mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 23:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Unterschiede zwischen Mac/PC [stay on topic!] vom 19.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Unterschiede zwischen Mac/PC [stay on topic!]
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
Strehlow

Dabei seit: 18.02.2002
Ort: Cottbus
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.08.2004 14:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tach zusammen:

passt jetzt zwar nicht ganz zum thema, aber ich hab da mal ein problem, was diese problematik in der praxis betrifft. sitze hier in einem "außen-büro" bei unserem kunden, wo ich ein paar mal die woche mit meinem rechner hinfahr. hier vor ort sitz eine kollegin, aber von ner anderen firma (digital-druck). sie arbeitet mit mac, ich mit pc. alles halb so wild, bis auf die pict-konvertierungen nach nem datenaustausch klappt eigentlich alles ganz gut, nur in letzter zeit sichert sie ihre daten auf eine externe platte. nun brauchte ich mal was von dieser platte, hab sie per usb angestöpselt (by the way, arbeite mit xp-prof.), es kam wie üblich die meldung "neue hardware...installiert...kann verwendet...blabla", usw. wenn ich dann aber den arbeitsplatz öffne, wird nix angezeigt. so, hab ich mich a wenig schlau gemacht, 1. aussage war: ja, wenn da ne mac-datei drauf ist, kannst es vergessen, geht nicht. 2. aussage (von jemand anderen): na klar geht das, brauchst aber nur solch ein prog., das heißt "soundso" und dann funzt das.

was sagt ihr dazu, wonach soll ich bei google suchen? (bin leider bei der eingabefunktion gescheitert) kennt jemand solch ein programm? vielen dank schonmal für eure hilfe, bin hier leicht am verzweifeln...
  View user's profile Private Nachricht senden
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.08.2004 15:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Strehlow:

"Haste eigentlich mal auf die Uhr geguckt ?"

http://www.versiontracker.com/php/search.php?mode=basic&action=search&str=hfs&plt%5B%5D=windows&jumptoCat=0
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
malva

Dabei seit: 08.05.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 19.08.2004 15:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was beim mac pict ist, ist bei windows wmf
pict = only mac

ein solches programm kenn ich auch nicht…
… kann man kein vergleichbares grafikformat nehmen das von beiden plattformen erkannt wird?
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.08.2004 15:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Meiner Meinung nach muß man
mit beidem zu Recht kommen.

Ich persönliche arbeite lieber mit
Mac OS X. Ist aber letzendlich eine
Einstellungssache.


@ Strehlow
die Kollegin soll das Laufwerk
einfach als FAT 32 formatieren.


Gruß
Cocktailkrabbe
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Strehlow

Dabei seit: 18.02.2002
Ort: Cottbus
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.08.2004 15:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mischpult hat geschrieben:
@Strehlow:

"Haste eigentlich mal auf die Uhr geguckt ?"

http://www.versiontracker.com/php/search.php?mode=basic&action=search&str=hfs&plt%5B%5D=windows&jumptoCat=0


danke, aber... ey, das war was anderes, wir sind hier on topic...


Zitat:
@ Strehlow
die Kollegin soll das Laufwerk
einfach als FAT 32 formatieren.


die kollegin ist nicht da und an den rechner komm ich ohne passwort nicht ran...
  View user's profile Private Nachricht senden
CrazyGecko

Dabei seit: 09.01.2003
Ort: Augsburg/Pfersee
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.08.2004 15:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich denke, dass das größte Problem des Macs nachwievor der Preis ist ...

Klar krieg ich auch günstige Geräte im Mac-Bereich - keine Frage! ABER um genug Arbeitspower für Photoshop, Quark und Co zu bekommen kann ich nicht den günstigsten MAC kaufen. ibooks etc. scheiden für mich aus, weil unter 17" kein sinnvolles Arbeiten im Grafikbereich drin ist - wer das behauptet, der sollte das Fach wechseln! Um kleine Korrekturen oder so zu machen gehts, aber freiwillig antuen würde sich das doch kein Profi! In den Agenturen etc. stehen ja nicht umsonst 20-Zoller und größer am Arbeitsplatz oder? Ein G5 Muss es ja nicht gleich sein - auf der anderen Seite ... wenn ich ne mittleren G5 mit 20-Zoll-Cine-Display stehen hab, dann brauch ich (zumindest im Print-, Audio-/Video-Bereich) NIX ANDERES MEHR! Webmäßig ist der Mac wohl immer noch nicht das wahre (wird die Apple-Seite eigentlich am Mac gemacht??)

Im PC-Bereich krieg ich aber inzwischen auch für unter 1000 Euro bereits ein System, das durchaus VIEL Power bietet wenn man ein wenig auf das Zusammenspiel der Komponenten achtet! Und dabei gehts nicht um kostspielige 3D-Spielegrafikkarten, Hightech-Leuchttastaturen/-mäuse etc. So ein System reicht durchaus für Photoshop, Web und Videobearbeitung im Profibereich.

