mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 23:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Sammelthread] PC Kaufberatung vom 11.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> [Sammelthread] PC Kaufberatung
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 7, 8, 9, 10, 11 ... 78, 79, 80, 81  Weiter
Autor Nachricht
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.09.2006 20:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kahlcke hat geschrieben:
so, das ding ist seit gestern im haus. um 200mhz übertaktet ... bisher keine probleme. heute werden es nen bisschen mehr, ist gestern arg spät geworden ... und oblivion ... das rennt ja förmlich Grins


War die Kiste schon vormontiert, oder hast du selber Hand angelegt? Falls Du selber montiert hast, würde mich interessieren, ob die Montage des Infinity sehr fummelig war... Habe eben gelesen, dass man beim Sockel 775 seine liebe Not hat, gescheit an die Montagestifte zu kommen.

Bei mir gehts morgen Abend los!
  View user's profile Private Nachricht senden
Popkultur

Dabei seit: 08.05.2006
Ort: bei Stuttgart
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.09.2006 21:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
1. CPU: Core 2 Duo E6300 FC-LGA4, "Allendale"


Ein 6600er ist preislich meiner Meinung nach nicht so viel teurer und bringts viel mehr Lächel

Zitat:
2. Mainboard: P5W DH Deluxe


Ich hab das Gigabyte DS4 genommen wegen der passiven Kühlung und der Lärmreduktion. Das DQ6 ist auch gut.

Zitat:
3. Speicher: Kingston ValueRAM DIMM 2 GB Kit DDR2-667, KVR667D2N5K2/2G


MDT ist glaub billiger, musst nur wegen der Revision aufpassen.

Zitat:
6. Gehäuse: Chieftec ATX Bigtower (vorhanden)


LIAN LI!!!

Zitat:
8. CPU-Lüfter: Arctic- Cooling Freezer 7 Pro


*Thumbs up!*

Zitat:
9. 2x Samsung SP2504C, 250GB 7200, 8 MB Cache


Samsung ist laut, würde Seagate Barracude nehmen. Hab ich auch, denn ich hab mir vor einem Monat ein ähnliches System zusammengestellt.-
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Kahlcke

Dabei seit: 13.02.2004
Ort: Flensburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.09.2006 21:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MrLeopard hat geschrieben:
Kahlcke hat geschrieben:
so, das ding ist seit gestern im haus. um 200mhz übertaktet ... bisher keine probleme. heute werden es nen bisschen mehr, ist gestern arg spät geworden ... und oblivion ... das rennt ja förmlich Grins


War die Kiste schon vormontiert, oder hast du selber Hand angelegt? Falls Du selber montiert hast, würde mich interessieren, ob die Montage des Infinity sehr fummelig war... Habe eben gelesen, dass man beim Sockel 775 seine liebe Not hat, gescheit an die Montagestifte zu kommen.

Bei mir gehts morgen Abend los!


Das war nicht montiert, hab das Ding selber geschraubt. Naja, also es war schon relativ problematisch den Lüfter zu montieren. Ich muss gestehen das ich sogar in die Anleitung geschaut hab. *zwinker* Grins
bei 300 Mhz mehr ... keine Probleme, VCore nur minimal angepasst. Supi. Darüber läuft leider nix, das System steigt aus, wird aber eigentl. nicht zu heiß :/


Zuletzt bearbeitet von Kahlcke am So 17.09.2006 21:42, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.09.2006 21:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kreativist hat geschrieben:
Ein 6600er ist preislich meiner Meinung nach nicht so viel teurer und bringts viel mehr Lächel


Kommt drauf an, wo man hinwill. Der 6300 bringt halt ein enormes Übertaktungspotential mit und müsste durch den jeweils halbierten 2nd level cache auch etwas kühler bleiben. Um den 6300 richtig zu entfesseln ist halt sehr guter RAM nötig, da mit dem 7'er Multi alles über den FSB geholt werden muss.

Kreativist hat geschrieben:
Ich hab das Gigabyte DS4 genommen wegen der passiven Kühlung und der Lärmreduktion. Das DQ6 ist auch gut.


P5W DH Deluxe Guck rechts! ebenfalls passiv, wie fast alle guten 975 Mobos.

Kreativist hat geschrieben:
MDT ist glaub billiger, musst nur wegen der Revision aufpassen.


Stimmt.

Kreativist hat geschrieben:
LIAN LI!!!


Frage des Geldbeutels. Ich würde ebenfalls nie wieder etwas anderes nehmen, aber nicht jeder gibt gerne soviel für ein Gehäuse aus.

Kreativist hat geschrieben:
Samsung ist laut, würde Seagate Barracude nehmen. Hab ich auch, denn ich hab mir vor einem Monat ein ähnliches System zusammengestellt.-


Ich habe zwei WesternDigitals drin (nicht gerade leise) und eine Seagate Barracuda (entkoppelt) - die Seagate ist zwar nicht lauter, aber wesentlich hochfrequenter. Ich persönlich empfinde Sie als unangenehmer.

