mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 09:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Welches Grafiktablett? vom 28.11.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Welches Grafiktablett?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Autor Nachricht
catty

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 06.11.2006 15:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

so ich setzte das Thema mal fort *ha ha*

in der aktuelle Photografie Zeitschrift steht

"Hat der Bildschirm eine Diagonale von 15 Zoll, das Grafiktablett jedoch nur eine Diagonale von 5 Zoll, dann bewegt sich der Zeiger oder das Bearbeitungswerkzeug auf dem Bildschirm 3mal weiter, asl der Anwender den Stift bewegt. Wer annähernd pixelgenau arbeiten möchte, sollte ein Grafiktablett wählen, dass mindestens die gleiche Diagonale (möglichst bei gleichem Seitenverhältnis) wie der Bildschirm hat."


Da ich so ein Grafiktablett leider noch nie ausprobieren konnte, ist es für mich schwer vorzustellen, wie es auf dem Bildschirm dann rüberkommt.

Vielleicht kann ja jmd stellung nehmen zu dem Zitat.
  View user's profile Private Nachricht senden
Ingwer

Dabei seit: 24.10.2006
Ort: Erftstadt
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.11.2006 17:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

catty hat geschrieben:
so ich setzte das Thema mal fort *ha ha*

in der aktuelle Photografie Zeitschrift steht

"Hat der Bildschirm eine Diagonale von 15 Zoll, das Grafiktablett jedoch nur eine Diagonale von 5 Zoll, dann bewegt sich der Zeiger oder das Bearbeitungswerkzeug auf dem Bildschirm 3mal weiter, asl der Anwender den Stift bewegt. Wer annähernd pixelgenau arbeiten möchte, sollte ein Grafiktablett wählen, dass mindestens die gleiche Diagonale (möglichst bei gleichem Seitenverhältnis) wie der Bildschirm hat."


Da ich so ein Grafiktablett leider noch nie ausprobieren konnte, ist es für mich schwer vorzustellen, wie es auf dem Bildschirm dann rüberkommt.

Vielleicht kann ja jmd stellung nehmen zu dem Zitat.


Lässt sich das denn nicht wie bei der Mausgeschwindigkeit einstellen? Das sollte doch eigentlich drin sein, oder?

Ich hab zwar vor Jahren während meiner Ausbildung mit 'nem A4 Wacom (fragt nicht, welches) gearbeitet, kann mich da aber auch nicht mehr so dran erinnern... Ich weiß bloß, dass die dazugehörige Maus das erste war, was ich direkt in der Schublade hab verschwinden lassen, wegen fehlendem Scrollrad...

Andere Frage (hatte ich an anderer Stelle auch schon mal gepostet, aber keine erschöpfende Antwort bekommen):

Was ist von den sog. PenMäusen zu halten? Taugen die was oder kann man die direkt in die Tonne treten? Ich hab mir zwar jetzt bei 3-2-1 ein Tablett geordert, aber irgendwie find ich die Möglichkeit, nur mit so'nem Pen zu arbeiten, recht reizvoll, weil ich sonst echt ein Platzproblem bekomme... und den Gedanken, das Tablett ständig wieder wegzuräumen, auch nicht so dolle *hu hu huu*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
catty

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 07.11.2006 21:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ob mans einstellen kann weis ich nicht...sonst würd in dem Bericht doch sicher was darüber stehen.


Bin jetzt nämlich total verwirrt, weiß nicht ob ich mir ein A5 oder A4 kaufen soll, wenn die Größe doch so wichtig ist angeblich Hä?

Würde sowas gerne mal ausprobieren...wo gibts die dinger denn im geschäft zu kaufen, weis das jmd?
  View user's profile Private Nachricht senden
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.11.2006 23:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bei den großen läst sich so was einstellen
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ingwer

Dabei seit: 24.10.2006
Ort: Erftstadt
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.11.2006 08:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

catty hat geschrieben:
ob mans einstellen kann weis ich nicht...sonst würd in dem Bericht doch sicher was darüber stehen.