Ich denk halt auch, dass es bei EINEM Rechner vielleicht noch egal ist was ich kaufe ... aber wenn ich ne Ganze Agentur ausrüsten will ... sagen wir 10-15 Arbeitsplätze ... dann muss man sicher abwägen ob ich PC- oder Mac-Systeme nehme?! Da entstehen sicher schnell Unterschiede im 4-stelligen Bereich ...

In Sachen Software glaub ich, dass es sowohl für Windows als auch für Mac ALLES gibt ... außer vielleicht spezielle Sachen wie RIPs etc. - da das Internet auf den einschlägigen Seiten aber eher auf Windows konzentriert ist, muss man vielleicht andere Quellen finden - für mich bieten z.B. Computerbase.de die beste Ausgangsbasis für alles was ich auf Windowsbasis brauche ... gleiches wirds aber sicher auch speziell für Mac geben ...

Stabilität der System dürfte seit XP keine Frage mehr sein ... XP liefert (MIR! BISHER!) keine Bluescreens mehr und OSX hab ich auch schon zum Einsturz gebracht!

Bedienung der Systeme ist meiner Meinung nach auf beiden Seiten sehr intuitiv ... wobei mir OSX noch ein wenig besser gefällt, weils NOCH EINFACHER ist - es ist einfach noch ein bisserl mehr das was XP gern wäre und versteckt noch mehr systemspezifische Sache hinter Icons, Schiebereglern etc. (hoffe ich drück mich klar aus!). Der eine mags, der andere nicht . Genauso hab ich aber unseren Systemadmin schon 1000x fluchen hören wenn es um die Wartung der Systeme geht - das geht dann vielleicht bei XP vielleicht doch besser von der Hand?! ... Dürfte aber auch Ansichtssache sein ...

Ich hab einfach das Gefühl, dass ich bei OSX mich mehr aufs eigentliche Arbeiten konzentrieren kann und mich nicht um das System selbst kümmern muss ... Einzig das manövrieren zwischen Dateien, Netzlaufwerken etc. gefällt mir am MAC NULL ... da wünsch ich mir meinen Windows-Explorer ...

Hoffe ich bin nicht zu OT geworden ...

@MAFIA: MAAAAANN! Wieso musst Du solche Links posten ... Jetzt muss ich ne Bank überfallen gehen, weil ich einfach meinen G5 haben will ...

Gruss,
crazygecko


Zuletzt bearbeitet von CrazyGecko am Do 19.08.2004 15:53, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.08.2004 16:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

CrazyGecko hat geschrieben:
Webmäßig ist der Mac wohl immer noch nicht das wahre (wird die Apple-Seite eigentlich am Mac gemacht??)


Du hast bisher noch nit den mit os x mitgelieferten apachen ausprobiert? einfacher kann man web am mac doch nun wirklich nicht haben!

Zitat:

Ich denk halt auch, dass es bei EINEM Rechner vielleicht noch egal ist was ich kaufe ... aber wenn ich ne Ganze Agentur ausrüsten will ... sagen wir 10-15 Arbeitsplätze ... dann muss man sicher abwägen ob ich PC- oder Mac-Systeme nehme?! Da entstehen sicher schnell Unterschiede im 4-stelligen Bereich ...

sicher ist der mac in der anschaffung teurer. allerdings ist er auch wertbeständiger. ich kauf mir heute für 2500€ nen 2 ghz g5 - in 2 jahren kann ich das ding immer noch für 1000 - 1500 € verkloppen. ein gekaufter pc ist nach dem auspacken schon nur noch die hälfte wert. überleg mal wie alt die g4 kisten mittlerweile sind. aber es lässt sich immer noch einigermaßen vernünftig damit arbeiten. setz sich mit aktuellen programmen mal an nen 500 mhz pentium III - da brauchst nicht mehr viel machen!

Zitat:

Stabilität der System dürfte seit XP keine Frage mehr sein ... XP liefert (MIR! BISHER!) keine Bluescreens mehr und OSX hab ich auch schon zum Einsturz gebracht!

wenn man es drauf anlegt bringt man beide systeme zum kollabieren. aber ich stelle in sachen absturzsicherheit eigentlich keine unterschiede zwischen x und xp fest. beide laufen superstabil!