Kahlcke hat geschrieben:
Das war nicht montiert, hab das Ding selber geschraubt. Naja, also es war schon relativ problematisch den Lüfter zu montieren. Ich muss gestehen das ich sogar in die Anleitung geschaut hab. *zwinker* Grins
bei 300 Mhz mehr ... keine Probleme, VCore nur minimal angepasst. Supi. Darüber läuft leider nix, das System steigt aus, wird aber eigentl. nicht zu heiß :/


Hmm, du hast einen 6700'er. Also 2,6 GHz default bei einem 10'er Multi. Als RAM die 800'er Patriots.
Ich bin mir sicher, dass die CPU da nicht Schluss macht... Hast du die Timings/Latenzen des Speichers manuell eingestellt, oder steht alles auf SPD/Auto -> falls ja liest das Board möglicherweise das SPD des Speichers falsch aus. Oder läuft der RAM mit einem ungünstigen Teiler? So dass er bei einem FSB von 290 schon weit über die 800 MHz geht?

Naja, Sockel 775-Overclocking ist für mich NOCH reine Theorie. Ab morgen Abend (hoffentlich) kann ich mit qualifizierterem Rat zur Seite stehen. Aber soviel ist sicher: dass du im Moment nicht weiter kommst liegt zu 99,9% an irgendeiner ungünstigen Einstellung und nicht an RAM, Board oder CPU.


Zuletzt bearbeitet von s.hallow am So 17.09.2006 21:57, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Kahlcke

Dabei seit: 13.02.2004
Ort: Flensburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.09.2006 22:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mein Ziel ist ja auch 3,0 zu kommen, ich werde mir als nachtlektüre das relativ umfangreiche handbuch des mainboards mit ins bettchen nehmen und morgen mal manuel einstellen. Also : Ja, ist auf SPD/Auto. Gute Nacht Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.09.2006 22:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kahlcke hat geschrieben:
Mein Ziel ist ja auch 3,0 zu kommen, ich werde mir als nachtlektüre das relativ umfangreiche handbuch des mainboards mit ins bettchen nehmen und morgen mal manuel einstellen. Also : Ja, ist auf SPD/Auto. Gute Nacht Grins


Hier nochmal (etwas aus dem Zusammenhang gerissen) ein Post aus einem thread der sich mit Übertaktungsproblemen eines E6600 beschäftigt:

Hyperhorn hat geschrieben:
...Wenn du den RAM runtergesetzt hast und den FSB hoch, dann läuft der RAM natürlich mit einem höheren Takt als per RAM-Teiler festgelegt. Soweit, so gut. Ich könnte mir vorstellen, dass du die Latenzen auf "Auto" bzw. "by SPD" gelassen hast. Diese Werte gelten natürlich für die "normalen" RAM-Takte, nicht für den Takt nach einer FSB-Erhöhung...

Kleines Beispiel dazu:

Im SPD programmiert:
DDR2-667: 4-4-4-12
DDR2-800: 5-5-5-15

Du erhöhst den FSB auf 340, der RAM bleibt bei 800 + SPD --> RAM läuft real mit 1020 --> Instabilität
Du lässt den FSB auf 340, setzt den RAM per Teiler auf 667 + SPD --> RAM läuft real mit 850 (sollte jeder DDR2-800-Ram mitmachen)
Das Problem könnte jetzt aber sein, dass der RAM eben nicht mit 5-5-5-15 läuft, sondern mit 4-4-4-12, weil der Ram-Teiler auf DDR2-667 steht und die schärferen Latenzen geladen wurden.
Eine manuelle Änderung könnte das Problem schnell aus der Welt schaffen, die Latenzen lassen sich z.B. mit CPU-Z auslesen...


Ich bin mir ziemlich sicher, dass eine ähnliche Problematik bei Dir vorliegt, also ein 800'er RAM-Teiler der durch die FSB-Erhöhung den RAM in Bereiche katapultiert die er so nicht mitmacht (wegen des Taktes, der Latenzen oder beidem). Also müsstest du ebenfalls auf 1:1 wechseln, so dass du den RAM erstmal "untertaktest", bis das Maximum der CPU gefunden ist...
  View user's profile Private Nachricht senden
SirWhitestone

Dabei seit: 18.09.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 18.09.2006 10:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen, ich habe seit einigen Jahren die Hardwareentwicklung nicht mehr verfolgt, und nun ein
Wochenende in die Zusammenstellung eines neuen System investiert. Ich wäre euch äusserst dankbar
wenn Ihr mein System kritisieren könnten. Auf eventuell Inkompatibilitäten aufmerksam macht und generell
das System bewerten (Leistung ausreichen (Strom wie Rechenleistung), Kühlleistung, ... alles was einem
so in den Sinn kommt.
Das Sytem soll mir ermöglichen, auch die neusten Spiele zu spielen, dabei möglichst günstig bleiben.
Auf gutes Aussehen, und Namen lege ich keinen Wert, Qualität, Zuverlässigkeit und Leistung stehen im Vordergrund.

