mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 05:22 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: WLAn-Router an 100mbit-Router ? vom 06.06.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> WLAn-Router an 100mbit-Router ?
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
cleaner
Moderator
Threadersteller

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 06.06.2004 22:19
Titel

WLAn-Router an 100mbit-Router ?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hab hier einige leute im haus zu verkabeln. langsam wirds komplex und die
bohrungen für kabel sind lästig und in unserem haus ( über 3 stockwerke ) oft
schwer zu realisieren.

ich hab hier bei mir n 100mbit-barricade-router stehen und will an den wg. o.g.
zuständen nen WLAN-teil ranpacken. hab leider nicht viel ahnung von so nem kram.

deswegen meine frage: was für WLAN-hardware brauche ich, um weitere 3 leute zusätzlich
anzuschliessen ? muss es ein weiterer router sein ?

was ist preis-/leistungsmässig empfehlenswert ?
es muss nicht unbedingt 54 mbit/s sein ....

hat jemand von Euch so ne anlage in betrieb, wie ich sie mir vorstelle ?
und wie ist der WLAN-router ( angeschlossen an einen 100mbit-router ) einzurichten ?

fragen über fragen ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
soda-syphon

Dabei seit: 25.02.2003
Ort: chaos
Alter: 17
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 06.06.2004 22:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn ich dich richtig verstehe willst du an einen vorhandenen router einen Wlan router/access point dranhaengen?

Hab das bei uns genauso gemacht, unten den an die DSL box angeschlossenen router mit einem kabel nach oben durch die decke, und oben an einen 54mbit wlan angeschlossen.
Du brauchst theoretisch nur einen access point und nicht mal einen wlan router, da der preis aber gleich ist, bzw. es wenig reine access points gibt ist das auch fast egal.
Bei mir steht ein D-link 642, von der Reichweite her kann ich mich nicht beklagen (davon profitiert die ganze Strasse:-D), allerdings fiept er hochfrequenzig, weiss nicht ob das bei anderen genauso ist.

Da die Preise fuer 54/108Mbit teile meisstens nur um die 10% hoeher liegen als fuer 11Mbit lohnt sich ein 54er denke ich schon.
Meinen habe ich fuer 45 euro bei ebay gekauft, mehr als funktionieren und ne >128bit Verschluesselung haben soll er ja nicht.

EDIT:wenn du das teil nur als access point und nicht als router benutzt (und das wirst du ja:-)) musst du nur die WEP passwoerter vergeben, ist aber alles extremst selbsterklaerend und ueber den browser einzugeben, auf den herstellerseiten gibt es auch anleitungen falls du keine kriegst. ansonsten natuerlich wie bei einm normalen router auch ueber telnet usw. konfigurierbar.


Zuletzt bearbeitet von soda-syphon am So 06.06.2004 22:38, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.06.2004 20:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe mir auch nen WLAN Access Point gegönnt, den ich einfach an meinen Router angeschlossen habe. Klappt wunderbar. Keine Ahnung, ob es gleich teuer/günstig gewesen wäre, einen WLAN-Router zu kaufen... ich möchte aber auf meinen 8-port Router nicht verzichten (nicht jeder hat WLAN, gerade wenn es Desktop-Rechner sind).

Empfehlen kann ich den LinkSys WAP54G - das Updaten der Firmware ist zwar bisschen schwul, aber falls du dir den zulegen solltest, vorher schreiben, dann geb ich dir nen Tipp. Lächel

Kostenpunkt: knapp 70,- EUR.
  View user's profile Private Nachricht senden
cleaner
Moderator
Threadersteller

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 14.06.2004 20:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

so - jetzt hab ich das dingen.

mir stellen sich ein paar fragen:

mein normaler router hat die 192.168.2.1

die administration des wlan ( mache ich vorläufig mit nem extra-notebook ) springt auch auf 192.168.2.1 an

wie muss ich jetzt am WLAN-router bei LAN / WAN / DHCP die einstellungen vornehmen.

bei den angaben zum access point steht da die static IP von 192.168.0.100, was mich ehrlich gesagt sehr
verwirrt. ich will doch alle WLAN-rechner später auch in meinem 192.168.2.xxx-bereich haben ....

bestimmt ist das alles recht easy ... aber ich raffs grad nicht ..
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cleaner
Moderator
Threadersteller

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 14.06.2004 20:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ahhh - dann nehme ich wohl für den wlan die "Bridge"-variante, he ?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cleaner
Moderator
Threadersteller

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: CASSELFORNIA
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.06.2004 09:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja son kack - immer, wenn ich das wlan-ding als bridge einrichte, verschwindet es
mir aus der konfiguration und ist über 192.168.2.1 nicht mehr ansprechbar.

aber wie soll das auch später klappen ? es können doch nicht router UND wlan-router
diese gleiche IP haben, oder ?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lordle

Dabei seit: 14.12.2001
Ort: Augsburg
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.06.2004 09:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cleaner hat geschrieben:
so - jetzt hab ich das dingen.

mir stellen sich ein paar fragen:

mein normaler router hat die 192.168.2.1

die administration des wlan ( mache ich vorläufig mit nem extra-notebook ) springt auch auf 192.168.2.1 an

wie muss ich jetzt am WLAN-router bei LAN / WAN / DHCP die einstellungen vornehmen.

bei den angaben zum access point steht da die static IP von 192.168.0.100, was mich ehrlich gesagt sehr
verwirrt. ich will doch alle WLAN-rechner später auch in meinem 192.168.2.xxx-bereich haben ....

bestimmt ist das alles recht easy ... aber ich raffs grad nicht ..

jetz mal ganz langsam und von vorn! *G*
Du kannst definitiv *nicht* zwei Geräte mit derselben IP anschliessen.
d.h. Du musst Deim WLAN-AP ne andere IP geben. z.B. die 192.168.2.2
Zwei Subnetze zu betreiben wär zwar auch recht hübsch (dann mit dem von Dir angesprochenen "Bridge"-Modus), aber ist net wirklich zu empfehlen.

Also: Pack alle Deine Geräte ins gleiche Subnetz, spar Dir die Bridge-Konfiguration und gut is.

Im Klartext:
  • Router: 192.168.2.1
  • AccessPoint: 192.168.2.2
Wenn Du DHCP machen willst (wenn ich das so verstanden hab), dann kannst ja meinetwegen die 192.168.2.10 bis *.20 von deim AccessPoint vergeben lassen und ab *.20 von deim Router.

HTH
  View user's profile Private Nachricht senden
gtz

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 15.06.2004 09:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lordle hat geschrieben:

Im Klartext:
  • Router: 192.168.2.1
  • AccessPoint: 192.168.2.2


Wenn Du DHCP machen willst (wenn ich das so verstanden hab), dann kannst ja meinetwegen die 192.168.2.10 bis *.20 von deim AccessPoint vergeben lassen und ab *.20 von deim Router.



prinzipiell richtig, und dhcp entbindet dich von der für laien lästigen aufgabe der anständigen netzkonfiguration. aber: dhcp im wlan macht es für eindringlinge SEHR viel leichter, dein netzwerk mitzubenutzen, wesob ich eigentlich davon abraten würde.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen WLAN-Router + USB-Modem + WLAN-Stick + 2 Rechner
[Kaufentscheidung] WLAN-Router
Telekom WLAN Router
WLAN Router dropt Regelmässig die Verbindung
DSL-Router, LAN/WLAN total langsam
Installation WLAN Laptop über Router Speedport W 700V
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.