Zitat:

Bedienung der Systeme ist meiner Meinung nach auf beiden Seiten sehr intuitiv ... wobei mir OSX noch ein wenig besser gefällt, weils NOCH EINFACHER ist - es ist einfach noch ein bisserl mehr das was XP gern wäre und versteckt noch mehr systemspezifische Sache hinter Icons, Schiebereglern etc. (hoffe ich drück mich klar aus!). Der eine mags, der andere nicht . Genauso hab ich aber unseren Systemadmin schon 1000x fluchen hören wenn es um die Wartung der Systeme geht - das geht dann vielleicht bei XP vielleicht doch besser von der Hand?! ... Dürfte aber auch Ansichtssache sein ...

das glaub ich nicht - die meisten admins sind eben einfach auf win kisten geschult und das entsprechend gewöhnt. aber mit os x ist der mac ja unix ziemlich ähnlich womit sich auch das prozedere der pflege hier ähneln wird

Zitat:

Ich hab einfach das Gefühl, dass ich bei OSX mich mehr aufs eigentliche Arbeiten konzentrieren kann und mich nicht um das System selbst kümmern muss ... Einzig das manövrieren zwischen Dateien, Netzlaufwerken etc. gefällt mir am MAC NULL ... da wünsch ich mir meinen Windows-Explorer ...

hm ich finde die os x mehrspaltenansicht sehr flott - ich bin damit mittlerweile um einiges schneller als mitm explorer. ich würd sagen alles eine gewohnheitssache. am anfang (zu meinen winzeiten) mochte ich das auch nicht - aber mittlerweile möcht ich nicht mehr ohne.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.08.2004 19:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich versteh es nicht.

chatress frägt im thread wieso was gelöscht wird dabei haben wir so eine nette pn/email-funktion hier -> chatress, dein athlon/intel geflame hab ich gelöscht weil kein einziger konstruktiver beitrag zum thema war.

cyan: die postings bzgl. keine treiber unter windows hab ich auch gelöscht. ich fand es nicht sinnig wenn ich hier über 5 postings (also fast eine seite) lesen muss dass es unter windows doch treiber gibt.

wer behauptet windows hätte ein treiber-problem darf hier nicht mitreden - und damit mein ich sicherlich nicht dich sondern den typen mit dem du diskutiert hast: du hast richtig reagiert. aber wenn ich seine postings lösch muss ich deine auch löschen Lächel muss ich wirklich in einer mac vs. windows-diskussion erwähnen dass windows sehr viele treiber unterstützt?

stehlow beginnt sein posting in einem thread indem ich 3 mal deutlich reingeschrieben habe man solle bitte on topic bleiben mit den worten:"passt jetzt zwar nicht ganz zum thema"

cocktailkrabbe, danke für deine hinweis mit welchem system du lieber arbeitest aber hier gings doch eindeutig um die unterschiede?! es wurde explizit danach gefragt...!

ich bin sicherlich etwas kleinkarriert wenns um nonsens in den fachforen geht und hab dennoch (sogar im internen forum) verteidigt dass ich diesen thread offen lass.. aber offensichtlich ists echt nicht möglich. wenn jemand in diesem thread gelöscht hat war es immer und aussschliesslich ich. wenn ihr daran was auszusetzen habt wäre ich über direkten kontakt dankbar.


und dann ist da noch das topic:

Die heutigen PCs kommen mit Prozessoren, deren Befehlsatz auf den 386 zurueckgeht, waehrend die aktuellen Macs RISC Prozessoren enthalten, die auf eine stark abgespeckte Variante des Prozessors von (aelteren) IBM-Workstations zurueckgehen.
PCs mit 8086 und 80286 Architekturen konnten nur 64kB linear adressieren, groessere Adressraueme wurden durch Segmentierung erreicht. Die alten Macs besassen den MC68xxx als Prozessor, der konnte zuerst 16MByte linear adressieren, dann 4GB. Mittlerweile hat sich aber das Blatt natuerlich gewendet. Die PCs haben einen linearen Adressraum von 4GB, wie die Macs, die Fertigungsqualitaet der PCs ist hoch, wenn man nicht billig Mist kauft, und mit Windows NT SP4/5 steht ein BS zur Verfuegung, das selbstverstaendlich produktiven Einsatz der PCs erlaubt.

Fehlende Authorisierungs- und Authentifizierungsverfahren fuehren zu einem Viren-Problem, das aktuell schlimmer ist wie auf PCs, fehlende abgesicherte Adressraueme auessert sich in einer schlechteren Stabilitaet als Win95, die Stabilitaet von NT SP 4/5 wird bei weitem nicht erreicht.

http://www.lrz-muenchen.de/services/arbeitsplatzsysteme/macosx/mactips.html
http://www.eselmac.ch/modules.php?name=AvantGo&file=print&sid=115 Lächel


Zuletzt bearbeitet von saucer am Do 19.08.2004 20:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Unterschiede Hauptspeicher PC und Mac??
Unterschiede beim Drucken von Mac oder Windows (Bürodrucker)
Photoshop Elements 2.0 <-> 5.0: Die Unterschiede?
[HARDWARE] DDR-RAM unterschiede?
Unterschiede bei Apple 20" Flachbildschirmen ?
Leistungs unterschiede zwischen PC und Notebook?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.