mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 20:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Sammelthread] Laptop (PC und Mac) Kaufberatung vom 11.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> [Sammelthread] Laptop (PC und Mac) Kaufberatung
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 53, 54, 55, 56, 57 ... 73, 74, 75, 76  Weiter
Autor Nachricht
hellkitten

Dabei seit: 31.01.2008
Ort: Stuttgart
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 21.10.2009 17:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich steh grad vor der Entscheidung alten PC mit 19"er Röhrenmonitor mit neuem Herzchen/Motherboard/GraKa aufrüsten (was aber so oder so in absehbarer Zeit geplant ist) und mit TFT 24 od. 26" versehen oder aber n Notebook, was ich schon immer gern eins gehabt hätte. Die Finanzen haben das bisher aber erfolgreich unterbunden *zwinker*

Hauptsächlich brauch ich ihn/es für grafische Arbeiten (CS3), (noch) eher im privaten Bereich (bin noch in Ausbildung), Internetsurferei und Büroarbeit, Spiele wenn dann nix besonderes, eher ältere.

Jetzt hab ich das Acer Aspire 4736 für grad mal 370 Euronen im Auge.

- Intel Dualcore Core2Duo 2.0 Ghz CPU, 800Mhz FSB
- 14" Display 16:9
- 2 GB DDR3 RAM
- 250 GB SATA Festplatte
- WLAN nach 802.11a/b/g/Draft-N !
- Gigabit Ethernet
- DVD-Laufwerk mit allen möglichen Features
- 5-in-1 card reader
* Integrated Intel® Graphics Media Accelerator 4500M
( Microsoft® DirectX® 10.0 support )
- Fingerabdruck-Sensor
- Webcam
- Amerikanisches Tatstaurlayout


Leider spuckt Freund Google dazu nicht all zu viel Preisvergleiche aus, da das Teil (2 Wochen alt, mit Rechnung) aus Asien kommt.
Was meint ihr, ist das ein Schnäppchen? Stellt mir die asiatische Ausführung irgendwo ein Beinchen?

Wär es für grafische Arbeiten nicht sinnvoll lieber die PC Variante mit dem großen TFT zu bevorzugen (ich seh doch so schlecht *ha ha* ) oder mir diesen erst zulegen wenn ich ihn beruflich wirklich brauche?

Unterm Strich dürfte das Notebook wohl ein wenig billiger sein denke ich... Ich hab trotzdem noch irgendwie Bedenken. Wer kennt sich aus? Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
lumen

Dabei seit: 17.02.2007
Ort: HH
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.10.2009 22:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
- Amerikanisches Tatstaurlayout
da das Teil (2 Wochen alt, mit Rechnung) aus Asien kommt.

Da stellen sich dem lesenden die Nackenhaare auf, und der Zöllner wittert die Steuer.
Also ich würds nich machen, das riehct doch sehr nach Grauware. Eher dunkelgrau bis schwarz.

Zitat:
Wär es für grafische Arbeiten nicht sinnvoll lieber die PC Variante mit dem großen TFT zu bevorzugen

Überhaupt und allgemein, die Funzel von TFT macht das Leben nicht wirklich angenehm.
Wie ich hier ja immer schreib: mal geht das, aber nicht ständig und produktiv in endlicher Zeit.

Zitat:
Wer kennt sich aus?

Scheinbar niemand, obwohl alle Anwender sind und ja eigentlich technikinteressiert. *Schnief*

Meine Erfahrung: Potente Workstation um vernünftig zu arbeiten, kleiner wirklich mobiler Laptop um woanders zu präsentieren. Derzeit quasi TT21WN und recht lahmer Dual Core 5200+ 2,7GHz / 4GB RAM / FX580 / S2411W.

-----------------------------------------

Zitat:
Ich such auch was, nämlich einen tragbaren Rechner mit anständiger Farbdarstellung

Wackelst du mal in den hiesigen MediaMarkt oder Saturn in die Sony Vaio Abteilung, und guckst dir einen SR oder Z an.
Deren LED-LCDs sind recht geil, die neueren x-black haben eine geänderte Entspiegelung. Früher war die lila und direkt spiegelnd, jetzt ist die eher Gaußscher Weichzeichner und dafür "farbecht" (zumindest was ich von TZ auf TT vor der Nase hatte).
SR59 geht derzeit für rund 1300 über die Theke (Cyberport), das wär schon ein hübsches Geschoss.
Wahlweise kannst du auch nach Geräten mit RGB-LED-LCD suchen, die müssen aber zwingend kalibriert werden.
Die Auswahl passt in die 5 Finger einer Hand.


