mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 07:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Sammelthread] TFT Kaufberatung vom 11.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> [Sammelthread] TFT Kaufberatung
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 67, 68, 69, 70  Weiter
Autor Nachricht
Wurstdieb

Dabei seit: 31.05.2006
Ort: München
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 28.01.2007 22:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

re: coon

Zitat:
prad.de hat den viewsonic und den iiyama als einzige als weitgehend grafiktauglich beschrieben.


Ich nehme an du sprichst vom Iiyama E2200WS. Im Prad-Test wurde dem Gerät lediglich eingeschränkte Tauglichkeit im Bereich der hobbymäßigen Bildbearbeitung bescheinigt. Es wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, daß das Gerät NICHT für den Einsatz in der professionellen Bild-/Grafikbearbeitung geeignet ist.

Der Iiyama E2200WS gehört zur Armada der bereits erwähnten (billigen) 22" Widescreens mit TN-Panel, die derzeit den deutschan Markt überfluten. Laut Prad-Messung ist das Gerät zwar in der Lage den sRGB-Arbeitsfarbraum darzustellen, was den Iiyama gewissermaßen für den Einsatz im Multimedia-Bereich (Videobearbeitung, Webdesign) qualifiziert - Leider jedoch mit ärgerlichen (panelbedingten) Einschränkungen wie einer miesen Blickwinkelstabilität. Beim Iiyama E2200WS muß quasi permanent auf eine optimale Sitzposition (horizontal wie vertikal) geachtet werden, da die Farbwiedergabe bereits aus geringeren seitlichen Blickwinkeln teilweise deutlich verfälscht - Unter solchen Bedingungen kann man eigentlich nicht ernsthaft arbeiten (jedenfalls nicht lange). Auch die Homogenität der Hintergrundausleuchtung ist beim E2200WS alles andere als optimal.

Wenn du mal einen Blick in die Prad-Kaufberatung wirfst wirst du feststellen, daß bei den Grafiker-TFTs (egal ob Widescreen oder nicht) kein einziges Modell mit TN-Panel empfohlen wird - Das hat seine Gründe!!!


Zitat:
für farbverbindlichste arbeiten ist einfach jeder TFT mist...


Das stimmt auch nicht unbedingt. Es gibt mit Geräten wie dem NEC SpectraView Reference 21 oder dem EIZO CG 221 durchaus auch Highend-TFTs, die den Adobe-Farbraum darstellen können und in Puncto Bildschärfe, Schwarzwert und Kontrast selbst die allerbesten Röhren in den Schatten stellen - Geräte dieser Art haben allerdings auch ihren Preis.


Gruß
  View user's profile Private Nachricht senden
einsmitstern

Dabei seit: 24.01.2007
Ort: Stuttgart
Alter: 33
Geschlecht: -
Verfasst Do 01.02.2007 13:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So! Samsung 215 TW ist da!
Und dann hätte ich gleich mal ne Frage!
Da ich MOMENTAN nur im Besitz eines MacMinis bin habe ich Probleme mit dem digitalen Anschluß.
Der Bildschirm hat einen DVI-D Anschluss und der MAC einen "DVI-/VGA" Anschluß.
So:
Der Bildschirm funktioniert leider nur über das analoge Kabel (mit Adapter).
Aber warum funktioniert der Bildschirm nicht über das digitale Signal?
Hat das irgendwas mit "DVI-I" und "DVI-D" zu tun?
Oder bräuchte ich für das digitale Signal auch einen Adapter, der den Bildschirm "MAC"fähig macht?
Ist das digitale Signal den besser als das analoge oder schenkt sich das eigentlich nichts?

Kenne mich in der technischen Richtung leider NOCH überhaupt nicht aus! * Keine Ahnung... *
Aber ich würde es liebend gerne verstehen. Und dafür brauch ich euch...
* Ich bin unwürdig *
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Wurstdieb

Dabei seit: 31.05.2006
Ort: München
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.02.2007 19:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

re: einsmitstern

Zitat:
Der Bildschirm hat einen DVI-D Anschluss und der MAC einen "DVI-/VGA" Anschluß.


