mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 01:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [suche] Best Practises für SVN-Integration vom 06.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> [suche] Best Practises für SVN-Integration
Autor Nachricht
lordle
Threadersteller

Dabei seit: 14.12.2001
Ort: Augsburg
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.12.2006 15:00
Titel

[suche] Best Practises für SVN-Integration

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich suche Best-Practises für SVN-Integration mit folgendem Hintergrund

- fileserver (windows)
- zugriff von Clients auf Dateien / Repository
- testserver (apache)

Ich möchte dann auch die privaten Arbeits-Kopien auf dem Server speichern und dann im Apache meine Arbeitskopie anzeigen lassen (ohne commit!).
  View user's profile Private Nachricht senden
tacker

Dabei seit: 22.03.2002
Ort: Offenbach am Main
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.12.2006 09:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wo liegt das Repository?
Wo liegen die privaten Arbeits-Kopien?
OS vom Testserver?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
lordle
Threadersteller

Dabei seit: 14.12.2001
Ort: Augsburg
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.04.2007 11:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tacker hat geschrieben:
Wo liegt das Repository?
Wo liegen die privaten Arbeits-Kopien?
OS vom Testserver?

Sorry, hab Deine Antwort wohl nicht mitbekommen damals.
Frage besteht immer noch! *zwinker*
Es geht darum, in einer Produktivumgebung (in der mehrere Personen an gleichen Projekten arbeiten) ein SVN-Konzept zu erarbeiten.

Ziel soll sein, die *alle* Daten auf dem fileserver zu belassen. (speziell wg. Sicherung, etc.) und die Daten auf einem Testserver anzeigen zu lassen.

Vorgehensweise stelle ich mir so vor:
1) Programmierer A holt sich seine Arbeitskopien => Unterverzeichnis
2) Programmierer A bastelt und testet in den privaten Kopien => direkt auf dem *Testserver*
3) Programmierer B holt sich seine Arbeitskopien

Vorteile:
4) obwohl beide heimgehen, ohne die Daten einzuchecken, werden die Arbeiten gesichert.
5) obwohl beide noch daran arbeiten, kann Programmierer B die Arbeiten von Programmierer A einsehen, bzw. im Browser begutachten; gerade weil die Dateien nicht jeweils lokal gespeichert sind.
6) Admin C hat weniger Arbeit, auf jedem Client die eingesetzte Software zu begutachten, zu aktualisieren, zu konfigurieren, etc. pp.

=> Repositoy und Arbeitskopien sollen auf dem Testserver liegen. Da ist noch nicht ganz raus, ob das der Testserver machen soll (LINUX) oder der Fileserver (w2k3).

sowas sollte doch nicht zuuu unalltäglich sein?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [PS] Stapelverarbeitungen für best. Dateitypen
[best price] powerbook 15" superdrive
Canon BJC 8500 an Best Designer Edition 2.0
Kazzaa geht nicht mehr runter und The Best Offers
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.