mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 23.07.2014 07:13 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Tablet richtig nutzen - zu blöd oder tablet misst vom 07.02.2010


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Tablet richtig nutzen - zu blöd oder tablet misst
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
dingausmwald
Threadersteller

Dabei seit: 07.02.2010
Ort: Detmold
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.02.2010 20:23
Titel

Tablet richtig nutzen - zu blöd oder tablet misst

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Forum

ich versuchs kurz zu machen: ich hab von nem Freund das Wacom (Volito?) FT-0405-U0b bekommen. Ist Din A 6. Hab die neusten Treiber usw. anständig eingestellt, zwar widescreen laptop aber proportionen erzwungen usw. also eig alles richtig.

Mein Problem: Ich komm damit nicht zu potte. Ich zeichne liebend gern mit Bleistift und Kohle. Und was PS angeht immer nur mit Maus (haha). Wollt das jetzt verbinden, vor allem im mal Farbe ins Spiel zu bringen. Aber was ich da auf den Bildschirm bringe ist misst. Wenn ich auf Papier, mit nem normalen Bleistift ne geschwungene Linie zeichne ist die sauber und gerade. Wenn ich das mit dem Wacom auf in PS probiere ist die Linie krum und schief, so gar nicht sauber.

Nun die Frage: Liegt das an dem Tablet? (ist ja schon ziemlich alt, wenn auch Wacom). Bin ich nur zu ungeschickt oder hab ich nicht genug Geduld? Ist das ganze nicht so einfach und ich brauch nen Tutorial (habt ihr nen Tutorial?) und das ganze ist im Grunde sowieso nicht mit zeichnen in dem Sinne zu vergleichen?

Bin gerade dabei ne Mappe fürs Studium zu erstellen und dachte bin ich mal etwas vielseitiger. Aber dieses tablet hier bringt mich noch um den Verstand. Hinzu kommt dass das viel glatter ist und die Stiftspitze.. naja... das gleitet nur so. Gut, ich kann dann nen Blatt Papier drüber legen dann ists ansatzweise das selbe.

mfg, vielen dank schon im Vorraus.
  View user's profile Private Nachricht senden
ghostface

Dabei seit: 02.07.2008
Ort: -
Alter: 103
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.02.2010 20:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hast du den treiber von der wacom homepage? wenn ja ist der nicht gut, der alte von der original cd funktioniert besser
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
dingausmwald
Threadersteller

Dabei seit: 07.02.2010
Ort: Detmold
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.02.2010 21:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja den hab ich (glaub ich). 5.2.1-6
leider hab ich keine cd, nur das tablet und den Stift bekommen. Warum ist der denn nicht so gut? Und was heißt nicht gut? Löst das wohl meine Probleme? Oder ist das nur ne Idee? Kann mir kaum vorstellen das nen neuer Treiber schlechter ist als ein alter (wird doch heutzutage alles noch im beta status veröffentlicht und erst nachher mit updates von Kinderkrankheiten befreit). Hast du die cd und könntest mir das ganze vielleicht geippt auf rapidshare o.ä hochladen? (weiß ja nicht wie groß das ist, aber der von der website war 20 mb groß). Wär dir unendlich dankbar.

Noch was: ist Din A6 nicht etwas zu klein? Ich hasse es wenn ich meinen Handballen nicht auflegen kann. Bin desshalb auch kein Pinseltyp weil unruhige Hand. Und das Tablet hat ne so kleine Fläche und ist ca. 3cm hoch was schon nervt.

danke für die antwort
  View user's profile Private Nachricht senden
ghostface

Dabei seit: 02.07.2008
Ort: -
Alter: 103
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.02.2010 21:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang




hast du den hier?
dann könnt ich dir die cd hochladen.
ich weiß nicht was mit dem treiber nicht stimmt, aber ich hatte das mal installiert, danach hats bei mir wahnsinnig geruckelt und nix ging mehr. dann hab ich wieder alles runter und den von der cd wieder drauf, dann liefs wieder.

