mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 03:50 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Sammelthread] PC Kaufberatung vom 11.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> [Sammelthread] PC Kaufberatung
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 16, 17, 18, 19, 20 ... 78, 79, 80, 81  Weiter
Autor Nachricht
hyko

Dabei seit: 29.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 24.12.2006 12:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

new001 hat geschrieben:
Hallo MG-User,

vorab möchte ich allen frohe Weihnachten wünschen, lasst euch reich beschenken und genießt die freien Tage !

Nun zu meiner eigentlichen Frage:
Mein Chef hat mir gesagt ich soll mir nen Rechner zusammenstellen. Da ich der einzige bin der mit Cinema 4D arbeit im Büro, brauche ich ja nen Leistungsstarken Rechner. Jedoch kann ich niergends einen Guten Rechner für Cinema 4D finden..

Er sollte sich im Rahmen 1000 € - 1300€ halten. Könnt Ihr mir da irgendwie weiterhelfen ?


MfG new001
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fogel

Dabei seit: 09.11.2006
Ort: Hamburg
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 24.12.2006 23:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LeHyp hat geschrieben:
new001 hat geschrieben:
Hallo MG-User,

vorab möchte ich allen frohe Weihnachten wünschen, lasst euch reich beschenken und genießt die freien Tage !

Nun zu meiner eigentlichen Frage:
Mein Chef hat mir gesagt ich soll mir nen Rechner zusammenstellen. Da ich der einzige bin der mit Cinema 4D arbeit im Büro, brauche ich ja nen Leistungsstarken Rechner. Jedoch kann ich niergends einen Guten Rechner für Cinema 4D finden..

Er sollte sich im Rahmen 1000 € - 1300€ halten. Könnt Ihr mir da irgendwie weiterhelfen ?


MfG new001


Wenn du den Rechner nicht selbst zusammenbasteln willst und nen bisschen Garantie brauchst, schau mal hier. Es geht vielleicht noch ein bisschen günstiger, aber die Jungs haben nen super Support. Die Abholaktion vor der Haustür funktioniert auch echt fix (Nen Kumpel hatte Ärger mit seiner Grafikkarte, die nen bisschen heiß lief Au weia! - sechs tage später stand der rechner mit ner neuen karte wieder vor seiner haustür).
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Fargus

Dabei seit: 10.01.2007
Ort: Saarland
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.01.2007 14:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ok dann poste ich's mal hier rein:

Hi leute, ich wollt mal fragen ob mir jemand von euch ein paar Tips zu nem neuen PC geben kann.

Ich bin eher Hobby-mäßig ind die Gestaltung von anzeigen reingerutscht, hab aber jetzt vor das ganze als kleingewerbe nebenher etwas vermehrt zu betreiben. Die ganze Zeit ging das mit meinem PC noch ganz gut, in einem etwas größeren Rahmen macht das mein alter schinken (Athlon 2000+, 512 Ram, 5700 Geforce mit 256 Ram) aber nicht mehr wirklich lange mit.
Da ich das bisschen Geld was ich jetzt nebenher verdiene nicht komplett in nen neuen PC investieren will wollt ich mir jetzt einen neuen zulegen, mit dem zwar gut zu arbeiten ist, der aber nicht komplett im high-end-Bereich liegt und ein Vermögen kostet.

Ich hätte da an Folgende Zusammenstellung gedacht:
- Prozessor: AMD Athlon64 X2 4200+ AM2 box 2x512kB, Sockel AM2 EE 65W
- Mainboard: MSI K9N SLI-2F, Sockel AM2 NVIDIA Nforce570SLI, ATX, PCIe
- Arbeitsspeicher: 2048MB-KIT G-Skill PC6400/800,CL 5
- Gehäuse: Apluscase Xclio II schwarz ohne Netzteil
- Netzteil: ATX-Netzteil Xilence Power 500 Watt / SPS-XP500.(12)
- Grafikkarte: Club3D 7600GT NVIDIA 7600GT, 256MB, PCIe (später eventuell noch ne 2. dazu?)
- Festplatte: Samsung SP2504C, 250GB 7200, 8 MB Cache, NCQ S-ATA II
- DVD-LW: LG GSA-H12N bulk schwarz DVD+-RW/+-R-Laufwerk IDE
- Monitor: LG Flatron L1952S-SF 19", 8ms, TCO03

damit wäre ich bei ziemlich genau 1000 € was so ziemlich genau mein Rahmen ist in dem ich bleiben wollte.

