, auf der Suche sind oder waren...

Bis einschließlich Acrobat 9 (möglichweise auch erst ab einer Version nach 2005? *g*) konnten noch Medien verknüpft werden, die über den Windows-Media-Player abgespielt werden. Der integrierte Flash-Player, der ab V10 für Medien wie flv/swf/etc. zuständig ist, kann dies nicht.

Es _geht_ (wieder?), ein WMV in ein PDF einzubetten, allerdings _nur_ bis einschließlich Version 9. Wer Acrobat 10 hat, bekommt es leider nicht mehr rein, da mault das Acrobat gleich. Leider gilt das auch für das Verknüpfen/Platzieren aus neueren Creative Suite-Versionen (hier getestet ab CS5-win) heraus.... Meine Güte!

Bis Acrobat 9 ist es aber relativ einfach, sollte man auf die richtigen Buttons (und Links) drücken: PDF in Acrobat 9 (!) öffnen, Multimedia-Video-Objekt mit dem entsprechenden Multimedia-Werkzeug darüberlegen, bei anschließendem Pop-up „Video einfügen“ dann unter „Kompatibilität“ auf den LINK (Kein Button) „ältere Video- Inhalte einfügen...“ klicken.
Achtung: diese Option verschwindet, oder ist gar nicht erst sichtbar (!), wenn man "Erweiterte Optionen anzeigen" ausgewählt hat. Anschließend Unter "Kompatibilität für neuen Inahlt" auf „Kompatibilität mit Acrobat 6 und höher“ gehen und darunter Speicherort/Link einfügen. Weitere Optionen sind dann je nach Bedarf möglich und decken sich auch größtenteils mit den neueren Versionen.

so far, ich hoff, das erspart manchen den exportier/konvertier-hassle...

grüetzlies, ingo
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen email bzw. http link im PDF einbetten...?
? Probleme bei AI CS2 Einbetten?
[Mac] Schriftarten einbetten in Word
Flash(*swf) in OpenOffice einbetten ?
Illustrator: Automatisches Einbetten von Bildern verhindern?
[PC] Format C: funktioniert nicht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.