Ursprünglich wollte ich ja einen Dell Dimension 9200 kaufen, habe dann aber festgestellt, dass man mit einem
selbstgebastelten System deutlich billiger fährt....

Hier meine Auswahl:

CPU

Intel Core 2 Duo E6400 (2130) Dual Core, Sockel 775, Intel, 2MB Cache, 1066MHz FSB

GRAKA

Point of View nvidia GeForce 7950GT, 512MB DDR3 RAM, PCI-Express

MAINBOARD

ASUS P5B, Pentium D, ATX, Intel P965, 1066MHz, S775, 4xDDR2, PCI-Express, Dual Core Ready



KÜHLER

cythe Ninja PLUS

HD (ist ne kleine ich weiss, brauche aber nicht wirklich mehr Platz)

HDD Samsung SpinPoint P80s, 160GB, 7200RPM, 8.9ms, 8MB Cache, SATA II NCQ, 3.5'', OEM, SAH-HD160JJ

RAM

2 x 1024 MB DDR2 PC-6400, Dual-Channel-Kit

Gehäuse

Cooler Master Midi Tower Centurion 5 silber

Netzgerät

Netzteil Chieftec, GPS-450AA-101A-FOB, 450W,
1x12cm Lüfter, 2xSATA, 20/24 Pin, active PFC, ATX 2.0

DVD

DVD-Rom LG GDR-8164RBB / 16x bulk BLACK

Monitor

Dell UltraSharp™ 2007WFP 20.1" Widescreen LCD



Wäre super wenn wer das Sys kritisieren könnte...würde mich freuen

Gruss

SirWhitestone


Zuletzt bearbeitet von SirWhitestone am Mo 18.09.2006 11:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Kahlcke

Dabei seit: 13.02.2004
Ort: Flensburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.09.2006 15:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MrLeopard hat geschrieben:
Kahlcke hat geschrieben:
Mein Ziel ist ja auch 3,0 zu kommen, ich werde mir als nachtlektüre das relativ umfangreiche handbuch des mainboards mit ins bettchen nehmen und morgen mal manuel einstellen. Also : Ja, ist auf SPD/Auto. Gute Nacht Grins


Hier nochmal (etwas aus dem Zusammenhang gerissen) ein Post aus einem thread der sich mit Übertaktungsproblemen eines E6600 beschäftigt:

Hyperhorn hat geschrieben:
...Wenn du den RAM runtergesetzt hast und den FSB hoch, dann läuft der RAM natürlich mit einem höheren Takt als per RAM-Teiler festgelegt. Soweit, so gut. Ich könnte mir vorstellen, dass du die Latenzen auf "Auto" bzw. "by SPD" gelassen hast. Diese Werte gelten natürlich für die "normalen" RAM-Takte, nicht für den Takt nach einer FSB-Erhöhung...

Kleines Beispiel dazu:

Im SPD programmiert:
DDR2-667: 4-4-4-12
DDR2-800: 5-5-5-15

Du erhöhst den FSB auf 340, der RAM bleibt bei 800 + SPD --> RAM läuft real mit 1020 --> Instabilität
Du lässt den FSB auf 340, setzt den RAM per Teiler auf 667 + SPD --> RAM läuft real mit 850 (sollte jeder DDR2-800-Ram mitmachen)
Das Problem könnte jetzt aber sein, dass der RAM eben nicht mit 5-5-5-15 läuft, sondern mit 4-4-4-12, weil der Ram-Teiler auf DDR2-667 steht und die schärferen Latenzen geladen wurden.
Eine manuelle Änderung könnte das Problem schnell aus der Welt schaffen, die Latenzen lassen sich z.B. mit CPU-Z auslesen...


Ich bin mir ziemlich sicher, dass eine ähnliche Problematik bei Dir vorliegt, also ein 800'er RAM-Teiler der durch die FSB-Erhöhung den RAM in Bereiche katapultiert die er so nicht mitmacht (wegen des Taktes, der Latenzen oder beidem). Also müsstest du ebenfalls auf 1:1 wechseln, so dass du den RAM erstmal "untertaktest", bis das Maximum der CPU gefunden ist...


es läuft wunderbar, das teil wird weder zu warm noch stürzt es ab, die grafikkarte rennt und ich schaue einen film während ich ne Gigabyte große PS2 Datei bearbeite. Wie geil ist das denn bitte. Grins Danke MrLeopard ! *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Sammelthread] TFT Kaufberatung
[Sammelthread] Mac Kaufberatung
[Sammelthread] Drucker Kaufberatung
[Sammelthread] Proofgeräte Kaufberatung
[Sammelthread] Grafikkarten Kaufberatung
[Sammelthread] CRT (Monitore) Kaufberatung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 7, 8, 9, 10, 11 ... 78, 79, 80, 81  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.