mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 23:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Sammelthread] Laptop (PC und Mac) Kaufberatung vom 11.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> [Sammelthread] Laptop (PC und Mac) Kaufberatung
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 59, 60, 61, 62, 63 ... 73, 74, 75, 76  Weiter
Autor Nachricht
bacon

Dabei seit: 24.10.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 03.08.2010 19:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Letztlich ist es nun doch der hier geworden: Asus N82J als 14" mit ner GF GT 335 M und dem i5 520M.

Die Kiste ist nicht ganz das was ich geplant hatte (eine wackelige 15-16" Angelegenheit mit oberfetter Grafikleistung), dafür habe ich nun das was ich eigentlich brauche: Eine Mitnehm-Kiste mit Kompromiss aus guter Laufzeit, Preis und aktueller HW. Vielleicht für den einen oder anderen ausschlaggebend: Ich bin mehr als überzeugt von der Wertigkeit des Geräts (in dieser Preisklasse).


Zuletzt bearbeitet von bacon am Di 03.08.2010 19:24, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
eengell

Dabei seit: 29.08.2007
Ort: Stuttgart
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 06.08.2010 13:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
ich hab hier ja schon einmal nach Tipps gefragt:
eengell hat geschrieben:
Hallo zusammen,
ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem Laptop fürs Studium. Hauptsächlich werde ich ihn für CS5 Standard, surfen und Office Sachen nutzen. Außerdem sollte es natürlich alle Standards wie HDMI, W-LAN etc. haben. Finanzielles Limit wären 900-1000€.
Ich hab in nem anderen Thrad gelesen, dass CS5 nur 2GB RAM voll bekommt. Ist es dann überhaupt sinnvoll einen Laptop mit 6GB oder 8GB zu kaufen für meine Zwecke (vllt für zukünftige, resourcenfressende Software)?

Sollte aber kein Schlepptop werden, damit ich ihn von einem Ort zum nächsten transportieren kann, ohne dabei Muskelkater zu bekommen. Deswegen überlege ich auch noch einen Bildschirm extra zu kaufen, wenn ich mal länger dran arbeiten muss. Weiter habe ich mir überlegt, ob ich nicht den externen Bildschrim gleich als Fernseher nutzen könnte (gibt ja mittlerweile solche Kombigeräte). Aber ich weiß nicht, ob solche Teile die beste Qualität liefern wenn es um Bildbearbeitung geht.

Irgendwelche Tipps oder Empfehlungen? Lächel


Jetzt hab ich mir folgenden Laptop ausgesucht und wollte bevor ich bestelle nochmal in die Runde fragen, was ihr davon haltet.
http://www.notebooksbilliger.de/dell+vostro+3500+iii+rot+n0535003r
und noch ein Testbericht
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
bacon

Dabei seit: 24.10.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 06.08.2010 14:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Den hatte ich mir auch angeschaut, Dell wäre auch wieder meine bevorzugte Marke gewesen. Letztlich haben mich mehrere Faktoren abgehalten:

- Ehere ältere/schlechtere Hardware nach Preis/Leistung bewertet im Vergleich zu anderen Herstellern
- Schwere Dinger
- Schlechter Treibersupport, meiner alten Kiste wurde bspw. Verboten, Generische Treiber zu installieren (!!)

+ Guter Linux-Support *zwinker*

Speziell das genannte Gerät ist mir was die Grafik angeht zu schwach auf der Brust. Dafür ne schnelle Platte und viel Speicher. Aber kein USB 3.0. Ordentlich RAM. Aber *nur* WXGA bei fast 16"... für mich wär das nix. Eine in dem Preissegment Alternative hab ich mir ja weiter oben gegönnt, ansonsten hatte ich noch in der engeren Wahl:

http://geizhals.at/a522523.html
http://geizhals.at/deutschland/a510946.html

oder einen von denen (kann die nicht mehr auseinanderhalten)

http://geizhals.at/deutschland/a518712.html
  View user's profile Private Nachricht senden
eengell

