mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 02:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [windows] Datenträgerüberprüfung bei Windowsstart erzwingen? vom 26.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> [windows] Datenträgerüberprüfung bei Windowsstart erzwingen?
Autor Nachricht
beeviZ
Threadersteller

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 26.12.2004 02:39
Titel

[windows] Datenträgerüberprüfung bei Windowsstart erzwingen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab da son kleines Problemchen. Und zwar kommt ja hin und wieder schonmal wenn Windows abstützt beim Neustart son hellblauer Bildschirm. Früher nannte sich das mal scandisc, jetzt irgendwie datenträgerüberprüfung oder sowas.

Na auf jeden Fall heißt es dann irgendwie "Windows hat einen Fehler auf Laufwerk XY festgestellt. Die automatische Datenträgerüberprüfung wird jetzt gestartet" oder so ähnlich.

Jetzt hab ich das Problem das meine zweite Festplatte nicht mehr erkannt wird. Nach dem Windowsstart ist der Rechner nur arsch langsam, und wenn ich aufs Laufwerk zugreifen will, krieg ich ne Meldung "Der Datenträger in Laufwerk I: ist nicht formatiert. Soll das Laufwerk jetzt formatiert werden?"
Und genau diesen Fehler hatte ich vor einigen Tagen schonmal. Damals hatte ich das Glück das dieses anfangs erwähnte Überprüfungsprogramm gestartet wurde, "fehlerhafte Volumebits" bereinigt hat, und die Platte danach (bis jetzt) wieder fehlerfrei lief.

Nur leider hab ichs mit mehrmaligen reset, strom ausschalten, etc. etc.. nicht geschafft diese Überprüfung am Start zu erwingen. Kennt irgendwer Tricks wie ich es schaffe an dieses überprüfungsdingsa zu kommen das ich wenigstens noch meine Daten sichern kann bevor die Platte ganz den Geist aufgibt?

Mit dem Defragprogramm von WinXP und der eingebauten überprüfung hats übrigens auch nicht funktioniert. Da hat er die Platte nämlich nicht erkannt *hu hu huu*


//edit:
ok, hab was gefunden.

Zitat:

auf jeden fall kannst du die datenträgerüberprüfung per tastendruck innerhalb der ersten 10 sec. deaktivieren, und der rechner startet normal. vollständig deaktivierst du chkdsk in der registry unter
HKEY_LOCAL_MACHINE \System\CurrentControlSet\Control\Session Manager
in dem du beim Eintrag 'BootExecute' den Wert auf "Autocheck Autochk /P" setzt.


ok super. jetzt weiß ich schonmal wie mans komplett deaktiviert. gibts sowas auch um komplett zu aktivieren? will nichts noch kaputter machen Menno!

///edit2:
ok, problem hat sich erledigt. google sei mit dir.
http://www.winfuture-forum.de/index.php?s=3a5cf0884b92a2924103769e380f3657&showtopic=27252
http://www.htl-steyr.ac.at/~morg/pcinfo/DOS/dos8bzf.html

woran kann das liegen? hatte gerade nen bluescreen, reset, und schon lief die festplatte wieder nicht. ich vermute ja das ist weil die stromzufuhr so plötzlich unterbrochen wurde. aber meine andere platte macht sowas seit jahren mit. und western digital soll doch eigentlich sehr zuverlässig sein, oder?

oh man, ich backuppe jetzt mal alle meine daten und werd dann mal schauen ob ich die rechnung noch finde... obwohl.. naja morgen. gute nacht euch allen

mfg
alleinunterhalter beeviz


Zuletzt bearbeitet von beeviZ am So 26.12.2004 02:59, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst So 26.12.2004 10:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beitrag gelöscht.
 
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen ...mac cache refresh erzwingen?...
Windows 8 - oder warten auf Windows 10?
OS X auf Windows
OS vs. Windows
iTunes für Windows
Mac OS unter Windows
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.