mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 04:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: tödlicher reset-knopf bei OSX? vom 17.10.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> tödlicher reset-knopf bei OSX?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
tmin260872
Threadersteller

Dabei seit: 08.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.10.2004 17:47
Titel

tödlicher reset-knopf bei OSX?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

kann mir mal einer verdeutschen warum unser stellv. Admin der meinung ist das geradezu tödlich sein kann unter OSX unter bestimmten Vorraussetzungen den Reset Knopf zu drücken?
  View user's profile Private Nachricht senden
morfkor
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 17.10.2004 17:53
Titel

Re: tödlicher reset-knopf bei OSX?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tmin260872 hat geschrieben:
Hallo,

kann mir mal einer verdeutschen warum unser stellv. Admin der meinung ist das geradezu tödlich sein kann unter OSX unter bestimmten Vorraussetzungen den Reset Knopf zu drücken?



wenn du gerade aus der dusche kommst, evtl.
 
Anzeige
Anzeige
Neox

Dabei seit: 27.12.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.10.2004 17:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

frag ihn doch einfach *Huch*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ticalion

Dabei seit: 20.08.2003
Ort: DÜW
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.10.2004 18:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kann sein das er auf die UNIX basis anspielt. denn UNIX systeme können sehr empfindlich darauf reagieren wenn sie einfach ausgeschaltet werden. UNIX systeme müssen immer korrekt heruntergefahren werden, denn ansonsten kann es sein das es zu datenverlust kommt, oder sogar die kiste überhaupt nicht mehr geht!

aber wie es genau mit OSX ist weiß ich net. aber da ists soweit ich weiß nicht so wild!
ich kenn es nur von unseren SUN Servern auf denen UNIX läuft, die hängen deswegen nämlich an
einer unterbrechungsfreien stromversorgung. aber bei OSX musste dir denk ich mal keinen kopf machen!

ich hab da noch nie ein problem gehabt und ich muss meinen mac auch recht oft einfach so ausmachen weil
er sich aufhängt!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
morfkor
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 17.10.2004 18:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ticalion hat geschrieben:
kann sein das er auf die UNIX basis anspielt. denn UNIX systeme können sehr empfindlich darauf reagieren wenn sie einfach ausgeschaltet werden. UNIX systeme müssen immer korrekt heruntergefahren werden, denn ansonsten kann es sein das es zu datenverlust kommt, oder sogar die kiste überhaupt nicht mehr geht!

aber wie es genau mit OSX ist weiß ich net. aber da ists soweit ich weiß nicht so wild!
ich kenn es nur von unseren SUN Servern auf denen UNIX läuft, die hängen deswegen nämlich an
einer unterbrechungsfreien stromversorgung. aber bei OSX musste dir denk ich mal keinen kopf machen!

ich hab da noch nie ein problem gehabt und ich muss meinen mac auch recht oft einfach so ausmachen weil
er sich aufhängt!



ich habe immer gedacht den reset knopf drücken hätte entweder den verlust von temporären daten,
oder einen schaden der festplatte zur folge. aber das es das betriebssystem zerhaut hab ich noch nicht gehört-
wozu is der knopf dann da?
 
tmin260872
Threadersteller

Dabei seit: 08.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.10.2004 22:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich hab selber mal mitgekriegt das dieses supertolle OSX selbstständig nen User gelöscht hat wie dieser beim Ausschaltvorgang den Resetknopf gedrückt hat.
Da fragt man sich dann allerdings wozu der da ist wenn da unter Umständen dergleichen passieren kann. Der musste dann nämlich das komplette System neu installieren bzw. installieren lassen. Weil das ja auch nicht soooo easy ist wie z.B. ne Dose unter WIN2000 neu konfigurieren.
Kann es eigentlich sein das die G4 nicht wirklich für OSX geeignet sind? Kommt mir zumindest manchmal so vor- so oft wie mir meine Kiste immer abschmiert wünsche ich mir nämlich wirklich manchmal meine WIN2K Dose zum arbeiten... <-- Schuld!
  View user's profile Private Nachricht senden
Ticalion

Dabei seit: 20.08.2003
Ort: DÜW
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.10.2004 22:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

morphcore hat geschrieben:

ich habe immer gedacht den reset knopf drücken hätte entweder den verlust von temporären daten,
oder einen schaden der festplatte zur folge. aber das es das betriebssystem zerhaut hab ich noch nicht gehört-
wozu is der knopf dann da?


der knopf ist ja sozusagen nur ein "rettungsknopf" wenn nichts mehr geht.
daher ist dies als die einzigste lösung wenn das normal runterfahren nicht mehr geht.
man sollte ihn logischer weise nicht zum normalen reboot nehmen.