Bin jetzt nämlich total verwirrt, weiß nicht ob ich mir ein A5 oder A4 kaufen soll, wenn die Größe doch so wichtig ist angeblich Hä?

Würde sowas gerne mal ausprobieren...wo gibts die dinger denn im geschäft zu kaufen, weis das jmd?


Je nachdem, was Du damit anstellen willst, wird am Anfang erst mal eins im Format A5 reichen. Ich habe, wie gesagt, damals auf einem A4 gearbeitet und fand das schon sehr komfortabel.
Zum Ausprobieren würde ich an Deiner Stelle ein gebrauchtes bei Eblöd kaufen, da bezahlst Du nicht direkt so viel. Wenn Du dann merkst, dass es Deinen Ansprüchen nicht mehr genügt, kannst Du immer noch ein neues kaufen, z.B. bei meinem früheren Brötchengeber: CLICK!
Da ist in der Preisspanne zwischen 29,- Euro *Huch* und 3229,- Euro Au weia! alles drin, was das Herz begehrt und der Geldbeutel zu leisten imstande ist....
  View user's profile Private Nachricht senden
catty

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 14.11.2006 14:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

irgendwie tendiere ich ja eher zur A4 Größe Menno! ...bin mir aber noch nicht so sicher
  View user's profile Private Nachricht senden
Corelkasper

Dabei seit: 17.09.2003
Ort: am Ende des Lichts
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.11.2006 16:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tut mir Leid aber ich verstehe das hin und her nicht.

Meine Meinung:
1. Wenn Tablett dann Wacom
2. Erst überlegen, wofür ich dieses Objekt der Begierde nutze.

Das Graphire ist ein Tablet, welches auf die Retusche und Bearbeitung von Bildern spezialisiert ist.
(heißt: sind nen paar zugeschnittene Softwarebundles dabei, was fehlt ist die Neigungserkennung)

Das Intuos I, II und III ist das Zeichentablett, der Stift ist schwerer, besser geformt, Neigungsintensiv und von der Haptik ähnlich einen ergonomisch geformten Tuschezeichner.

Vom Intuos I würde ich die Finger lassen, da es logischer weise nur stark bis sehr stark gebraucht angeboten wird.
Ein USB Anschluss sowie aktualisierte Treiber fehlen.

Das Intuos II ist meiner Meinung nach das preisgünstigste und beste Zeichentablett von Wacom und hat alle wichtigen Features. (heißt: es ist geeignet, um Zeichnungen Scribbles und Colorierung)

Das Intuos III hat eine höhere Auflösung definierbare buttons und scrollbars. Optisch sieht es natürlich auch hochwertiger aus. Das Große Minus ist der Preis, welcher meiner Meinung nach wirklich zui teuer ist.

Hoffe ich konnte damit etwas Aufschluß und eine Hilfe für die Kaufentscheidung geben.

Ich selber nutze das Graphire 3 und bin eher unzufrieden, da das verhältniss von der Senkrechten zu Waagerechten etwas unstimmig ist, will heißen ein strich der waagerecht gezeichnet wird ist senkrecht gezeichnet kürzer.
Der Stift ist auch eher Spielzeug. Zu leicht, zu dünn und komplett aus Plastik ohne Gummierung.

Es kommt halt darauf an wie du es nutzen möchtest

Gruß Kasper


Zuletzt bearbeitet von Corelkasper am Di 14.11.2006 16:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
ExMD

Dabei seit: 27.01.2005
Ort: Saarland
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.11.2006 16:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gibts nicht ne möglichkeit mal ein, zwei brettchen für ein paar wochen zu testen?
dann weiß man doch eher, was einem liegt?
kennt doch bestimmt einer ne firma
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen grafiktablett - ja oder nein?
Grafiktablett
Grafiktablett
Grafiktablett
Grafiktablett
Grafiktablett intensivität????
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.