Dabei seit: 29.08.2007
Ort: Stuttgart
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 06.08.2010 14:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da das kein Zocker- oder Videobearbeitungs-Notebook werden sollte geht das mit der Grafikkarte klar. Leider findet man in der Preisklasse unter 1000€ keine Monitore mit besserer Auflösung, außer bei der der Vaio E-Serie (die aber anscheinend ein Problem mit Geräuschentwicklung hat... )
  View user's profile Private Nachricht senden
bacon

Dabei seit: 24.10.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 07.08.2010 16:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich sprach auch weniger von besserer Aufloesung als von kleinerem Monitorformat
  View user's profile Private Nachricht senden
Schmodderkind

Dabei seit: 30.12.2006
Ort: Hamburg
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 29.09.2010 08:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich schließe mich mal mit einer Notebook-Frage an. Fürs Studium suche ich einen Laptop der portabel ist, aber auch daheim als Desktop-Ersatz dienen soll. An Programmen möchte ich die CS5, Lightroom, ein bisschen Cinema benutzen. Ansonsten Raws aus der 50D entwickeln und bearbeiten, Zocken ist zu vernachlässigen.

Ich hatte mich eigentlich für ein Lenovo Ideapad entschieden, war aber mit der Verarbeitung so unzufrieden, dass ich es postwendend zurückgeschickt habe.

Momentan habe ich einen Thinkpad T410 im Auge, der ist preislich aber echt schon Obergrenze (würde noch 2 oder 4 gb Ram nachrüsten).

Über Verarbeitung und CPU mache ich mir eigentlich keine Gedanken, aber bei der Grafikkarte bin ich mir nicht so sicher. Sind 256 mb zu leistungsschwach? Eine Alternative könnte vielleicht das günstigste Macbook Pro sein, aber eigentlich muss ich keinen Apple haben....

Über Ratschläge würde ich mich sehr freuen Lächel


Zuletzt bearbeitet von Schmodderkind am Mi 29.09.2010 08:34, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Basti

Dabei seit: 20.01.2006
Ort: Walluf
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.09.2010 08:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schmodderkind hat geschrieben:

würde noch 2 oder 4 gb Ram nachrüsten.

Sind 256 mb zu leistungsschwach? Eine Alternative könnte vielleicht das günstigste Macbook Pro sein, aber eigentlich muss ich keinen Apple haben....

Über Ratschläge würde ich mich sehr freuen Lächel


Bin jetzt zwar nicht der Vollexperte hier aber ich denke für gutes flüssiges arbeiten mit speicherfressenden Programmen wie Cinema, Raws entwickeln und bearbeiten und Lightroom sollten 4GB Arbeitsspeicher mindestens drin sein …

Bei der Grafikkarte währen 512MB speicher wohl auch besser also im Sinne von Cinema, denk ich jetzt mal. Für den Rest reichen eigentlich 256 MB meiner Meinung nach völlig aus …

Ach ja solltest du dich für MacBook(Pro) entscheiden dann Bitte kauf dir den Arbeitsspeicher separat nach, nicht direkt bei Apple das ist viel zu teuer. Und man kann das selber wechseln, ist ein Kinderspiel.
  View user's profile Private Nachricht senden
Schmodderkind

Dabei seit: 30.12.2006
Ort: Hamburg
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 29.09.2010 15:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Den Speicher würde ich so oder so erweitern und selbst reinsetzen, bei Lenovo wollen sie auch viel zu viel Geld dafür. Ist ja nicht schwer. Cinema ist eher optional und im sehr kleinen Rahmen, Flyer-Ansichstmontagen und sowas. Das beeinflusst mich eher weniger.

Wie weit hängt denn die Photoshopleistung mit der Grafikkarte zusammen, ist die Performance nicht eher von der CPU abhängig? Damit kenne ich mich leider wenig aus. Mädchen!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Sammelthread] Mac Kaufberatung
[Sammelthread] PC Kaufberatung
[Sammelthread] TFT Kaufberatung
[Sammelthread] Drucker Kaufberatung
[Sammelthread] Proofgeräte Kaufberatung
[Sammelthread] Grafikkarten Kaufberatung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 59, 60, 61, 62, 63 ... 73, 74, 75, 76  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.