und mit diesem manko, das UNIX probleme hat wenn das system ohne vorwarnung/vorbereitung runtergefahren wird
müssen wir denk ich mal im moment noch mit leben.

aber ehrlich gesagt, über dieses UNIX problem mache ich mir bei OS X keine wirklichen gedanken,
da OS X für die breite masse konzipiert ist, vertraue ich apple bei der programmierung des OS
und das die dieses problem berücksichtigt haben!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.10.2004 03:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tmin260872 hat geschrieben:
kann mir mal einer verdeutschen warum unser stellv. Admin der meinung ist das geradezu tödlich sein kann unter OSX unter bestimmten Vorraussetzungen den Reset Knopf zu drücken?

hatte euer "stellv." admin letztens nicht schon mal so nen bockmist verzapft?
achja - http://www.mediengestalter.info/thema27348-0.html#417969

wie dem auch sei: wenn er so eine meinung vertritt soll er doch bitte auch argumentieren? Woher sollen wir wissen was für eine Meinung er hat? woher sollen wir wissen wieso und warum und weshalb und wann er auf die idee kommt sowas zu behaupten?!

Ticalion hat geschrieben:

kann sein das er auf die UNIX basis anspielt. denn UNIX systeme können sehr empfindlich darauf reagieren wenn sie einfach ausgeschaltet werden. UNIX systeme müssen immer korrekt heruntergefahren werden, denn ansonsten kann es sein das es zu datenverlust kommt, oder sogar die kiste überhaupt nicht mehr geht!

jeder computer/jede applikation muss immer korrekt heruntergefahren/beendet denn ansonsten kann es zu datenverlusten kommen oder das programm gar nicht mehr geht.
dies jetzt speziell auf unix zu beziehen zeigt eindeutig dass du keine ahnung hast. Ich werfe sogar die These auf 80% aller Windows-probleme beginnen mit dem satz "mein computer ist abgestürzt und jetzt geht er nicht mehr" bei linux/unixoiden system schätze ich 12%. (die 80% kriegt da:"wie mache ich mit vi etc.. Lächel )
Ticalion hat geschrieben:

aber wie es genau mit OSX ist weiß ich net. aber da ists soweit ich weiß nicht so wild!

du meinst also ich kann bei deinem osx einfach den stecker ziehen und es gehen keine daten verloren??! warum fährst du den computer dann eigentlich immer runter? wieso beendest du programme?!
Ticalion hat geschrieben:

ich kenn es nur von unseren SUN Servern auf denen UNIX läuft, die hängen deswegen nämlich an
einer unterbrechungsfreien stromversorgung.

... bei so ner aussage fehlt nur der smilie mit baseballschläger.
mal ehrlich - du willst wirklich sagen eure sun-server hängen an einer usv weil dieses buggy unix so probleme macht wenn man es nicht runterfährt.

das schöne am internet ist: jeder kann mitmachen. das traurige am internet ist: jeder macht mit.

aber bei OSX musste dir denk ich mal keinen kopf machen!
[/quote]

tmin260872 hat geschrieben:

Also ich hab selber mal mitgekriegt das dieses supertolle OSX selbstständig nen User gelöscht hat wie dieser beim Ausschaltvorgang den Resetknopf gedrückt hat.

nunja. computer werden mächtig - drum merke:
if (user ist so evil und resetet mich)
kill user
else
load hirn,8,1

tmin260872 hat geschrieben:
Weil das ja auch nicht soooo easy ist wie z.B. ne Dose unter WIN2000 neu konfigurieren.

Au weia! osx zu installieren ist (wesentlich) schwieriger als windows2000 ??fragezeichenfragezeichenfragfrag
das schöne an windows ist: jeder kann es bedienen.
das traurige an windows ist: jeder bedient es.

wenn windows 2000 so einfach zu konfigurieren ist, wieso hat dialerhilfe.de so viele user?

Ticalion hat geschrieben:

und mit diesem manko, das UNIX probleme hat wenn das system ohne vorwarnung/vorbereitung runtergefahren wird
müssen wir denk ich mal im moment noch mit leben.

* Nee, nee, nee * * Ich will nix hören... *

Ticalion hat geschrieben:

da OS X für die breite masse konzipiert ist, vertraue ich apple bei der programmierung des OS
und das die dieses problem berücksichtigt haben!


darf ich diesen satz in meine signatur schreiben?[/quote]
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Computer hochfahren ohne Knopf Drücken?
Schon wieder Probleme mit Epson Stlyus RX425 - reset?
[hilfe!] nach reset: immer XP chkdsk + firefox favoriten weg
OSX 10.5.7. ist da
OSX-DatumAnzeige
OSX update
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.