Zuletzt bearbeitet von lumen am Fr 30.10.2009 22:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
hellkitten

Dabei seit: 31.01.2008
Ort: Stuttgart
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 01.11.2009 14:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Lumen
Danke für die Infos! Lächel

Nein, mit Rechnung und glaub sogar unter dem zu verzollenden Wert. Da scheint alles mit rechten Dingen zu zu gehen, der Verkäufer ist auch persönlich bekannt.
Hab ihn aber letztendlich doch nicht gekauft, weil die Garantie laut Anruf beim Hersteller nur in China gilt und ich keine Lust hab, im Falle eines Falles das Ding um die halbe Welt zu schicken.

Zitat:
Überhaupt und allgemein, die Funzel von TFT macht das Leben nicht wirklich angenehm.

Wie meinst du das? Hmm...?!
Wenn ich meinen alte 19" Röhre nehm, muss ich den Tisch schon mal gut nen Meter von der Wand wegschieben, damit das Monster Platz hat *zwinker* Der soll wenn dann nur noch als Zweitmonitor fungieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
lumen

Dabei seit: 17.02.2007
Ort: HH
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 01.11.2009 19:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Laptops sind zu klein zum ernsthaften Arbeiten. Und dabei gehe ich in erster Linie
von der Pixelauflösung aus, nicht von der Größe in cm oder Zoll.
Der 19" CRT hat auch keine tolle Auflösung, und wenn du nebenher
einen TFT stehen hast findest du das Bild recht schnell "komisch".
Hab ich früher auch parallel gehabt, der CRT flog recht schnell
vom Tisch. TFT ist einfach schärfer und mittlerweile bei VA oder IPS
so Farbenfroh, dass es fast weh tut. Tu dir daher selbst den Gefallen
und fang nicht unter 1920x1200 bei Desktop an, der Laptop
dann möglicht mobil.


Zuletzt bearbeitet von lumen am So 01.11.2009 19:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
komixx

Dabei seit: 15.08.2006
Ort: Hessen
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.11.2009 11:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schaut mal, was haltet Ihr denn von folgendem Notebook:

MSI CX700-T4347W7P
Pentium Dual-Core T4300 2x 2.10GHz • 4096MB (2x 2048MB) • 500GB • DVD+/-RW DL • ATI Mobility Radeon HD 4330 512MB • 4x USB 2.0/Gb LAN/WLAN 802.11bgn • HDMI • ExpressCard/34 Slot • 4in1 Card Reader • Webcam (1.3 Megapixel) • 17.3" WXGA++ glare TFT (1600x900) • Windows 7 Home Premium • Li-Ionen-Akku (6 Zellen) • 3.00kg • 24 Monate Herstellergarantie

Ich brauch das fürs mobile Arbeiten...einfach um flexibler zu sein, was den Arbeitsplatz angeht. Hauptsächlich Photoshop, Indesign und Illustrator (CS4)...mehr als 10 Ebenen werdens eigentlich nie, außerdem hab ich noch auf der Arbeit nen festen MAC, mit entsprechendem Monitor und Power...

Vielen, vielen Dank schonmal!
  View user's profile Private Nachricht senden
at0m

Dabei seit: 12.12.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 06.11.2009 09:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lumen hat eigentlich schon fast alles gesagt:

Ich bin, auf dem Kolleg, ausgebildeter Grafik-Designer und habe schon 1,5 Jahre in einem kleinen Büro hinter mir.. Aktuell studiere ich an der HfG in Gmünd KG. Warum ich euch das alles erzähle? Gute Frage!^^ ... Naja, ich bin auch immer ziemlich Hardware interessiert und lege viel Wert auf die best mögliche Arbeitsumgebung und möchte nun mal hier meinen, hoffentlich fundierten, Senf zum Thema ablassen:

