mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 15:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Software für Roland CAMM-1 Vinyl-Schneideplotter vom 18.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Software für Roland CAMM-1 Vinyl-Schneideplotter
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
sascha.koerber
Threadersteller

Dabei seit: 18.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 18.05.2006 13:07
Titel

Software für Roland CAMM-1 Vinyl-Schneideplotter

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Freunde,

wir haben in der Firma vor längerer Zeit einen Arg teuren Schneideplotter angeschafft um Fahrzeuge zu bekleben. Bei dem Plotter handelt es sich um einen

Roland Desktop Sign Mager CAMM-1 (PNC-950)

der bis vor kurzem noch von einem Kollegen bedient wurde. Der Kollege ist nun in Rente gegangen und ich würde das arg teure Ding gern weiter verwenden. Allerdings auf keinen Fall mit dem alten PC und der URalten Software die am Plotter dranhängt (CorelDRAW 4 + EasyCut Uralt).

Ich habe gesehen, dass bei neueren Roland Schneideplottern eines Software (CutStudio) mitgeliefert wird, die als PlugIn für Adobe Illustrator daherkommt. Ich würde mir deshalb gern den aktuellen Illustrator einkaufen und dieses PlugIn irgendwo her bekommen. Offenbar wird das Plugin aber nur mit _neuen_ Roland Plottern weitergegeben... Ihr seht also meine Crux... * Ich geb auf... * Ich will ungern den alten Plotter, der wirklich noch top in Ordnung ist wegwerfen nur weil ich keine Software dafür bekomme...

Hat da wer einen Tip für mich? Oder eine alternative wie ich den Plotter direkt aus AI heraus ansteuern _könnte_? Gerne auch per Mail an: s.koerber at autobach punkt de

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte. Sonst wandert das gute Stück in ne Auktion oder in den Müll - was wirklich ARGE Verschwendung wäre...

P.S.: Damit keine ungereimtheiten aufkommen: Die nötigen Treiber habe ich bereits, mir fehlt nur eine Software die das Teil ordentlich aus einer halbwegs aktuellen Software ansteuern kann.


Zuletzt bearbeitet von sascha.koerber am Do 18.05.2006 13:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 18.05.2006 13:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum nicht den Hersteller anrufen und fragen?

* Keine Ahnung... *

Bei arg teuren Geräten (Was ist arg teuer?) geben viele
Hersteller oft Lifetime-Support, was die Treiber angeht.
Sicher findet sich da ein neuer, der als PlugIn für Corel
oder Adobe dienlich ist...


verschoben nach Hard- und Software
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
sascha.koerber
Threadersteller

Dabei seit: 18.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 18.05.2006 13:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Arg teuer bedeutet in dem Fall, dass das Gerät zur Zeit des Kaufs ca. 15.000 Mark gekostet hat... Ich habe versucht den Hersteller zu erreichen, hatte bis jetzt aber keinen Erfolg. Auf den diversen Hersteller Homepages finden sich leider nur Updates der Software (CutStudio), aber keine Grundversion die sich installieren liesse. Dies lässt darauf schliessen, dass man lieber den neuen Plotter verkauft, als Support für den alten zu bieten.

Ich werde natürlich dennoch versuchen den Hersteller zu befragen ob ich die Software noch bekommen kann. Aber auf normalem wege (sprich: als Support Download) ist das Ding nicht zu haben leider...

Ich dachte mir könnte evtl. ein Besitzer eines neueren Roland Plotters damit aushelfen auf kleinem Dienstweg.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 18.05.2006 13:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also Roland selbst gibt es noch, ergo müsste man
dort jemand erreichen... Ich würde da nicht locker
lassen.
  View user's profile Private Nachricht senden
sascha.koerber
Threadersteller

