mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 19:10 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Welche Graka und wie aufrüsten für Bildbearbeitung? vom 12.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Welche Graka und wie aufrüsten für Bildbearbeitung?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
susi1600
Threadersteller

Dabei seit: 16.11.2005
Ort: München
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.12.2005 21:07
Titel

Welche Graka und wie aufrüsten für Bildbearbeitung?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

habe momentan einen alten AMD Athlon 1,4 GHz mit 512 MB SDRAM und GeForce 4600 ti.
Spiele kaum, mache mehr Bildbearbeitung u. ä.

Was würdet Ihr mir denn nun empfehlen, wenn ich aufrüsten will?
Habe auf jeden Fall mal an einen Athlon 64bit gedacht und 1024 MB DDR - was denkt ihr darüber?

Was brauch ich denn, um ein Bild mit 300 MB öffnen und bearbeiten zu können, ohne dass mir der PC gleich abkackt?
Hab WIN XP Pro SP2 und Photoshop CS2 (sollte aber unwichtig sein).

Budget hält sich etwa so bei 400 EUR.

Dank schon mal im Voraus!
Gruß
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ron21

Dabei seit: 24.11.2005
Ort: _________®²¹_________
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.12.2005 21:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bissel sparen und nen Neuen PC koufen???

meine Empfehlung...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.12.2005 22:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aufrüsten ist hier definitiv das falsche Stichwort, da du mindestens Mainboard, CPU, RAM, Grafikkarte und Netzteil tauschen müsstest und da wirds mit 400 € schon schwierig, was Vernünftiges auf die Beine zu stellen. Selbst dann hättest du immernoch ein altes Gehäuse mit wahrscheinlich unzureichender Kühlung, langsame Festplatten etc.

Sparen und komplett Neukaufen ist, falls möglich, in jedem Fall sinnvoller! So ab 600 - 700 € macht es wirklich Sinn, sich über einen neuen Rechner zu unterhalten, der auch hält, was du dir von ihm versprichst.
  View user's profile Private Nachricht senden
Larris

Dabei seit: 16.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 25.02.2006 12:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

und in wiefern ist jetzt die Grafikkarte wichtig? Wann wird denn der Hauptprozessor und wann der Grafikchip genutzt?

Bei mir ist es ähnlich: Habe noch nen alten Athlon 1800 aus ner alten As Rock und 512mb ram. GraKa ist GeForce 2.

habe geplant nun "aufzurüsten" auf

ASUS P5GD2-X
P4 3,2
1024 MB TWIN

Ist es nun tatsächlich notwendig, eine neue Grafikkarte zu kaufen?

Spiele nie und brauche auch keine schnelle Grafik. Bildbearbeitung und Vektorenberechnung gehört jeodch zu meiner täglichen Arbeit.

Schönen Gruß
  View user's profile Private Nachricht senden
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 25.02.2006 20:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Larris hat geschrieben:
und in wiefern ist jetzt die Grafikkarte wichtig? Wann wird denn der Hauptprozessor und wann der Grafikchip genutzt?

Bei mir ist es ähnlich: Habe noch nen alten Athlon 1800 aus ner alten As Rock und 512mb ram. GraKa ist GeForce 2.

habe geplant nun "aufzurüsten" auf

ASUS P5GD2-X
P4 3,2
1024 MB TWIN

Ist es nun tatsächlich notwendig, eine neue Grafikkarte zu kaufen?

Spiele nie und brauche auch keine schnelle Grafik. Bildbearbeitung und Vektorenberechnung gehört jeodch zu meiner täglichen Arbeit.

Schönen Gruß


Naja, ich sags mal so: wenn du deine gute alte geForce2 (AGP) mit dem Hammer in den PCIe Steckplatz deines zukünftigen P5GD2-X montieren willst, behalte sie *zwinker*

Wenn du nie spielst, würde ich nach einer günstigen, leisen (evtl. passiv) und kühlen Grafikkarte für PCIe ausschau halten. Prinzipiell hat man ATI-Karten oft eine etwas bessere 2D-Qualität nachgesagt - allerdings geht das schon eher in Richtung "Glaubensfrage". Dual-DVI könnte evtl. noch interessant für dich sein.

Ich weiß nicht wo dein budget liegt, aber an deiner Stelle würde ich eher über 2GB RAM und einen Pentium D nachdenken - das sind die Leistungsfaktoren, die dich in erster Linie betreffen.

Pentium D 920 (Presler)

2048 MB Twinpack MDT DDR2

PowerColor X1300 Dual-DVI
  View user's profile Private Nachricht senden
FreShEviL

Dabei seit: 23.03.2005
Ort: -
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 26.02.2006 06:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn dann rüste ich immer auf!!!

Kann man in schritten machen und kostet weniger als so ein zusammengewürfelter pc mit billigteilen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Larris

Dabei seit: 16.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 01.03.2006 18:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Naja, ich sags mal so: wenn du deine gute alte geForce2 (AGP) mit dem Hammer in den PCIe Steckplatz deines zukünftigen P5GD2-X montieren willst, behalte sie *zwinker*

Wenn du nie spielst, würde ich nach einer günstigen, leisen (evtl. passiv) und kühlen Grafikkarte für PCIe ausschau halten. Prinzipiell hat man ATI-Karten oft eine etwas bessere 2D-Qualität nachgesagt - allerdings geht das schon eher in Richtung "Glaubensfrage". Dual-DVI könnte evtl. noch interessant für dich sein.


hehe, Danke! ich hab glaube ich in den letzten 24h mehr über Rechnerarchitektur gelernt als in meinem ganzen Leben. Natürlich passt die Geforce 2 nicht aufn PCI-Express. Hatte vorher nicht die leiseste Ahnung davon.
Werde jetzt erstmal nach ner "Nichspieler"-Karte ausschauhalten, die womöglich Dual-DVI unterstützt.
Denke, das wäre sinnvoll! Klar, nochmal einen Gig mehr Speicher wäre sehr schön. Werd ich mir bei Gelegenheit auch zulegen. Aber dabei belass ich es erstmal. Wird für mich eh jetzt ein Unterscheid wie Tag und Nacht sein.

Danke für die technikanfängerfreundliche Antwort!
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 01.03.2006 21:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für aufwendige Bildbearbeitung (u.a. Kompositionen) brauchst du einen schnellen Prozessor (>= 3GHz), viel RAM (>= 1GB) und eine sehr schnelle Festplatte (>= 7200 UpM). Die Grafikkarte muss im 2D-Bereich Spitzenqualität liefern können, bei der digitalen Ansteierung (DVI) sollte es kaum Unterschiede geben, analog ist Matrox die beste Wahl. Außer du hast keinen hardwarekalibrierbaren Monitor, dann spielt auch noch die Rechengenauigkeit der Grafikkarte eine Rolle (> 8Bit).

Zuletzt bearbeitet von [fränK] am Mi 01.03.2006 21:47, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen GraKa is drin, aber welche?
Suche neue Graka!
Graka - ATI oder Nvidia
G4 aufrüsten... aber wie?
Graka Probleme in Verbindung mit WoW
notebook --> dockingstation --> graka problem
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.