Jetzt die frage an euch, kann man mit dem System arbeiten? Wie gesagt, ich mache das nebenberuflich vielleicht 10-15 Stunden die Woche.
Ich arbeite hauptsächlich mit Photoshop und Indesin (momentan mit älteren versionen, will mir dieses Jahr aber warscheinlich Indesign CS2 und Photoshop CS2 anschaffen), gestalte Anzeigen und Broschüren und mache die dazugehörende Grafikbearbeitung.
  View user's profile Private Nachricht senden
worshipper

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.01.2007 15:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

photoshop und indesing wollen vor allem eins:
speicher speicher speicher... je mehr desto besser.

bei der grafikkarte ist es wursch welche du nimmst.
evtl. noch einen 2 monitor?
  View user's profile Private Nachricht senden
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.01.2007 11:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Fargus hat geschrieben:
ok dann poste ich's mal hier rein:

Hi leute, ich wollt mal fragen ob mir jemand von euch ein paar Tips zu nem neuen PC geben kann.

Ich bin eher Hobby-mäßig ind die Gestaltung von anzeigen reingerutscht, hab aber jetzt vor das ganze als kleingewerbe nebenher etwas vermehrt zu betreiben. Die ganze Zeit ging das mit meinem PC noch ganz gut, in einem etwas größeren Rahmen macht das mein alter schinken (Athlon 2000+, 512 Ram, 5700 Geforce mit 256 Ram) aber nicht mehr wirklich lange mit.
Da ich das bisschen Geld was ich jetzt nebenher verdiene nicht komplett in nen neuen PC investieren will wollt ich mir jetzt einen neuen zulegen, mit dem zwar gut zu arbeiten ist, der aber nicht komplett im high-end-Bereich liegt und ein Vermögen kostet.

Ich hätte da an Folgende Zusammenstellung gedacht:
- Prozessor: AMD Athlon64 X2 4200+ AM2 box 2x512kB, Sockel AM2 EE 65W
- Mainboard: MSI K9N SLI-2F, Sockel AM2 NVIDIA Nforce570SLI, ATX, PCIe
- Arbeitsspeicher: 2048MB-KIT G-Skill PC6400/800,CL 5
- Gehäuse: Apluscase Xclio II schwarz ohne Netzteil
- Netzteil: ATX-Netzteil Xilence Power 500 Watt / SPS-XP500.(12)
- Grafikkarte: Club3D 7600GT NVIDIA 7600GT, 256MB, PCIe (später eventuell noch ne 2. dazu?)
- Festplatte: Samsung SP2504C, 250GB 7200, 8 MB Cache, NCQ S-ATA II
- DVD-LW: LG GSA-H12N bulk schwarz DVD+-RW/+-R-Laufwerk IDE
- Monitor: LG Flatron L1952S-SF 19", 8ms, TCO03

damit wäre ich bei ziemlich genau 1000 € was so ziemlich genau mein Rahmen ist in dem ich bleiben wollte.

Jetzt die frage an euch, kann man mit dem System arbeiten? Wie gesagt, ich mache das nebenberuflich vielleicht 10-15 Stunden die Woche.
Ich arbeite hauptsächlich mit Photoshop und Indesin (momentan mit älteren versionen, will mir dieses Jahr aber warscheinlich Indesign CS2 und Photoshop CS2 anschaffen), gestalte Anzeigen und Broschüren und mache die dazugehörende Grafikbearbeitung.