Dabei seit: 18.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 29.06.2006 14:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So, heute nun habe ich die dritte und letzte Mail an Roland verschickt. Das Ticketsystem meldete mir auch brav, das man sich bald meiner Frage annehmen würde. Wie bereits zwei Mal zuvor... Die Anrufe bei der Hotline bzw. bei den Firmensitzen in Deutschland und Belgien waren erfolglos. Ich hatte zwar einmal einen deutschsprachigen Techniker am Rohr, der mir versprach einmal zu schauen ob er noch eine CD mit der Software überhat - aber seitdem habe ich von dem auch nach mehreren Nachfragen nichts mehr gehört. *Schnief*(

Hat denn wirklich keiner so nen Roland Viny-Plotter rumstehen und kann mir die Betriebssoftware dafür überlassen? Es wär echt zu schade das Ding in den Müll zu tun da es a) noch bestens funktioniert und b) so teuer war das man sowas nicht einfach bei die Hasen tut.

Vielleicht hat ja noch jemand eine andere Quelle oder Tips wie ich das Gerät mit neuerem Betriebssystem/Grafiksoftware nutzen kann (die Treiber für WinXP habe ich!).

*kurzvorderresignationist*
  View user's profile Private Nachricht senden
sascha.koerber
Threadersteller

Dabei seit: 18.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 31.08.2008 12:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

da ich vermehrt Anfragen auf meine Frage hier im Forum erhalten habe, poste ich hier mal die Ergebnisse meiner (langen) Suche:

Den Treiber für den Roland DG CAMM-1 (PNC-950) Vinyl-Schneideplotter für Windows XP gibt es hier:

http://dg4.roland.co.jp/cs/cutting/driver/rwd049106.exe

Es handelt sich um die japanische Seite des Herstellers. Die deutschen/englischen scheinen ständig überlastet.

Das Benutzerhandbuch (Englisch, PDF-Datei) kann man hier herunterladen:

http://www.rolanddga.com/rnet30/files/support/pnc950_user.pdf

Und eine Anleitung (Englisch, PDF-Datei), wie man mit dem verbreiteten Programm Corel Draw 10/11/12/X3 direkt über den Druckertreiber auf dem Roland CAMM-1 plotten kann, gibt es hier:

http://www.rolanddga.com/rnet30/files/support/rasd-sb00017.pdf

Und zuguterletzt hier noch eine Info bezüglich des Betriebs des Plotters unter Windows Vista (Englisch, PDF-Datei):

http://www.rolanddga.com/rnet30/files/support/rasd-sb00033.pdf

Corel Draw 11 gibt es übrigens für wenig Geld beim Versender "Pearl" unter http://www.pearl.de
oder bei ebay.

Ich hoffe, das hilft weiter. Lächel


Zuletzt bearbeitet von sascha.koerber am So 31.08.2008 12:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
tbnetz

Dabei seit: 31.10.2006
Ort: Dresden
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 02.09.2008 20:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achtung für alle mit einem neueren Roland, das CorelDraw 11 von Perl ist nur eine OEM, hat also kein VBA onboard...sprich CutStudio, die momentan gängige Rolandschneidsoftware funktioniert nicht direkt aus Corel.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sascha.koerber
Threadersteller

Dabei seit: 18.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 03.09.2008 13:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

das stimmt. Mit Roland CutSudio Plugin etc. arbeitet das Ganze nicht zusammen, wenn man die OEM Version von Corel Draw 11 z. B. von Pearl erwirbt. Allerdings kann man auch direkt aus Corel Draw selbst über den Druckertreiber etwas plotten, ganz ohne irgendein Plugin oder andere Zusatzsoftware. Und das funktioniert auch mit der OEM Version!

Voraussetzung sind allerdings einige Einstellungen im Druckertreiber (siehe oben angesprochene Anleitung, PDF-Datei).

Wer also nicht extra eine Software wie z. B. "CutStudio" einsetzt, und nur hin und wieder mal etwas ausplottet, der ist wohl mit dieser Option recht gut und günstig bedient.


Zuletzt bearbeitet von sascha.koerber am Mi 03.09.2008 13:42, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Roland CAMM-1 PNC 1000, wie direkt aus Corel plotten?
Software für Roland SP 300 V
Software für Schneideplotter?
Roland GX 24 kompatibel mit ARTCUT?
Roland ColorCamm P60
Schneideplotter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.