Wer wirklich ernsthaft in unserem Bereich tätig ist, sprich viel Arbeitet, vorallem Projekte tiefgehend ausarbeitet, ergo täglich 3/4 des Tages am Rechner hängt, der sollte erstmal ne ordentliche Workstation haben. Ob diese MAC oder WIN basiert ist dabei völlig egal, ich selber habe eine Ausbildung auf dem MAC hinter mir, arbeitete 1,5 Jahre im Büro am MAC, hatte schon einen eigenen MacBook und seit 15 Jahren aber daheim als Workstation einen Win-PC. Die beiden Systeme unterscheiden sich meiner Meinung nach qualitativ 0,0, wer was anderes behauptet, der kann einfach nur mit einem der beiden Systeme besser und gibt deshalb eine stark subjektive Meinung zum besten, m.M.n.
Ob ich mich für WIN oder MAC entscheide hängt mehr oder weniger von den Faktoren: Anwendungsbereich, Vorlieben und Geld ab.

Zurück zur Workstation:
Am stärksten beeinflusst wird der Workflow in userem bereich (3D-Programme ausgeschlossen) immer von den Komponenten 1. Arbeitsfläche (Bildschirm) und 2. Rechenleistung (CPU+Arbeitsspeicher). Ich selber sitze momentan an einem 24"er Benq und hab recht von mir noch 2x EIZO 19"er stehen, wobei davon aktuell nur einer in gebrauch ist. Mein Dualmonitoring ergibt damit eine Arbeitsfläche die in der Länge 3180px ergibt und in der Höhe auf dem Hauptschirm 1200px. Das ist schon ziemlich delux zum Arbeiten, würde ich meinen. Ich bin lange Zeit aber auch gut klar gekommen mit 2x 19"er, trotzdem habe ich von allen Hardware-Updates in den letzten 2 Jahren den umstieg auf noch mehr Arbeitsfläche am meisten gemerkt, der 24"er als Main ist einfach ein Traum.

Zum Thema Laptop:
Ich habe in der Ausbildung lange an einem 17"er Powerbook gearbeitet und nunja, ich würde sagen "es hat funktioniert", mehr aber auch nicht. Komfort ist da einfach keiner da gewesen, wenn ich das ganze rückblickend betrachte. Dauerhaft arbeiten machte daran einfach auch keinen Spass, weswegen ich ihn letzendlich Anfang des Jahres auch verkafut habe, einfach weil ich ihn nicht mehr verwendete. Aktuell bin ich nun auch auf der Suche nach einem kleinen, schmalen 13"er der dann eben als Mobiles-Präsentations Gerät dienen soll und evtl auch mal für die ein oder andere Stunde als Deskto-Ersatz dienen kann.

Abschließend würde ich eigentlich jedem auf dauer empfehlen keinen "Monster-Laptop" zu kaufen und lieber in 2 ordentliche Monitore + Desktop Gerät zu investieren, man kann hier mit wenig Geld auch schon viel erreichen, wenn es nicht grade ein MacPro System werden soll. Erst wenn die Workstation daheim steht sollte man sich gedanken über das Mobile machen, so haben sich zumindest bei mir die letzten Jahre bestätigt.


Ich suche mir nun nen kleinen 13"er, bin nur noch nicht schlüssig ob auf CULV basis oder stärkerer CPU. Hat hier schon wer etwas mehr Erfahrung mit CULV-Prozessoren und der kompatibilität mit CS4 z.B.? Was erwartet mich denn da so im Illustrator, Indesign oder PS?


MFG Marc
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lumen

Dabei seit: 17.02.2007
Ort: HH
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 06.11.2009 22:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

komixx hat geschrieben:
MSI CX700-T4347W7P
Pentium Dual-Core T4300 2x 2.10GHz • 4096MB (2x 2048MB) • 500GB • DVD+/-RW DL • ATI Mobility Radeon HD 4330 512MB • 4x USB 2.0/Gb LAN/WLAN 802.11bgn • HDMI • ExpressCard/34 Slot • 4in1 Card Reader • Webcam (1.3 Megapixel) • 17.3" WXGA++ glare TFT (1600x900) • Windows 7 Home Premium • Li-Ionen-Akku (6 Zellen) • 3.00kg • 24 Monate Herstellergarantie

RAM, GPU und LCD sind nett, aber die CPU wäre mir etwas zu lahm.
Da sollte eigentlich eher sowas in Richtung P9x mit ~2,8GHz rein.
Mobil wird der Hirsch eh nicht, 17" und 3kg + 500g Netzteil in der 2kg Tasche schleppste nich ständig rum.