Sieh mal zu, dass du eher in ein Intel C2D System investierst - da bekommst du z.Zt. deutlich mehr Leistung für dein Geld!
Ein schöner kleiner E6300 oder E6400 auf einem günstigen P965-Board (Gigabyte DS4, MSI P965 Platinum, Asus P5B Deluxe...) macht schon einiges her. Bei der Grafikkarte kannst du noch Geld sparen, schnelle 3D-Beschleuniger (geschweige denn SLI/Crossfire Setups) haben in reinen DTP/Print/EBV Rechnern eigentlich nichts verloren.
  View user's profile Private Nachricht senden
Fargus

Dabei seit: 10.01.2007
Ort: Saarland
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.01.2007 08:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Intel: bin ich überhaupt kein Fan davon (genau wie Microsoft im allgemeinen) von daher geb ich lieber ein paar Euros mehr für AMD aus.
Grafik und Mainboard abspecken, ok hört sich gut an. Zocken tu ich eh net und wenn dann höchstens alte Strategiespiele die auf Grafik keinen großen Wert legen.

noch ne Frage die eigentlich weniger hierer gehört aber wenn wir schon dabei sind:

Ist's sinnvoll das ganze System mit Linux (Suse?) auszustatten? kriegt man dafür auch alle nötigen Programme (Indesign, Photoshop glaub ich ja) oder ist das eher kontraproduktiv?
  View user's profile Private Nachricht senden
Fargus

Dabei seit: 10.01.2007
Ort: Saarland
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.01.2007 09:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nachtrag:

die letzte Frage bitte streichen, hab gerade gesehen, dass es Photoshop und Indesign nicht unter Linux gibt, bzw. nur mit nem Emulator. dann muss ich wohl doch bei Windows bleiben *seufz*

naja egal muss man halt durch, wird der 2.-PC halt umgerüstet *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.01.2007 10:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Fargus hat geschrieben:
Intel: bin ich überhaupt kein Fan davon (genau wie Microsoft im allgemeinen) von daher geb ich lieber ein paar Euros mehr für AMD aus.


*ha ha*

'Tschuldigung....

*ha ha* * Ich bin ja schon still... *


Was genau hat Intel jetzt mit Microsoft zu tun (im Gegensatz zu AMD)?

Mehr Euros für AMD? Wie jetzt? Der kleinste C2D (E6300) kostet im Schnitt 180€ und für ein gescheites, günstiges Sockel 775 Mainboard legst du ca. 130-150€ hin. In jedem Fall etwas mehr, als für dein "angestrebstes" AM2 Setup. Die Kohle wiederum, kannst du gut bei der Grafikkarte sparen. Fest steht halt einfach, dass du bei Intel DRASTISCH mehr Leistung geboten bekommst. In jeder Disziplin. AMD sieht unter Leistungsgesichtspunkten z.Zt. einfach kein Land gegen Intel. Das war im Desktopbereich lange anders (bis Anfang 06), aber die Zeiten sind erstmal vorbei. Da gibts auch nichts zu diskutieren. Ein E6400 für ~200€ knuspert ohne Weiteres einen FX62 für ~700€ weg.

Wenn Du Dich trotzdem, wider besseren Wissens, für ein AM2-Setup entscheidest, ist das natürlich Dein Ding, aber Glaubensfragen und Markentreue haben im IT/EDV-Bereich imo nichts verloren.

Nur fürs Protokoll:
Meine letzte Intel CPU vor meinem aktuellen C2D war ein PII 400MHz - dazwischen lagen 10 hervorragende AMD CPUs.
Nicht, dass mir jetzt Voreingenommenheit vorgeworfen wird.


Zuletzt bearbeitet von s.hallow am Do 18.01.2007 11:35, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Sammelthread] TFT Kaufberatung
[Sammelthread] Mac Kaufberatung
[Sammelthread] Drucker Kaufberatung
[Sammelthread] Proofgeräte Kaufberatung
[Sammelthread] Grafikkarten Kaufberatung
[Sammelthread] CRT (Monitore) Kaufberatung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 16, 17, 18, 19, 20 ... 78, 79, 80, 81  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.