das mit der größe is so ne sache, ich bin damit ganz gut klargekommen weil ich nicht so ausladend zeichne, es geht eigentlich. aber ich benutz das schon seit ner zeit nicht mehr, die größe ist zu verkraften, aber das ding ist nicht besonders empfindlich und man muss richtig aufdrücken mit dem stift, damit mal was passiert, das nervt wahnsinnig * Ich geb auf... *
ein neues intuos4 muss jetzt endlich mal her * Mal bisschen die Nase pudern... *
  View user's profile Private Nachricht senden
dingausmwald
Threadersteller

Dabei seit: 07.02.2010
Ort: Detmold
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.02.2010 21:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nein, ich hab das:




finde auch genau das unter der Bezeichung wacom volito ft 0405 u0b. Bis auf Volito stehts auch so hinten auf dem Tablet aufm Sticker.
  View user's profile Private Nachricht senden
seal

Dabei seit: 31.07.2005
Ort: Pfalz
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.02.2010 22:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das gleiche Tablet hatte ich auch mal. Laut deiner Beschreibung liegt das weder an Dir, noch an dem Tablet, sondern an den Einstellungen in PS.

Würde da mal rumprobieren ob du so zu einem Ergebnis kommst, dass dir besser zusagt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dingausmwald
Threadersteller

Dabei seit: 07.02.2010
Ort: Detmold
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.02.2010 23:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kannst du da etwas ins detail gehen? Tief in den Photoshop Einstellungen?
Ich hab schon mit verschiedenen Auflösungen gespielt. Um so kleiner die Auflösung des Bildes um so sauberer wirds, klar. Weil er da das Zittern ja nicht mehr so aufnehmen kann und sich quasi nur noch zwischen 2 Pixeln entscheiden kann. Aber ich wollt gerne Daten erstellen die irgendwann in Din A3 oder sogar A2 ausgedruckt werden sollen. Da mich die Druckempfindlichkeitssache grad noch stört arbeite ich auch nur mit dem Bundstift Werkzeug. Ich bin auch auf ne Seite mit tutorials gestoßen die extra in Richtung tablet gehen. Mal sehen ob mir das weiter hilft.

Also ist das was ich da hab nicht absoluter Schrott? Was macht eigentlich den hauptunterschied wenn ichs jetzt zb in A4 gehabt hätt?
Habt ihr euch an das tablet gesetzt und wart sofort Feuer und Flamme für das Ding? Mich machts nämlich alles andere als glücklich im Moment.
  View user's profile Private Nachricht senden
CyberPunk

Dabei seit: 07.09.2008
Ort: Bochum
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 08.02.2010 01:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hatte mal nen A4 Tablett (allerdings nich von Wacom, spielt hierfür aber keine rolle) da waren mir die Wege beim arbeiten einfach viel zu lang, benutze das Tablett aber auch als Maus Ersatz, wenn ich dann ins menü oben muß ich einmal über die ganze A4 Größe links/rechts genauso. hatte danach das von ghostface gepostete und jetzt eins etwas neueres auch in der Größe und bin vollauf zufrieden. A5 hab ich allerdings noch nie ausprobiert.

Ich denke aber das is auch Geschmacks Sache, gerade wenns ums Zeichnen geht. Ich mache damit vor allem Bildbearbeitung und da is A6 für mich ausreichend und ich war Feuer und Flamme! Auch schon beim A4 allerdings beim Wacom jetzt noch viel mehr, was aber auch an dem Qualitätsunterschied zu meinem alten A4 liegt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Grafiktablett an Tablet PC / eReader nutzen
Lenovo X61 Notebook als Tablet für PC nutzen?
Tablet PC als grafik-tablet für Mac
Tablet + Mouse
Grafik-Tablet
graphic tablet
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.