Es dürfte eigentlich kein Problem sein den Monitor am MacMini zu betreiben. Der DVI-D Stecker des beim TFT mitgelieferten DVI-D Kabels ist kompatibel zum DVI-I Anschluß des MacMini.

Der MacMini unterstützt digitale Auflösungen bis 1920x1200 - das reicht also auch locker für einen 21" Widescreen wie den Samsung 215TW.

Überprüfe in der Systemeinstellung unter 'Monitore' ob die optimale Bildwiederholfrequenz des Samsung 215TW eingestellt ist - Der sollte bei Anschluß über DVI mit 60Hz betrieben werden.


Zitat:
Ist das digitale Signal den besser als das analoge oder schenkt sich das eigentlich nichts?


Du solltest auf jeden Fall zusehen, daß du den TFT über die digitale Leitung zum Laufen bekommst. Nur der Betrieb über DVI liefert optimalste bildqualitative Ergebnisse, da hier (im Gegensatz zum analogen Betrieb) auch eine 100%ig verlustfreie Signalübertragung gewährleistet ist.


Gruß


Zuletzt bearbeitet von Wurstdieb am Do 01.02.2007 19:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
einsmitstern

Dabei seit: 24.01.2007
Ort: Stuttgart
Alter: 33
Geschlecht: -
Verfasst Fr 02.02.2007 13:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Bildwiederholfrequenz ist auf 60 Hz eingestellt!
Das Problem ist, dass wenn ich den Monitor über die DVI-Anschlüsse anschließe, dann bleibt der Bildschirm schwarz und zeigt irgendwann an, dass er ein analoges Signal haben möchte!
Ich komm also nicht mal auf das "Schreibtisch"-Bild...
Mach ich da was falsch?
  View user's profile Private Nachricht senden
einsmitstern

Dabei seit: 24.01.2007
Ort: Stuttgart
Alter: 33
Geschlecht: -
Verfasst Mi 07.02.2007 15:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Alles klar....Jetzt hat es funktioniert...
Musste nur ein bißchen am Bildschirm rumspielen!

DANKE
  View user's profile Private Nachricht senden
sibumse

Dabei seit: 19.06.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 13.02.2007 11:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Irgendwer schon Erfahrungen mit den BenQ FP93GX gemacht? Scheint mir für den Preis ja ganz ordentlichzu sein...

Was ist der Grundlegende Unterschied zum BenQ FP93G? VA-Panel? Finde dazu nichts.

Vielen Dank im Vorraus
  View user's profile Private Nachricht senden
Wurstdieb

Dabei seit: 31.05.2006
Ort: München
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.02.2007 13:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

re: sibumse

Der BenQ FP93GX ist ein sehr beliebtes Gerät bei Gamern - hat (wie auch der FP93G) ein TN-Panel verbaut.


Gruß
  View user's profile Private Nachricht senden
stollentroll

Dabei seit: 24.06.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 14.02.2007 10:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,


ich will in Zukunft mit zwei TFT arbeiten:

1) Einen für die grafische Oberfläche (InDesign, Photoshop, Corel ...), also auch für Druckvorstufe (wenn auch nicht auf dem ganz hohen Level)

Welchen würdet Ihr empfehlen. Ich hatte mal die zwei in die nähere Auswahl gefasst:
Eizo S1910 für rund 560 Euro
BenQ FP91GP für 239 Euro (Angebot bei Amazon)

Ist der Mehrpreis für den Eizo berechtigt?

2) Einen für die Paletten und den ganzen Paletten und den Steuerungskram der Programme
Da reicht eigentlich ein guter Office-Schirm. Mag mir jemand einen günstigen empfehlen?

Gespielt wird mit keinem der beiden.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Sammelthread] PC Kaufberatung
[Sammelthread] Mac Kaufberatung
[Sammelthread] Drucker Kaufberatung
[Sammelthread] Proofgeräte Kaufberatung
[Sammelthread] Grafikkarten Kaufberatung
[Sammelthread] CRT (Monitore) Kaufberatung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 67, 68, 69, 70  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.