mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 17:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie DivX umwandeln, damit DVD-Player es abspielt? vom 03.10.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Wie DivX umwandeln, damit DVD-Player es abspielt?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 04.10.2004 11:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

HotSpot hat geschrieben:
Ich hab 2 Dateien mit jeweils etwa 600 MB und 50 min Länge.

Irgendwie macht er das aber einfach viel zu gross. Menno!

(OT)
Am besten die Filme als DVD kaufen, nicht aus dem Netz ziehen
(/OT)
  View user's profile Private Nachricht senden
HotSpot
Threadersteller

Dabei seit: 10.01.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.10.2004 11:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
HotSpot hat geschrieben:
Ich hab 2 Dateien mit jeweils etwa 600 MB und 50 min Länge.

Irgendwie macht er das aber einfach viel zu gross. Menno!

(OT)
Am besten die Filme als DVD kaufen, nicht aus dem Netz ziehen
(/OT)

Ist ein grosses Privatvideo. *hehe* Ooops
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.10.2004 11:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das mit den zwei cds ist völlig normal. mpeg-1 komprimiert nicht so stark wie divx. und wenn du dann die vorschriften für eine vcd einhälst (VCD Norm Pal: 352x288 Pixel; 1150 kbit/s; Sound Mpeg Layer-1 224 kbit/s), dann wirst du für deine 100 minuten film immer zwei cds brauchen. gleiches gilt auch für svcds.
wenn du's kleiner haben willst, dann mußt du eine x(s)vcd erstellen. d.h. du schraubst an auflösung, bitrate, ... so lange herum, bis du ein nettes ergebnis erhälst. entspreicht dann aber nicht mehr dem standard und es ist nicht sicher, daß der dvdplayer das dann abspielt. das kann man nur durch ausprobieren herausfinden, was der eigene player hier noch spielt.

wenn du einen film auf eine einzige cd bekommen willst, dann google mal nach mvcd oder kvcd. dabei handelt es sich um templates für tmpegenc. 90 minuten (oder mehr) könntest du damit auf 'ne cd bekommen und die meisten player spielen es.

btw: zu deinen 600mb - du kannst ca. 800mb große mpeg-files auf einen 700mb rohling brennen, wenn du das als vcd brennst (ist keine daten-cd und hier geht der platz nicht für die fehlerkorrektur drauf).

EDIT: hier noch 'n link, den ich gerade ergoogled hab:
http://www.julias-eselstall.com/mvcd.htm


Zuletzt bearbeitet von rob am Mo 04.10.2004 11:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.10.2004 12:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

rob hat geschrieben:
EDIT: hier noch 'n link, den ich gerade ergoogled hab:
http://www.julias-eselstall.com/mvcd.htm


besser > http://www.molevcd.de/
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen spiet DVD-Player mit divx-support auch XVID ?
DivX Player steht Kopf
DivX Player - wie gut in Bezug auf kommende Versionen?
Probleme mit DVD-Player
DVD-Player an TFT anschliessen
dvd player für mac gesucht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.