Zitat:
Ich suche mir nun nen kleinen 13"er, bin nur noch nicht schlüssig ob auf CULV basis oder stärkerer CPU. Hat hier schon wer etwas mehr Erfahrung mit CULV-Prozessoren und der kompatibilität mit CS4 z.B.? Was erwartet mich denn da so im Illustrator, Indesign oder PS?

Derzeit voll aufm Vaio Trip, lenovo is mal völlig durchgefallen.
man dachte ja die reißen sich beim T400 am Riemen, aber Pustekuchen.
T400 und X300 waren ein Reinfall, die Vaios machen grade ne deutlich solidere Figur.
Und ich bin einer der durch die Märkte rennt, Displays biegt und Knarzen hört. *ha ha*
Von daher: ultramobil: TT21WN bei Cyberport für 1449 statt 2500 Flocken,
oder Z-Serie. Beim Z sind derzeit 4 Generationen von 21 bis 51 aufm Markt,
würde prinzipiell zum 51 tendieren da dort schon win7 bei is.
TT21WN (win7 x86), TZ11MN (2GB RAM) sowie TZ21MN (2GB RAM) waren und/oder sind sehr zäh im CS.
Minisachen gehen, aber da sollte kein Termin drücken. Laufen tut es aber an sich, da gibts kein Stress.
Der TT21WN per HDMI>DVI am S2411W isn Erlebnis, da schwitzt die Intel Grafik erst richtig. *ha ha*

Wahlweise kannste auch Acer Timeline gucken, da hab ich aber keine Erfahrung mit und naja Acer is
jetz nich soooo der Business-Anbieter.


Zuletzt bearbeitet von lumen am Fr 06.11.2009 22:03, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
at0m

Dabei seit: 12.12.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 07.11.2009 12:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jep, die VAIOs gefallen mir auch sehr. Die größen Frage ist aufjedenfall geklärt für mich, mehr wie 13,3" will ich nicht. Leider sind mir die TT und Z-Serie einfach viel zu teuer, ich dachte deshalb eventuell eher an die SR-Serie, das ist ja auch eine Businesserie.

Wenn ich mit den bei Sonystyle.de wie folgt konfiguriere:
https://www.sonystyle.de/SonyStyle/ipc/displayLayout/%28cScrollCharGroupName=%24BASE_GROUP&cInstId=1&layout=24_169_74_75_77_78_79_80_82_91_92_137&cCharName=C1000000024_SR5&next=config&carea=4874576B1E63012FE10080002BC29B86&isProdDetailPageCTO=true&order=null&citem=4874576B1E63012FE10080002BC29B864AC1DB60AE400094E10080002BC29B74&uiarea=2&cCharGroupName=%24BASE_GROUP&ctype=areaDetails&isHideActive=true%29/.do

- P7450 (2,13 GHZ)
- 4 GB Ram
- 160 GB Platte

komme ich auf einen Preis von 709,- (!!!). Der wäre so gut, das ich noch bedenkenlos ne SSD-Platte dazu kaufen könnte, dann würde quasi noch zusätzlich ne 128 GB SSD da drinne werkeln.

Oder eben doch nen CULV, aber dann eventuell eines der "etwas" stärkeren Modelle, z.b. der ASUS UL30A, mit nem 1,4Ghz CULV Prozi und 4 GB DDR3 Ram. EBenfalls dann anchgerüstet mit SSD.+

Bin hin und hergerissen worauf ich mehr wert legen soll, lieber CULV mit weniger Performance im CS4, dafür endloser Akku-Laufzeit oder Normaler P-Prozi (2,13 GHZ) mit weniger Laufzeit und mehr Performance.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Sammelthread] Mac Kaufberatung
[Sammelthread] PC Kaufberatung
[Sammelthread] TFT Kaufberatung
[Sammelthread] Drucker Kaufberatung
[Sammelthread] Proofgeräte Kaufberatung
[Sammelthread] Grafikkarten Kaufberatung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 53, 54, 55, 56, 57 ... 73, 74, 75, 76  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.