mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 05:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Sammelthread] Drucker Kaufberatung vom 20.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> [Sammelthread] Drucker Kaufberatung
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20  Weiter
Autor Nachricht
heyluce

Dabei seit: 08.10.2009
Ort: asdfasdf
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.02.2010 20:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

heya

folgendes:

ich hab es satt im copyshop so viel geld für prints zu lassen. deshalb habe ich mich entschlossen einen a3+ drucker zu kaufen (~700E)

folgende modelle hab ich im visier:

Epson Stylus Photo R2880

Canon Pixma 9500 MarkII

jetzt weiß ich nicht, ob ich ein wenig über das ziel hinausschieße, da ich die prints (vorzugsweise grafiken, aber auch fotos) vorrangig für die uni brauche und deshalb _relativ_ wenig (im vergleich) drucke anfallen. jedoch ich die erfahrung gemacht, dass sich geld investieren auf jeden fall lohnt, wenn man qualität erwartet und auf jahre rechnet sich so ein gerät.

beide geräte scheinen eine überzeugende bildqualität zu liefern, wobei der canon drucker sehr sehr langsam sein soll (das missfällt mir irgendwie).
was den verbrauch der tinte angeht, werden beide mit "mittel" beschrieben. kann mir leider nicht genau vorstellen, wie oft ein patronenwechsel notwendig ist, evtl ist ja jemand schlauer als ich.

evtl. hat jemand erfahrungen mit einem der geräte


Zuletzt bearbeitet von heyluce am Fr 05.02.2010 20:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cayman-n-

Dabei seit: 19.09.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 09.02.2010 11:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey Leute,

ich plane, mir einen DIN A3 (+) Drucker zuzulegen.
Die Lasergeräte sind mir zu teuer, und da ich nicht unmengen in A3 drucken muss und für alles im Bereich A4 bereits nen guten Laserdrucker besitzte, möchte ich mir nun also einen Tintenstrahler zulagen.

Preis: So ca. 200 - 300 €uronen.

Oder kennt jemand für nen ähnlichen Preis ne Laseralternative?

Also, meine Frage: Welchen der beiden hier verlinkten Drucker würde ihr vorziehen? / hat jemand von euch Erfahrungen mit einem der beiden Drucker? Ich kann mich nciht so recht entscheiden.....


Drucker 1:
http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Printers/Inkjet/PIXMA_iX4000/index.asp

Drucker 2:
http://content.epson.de/product/printer/epson_stylus_office_b1100/index.htm



Also, laut Druckerchannel.de ist zumindest beim Druckkostenvergleich der Epson der Günstigere. (8.5 zu 10,5 Cent pro Blatt.)

Aber welcher hat die bessere Quali? Oder welcher ist anfälliger?
Bislang habe ich mit Epson (2 versch. Epson-Geräte) schon recht schlechte Erfahrungen gemacht.
Komplizierter Patronenwechsel, öfters mal Streifen im Druck....


!!HILFE!!

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Liebe Grüße.....
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.02.2010 12:14
Titel

Kaufberatung Farblaserdrucker A4

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin zusammen.
Unser CLP-300 von Samsung gibt so gerade den Löffel ab, weswegen nun für zuhause der Kauf eines neuen Druckers ansteht. Anforderungsprofil: +/- 300 Seiten im Monat.
Von einem Tintenstrahler möchte ich absehen, da wir damit in der Vergangenheit eher unterirdische Erfahrungen gemacht hatten (Der Drucker steht auch gerne mal eine Woche im Standby).

Welchen Drucker könntet Ihr empfehlen und habt Ihr vllt. sogar gerade ein Riesenangebot gesehen? Ich kaufe lieber alle 2 Jahre einen neuen Drucker - Preis unter 100 EUR wäre natürlich Granate

Thx
Radi
  View user's profile Private Nachricht senden
Dexter Paris

Dabei seit: 28.05.2008
Ort: Wien
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 10.02.2010 14:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für den radschlaeger: Falls es doch ein Tintenpisser sein darf, ich habe mit der Canon Pixma Reihe (4000, 4200, 4300) bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Mit dem älteren 4000er habe ich zeitweise täglich zwischen 50 und 100 (teils vollfarbige) Seiten rausgelassen, ohne jegliche Probleme! Den 4300er habe ich seit ein paar Jahren daheim stehen und drucke alle paar Monate ein paar Seiten in Farbe, auch keine Problem! Die längste Standzeit war bisher glaube ich etwa ein dreiviertel Jahr und der hat anstandslos losgelegt.
  View user's profile Private Nachricht senden
palmy

Dabei seit: 03.05.2006
Ort: etown
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.02.2010 16:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kann Dexter nur bestätigen, hab den neuen Pixma iP4700 und das Gerät ist einfach nur spitze! Aber 300 +/- Seiten pro Monat, is halt schon ne Menge und kann je nach Farbdeckung auch ins Geld gehen..
  View user's profile Private Nachricht senden
Dianaaa

Dabei seit: 24.08.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 22.02.2010 18:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mir geht diese Copyshopabhängigkeit auch schon ganz schön aufn Geist, deshalb möchte ich mir nen anständigen Drucker zulegen.
Darum muss ich jetzt mal ganz doof was zu dem Pixma iP4700 fragen. Weil was ich so gesehen hab, ist der ja recht günstig.
Hat der auch so eine gute Druckqualität, dass man damit z.B. auch bedenkenlos Bewerbungen/Grafiken usw. drucken kann? Hä?

Oder würdet ihr mir da besser nen anderen Drucke empfehlen?
  View user's profile Private Nachricht senden
ocean85

Dabei seit: 24.03.2008
Ort: Bad Kreuznach
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 23.02.2010 10:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Servus Kollegen Lächel

wo könnte ich diese Frage besser stellen als im Mediengestalter-Forum...

Und zwar richte ich mir Anfang nächsten Monat ein Büro ein und mache mich selbstständig.
Zu diesem Zweck suche ich einen Drucker, der meinen Anforderungen gerecht wird.

Der Drucker sollte imho ein Farblaserdrucker sein, netzwerkfähig und auch mit größeren Druckaufträgen zurecht kommen. Ich mache mich im Bereich Webentwicklung tätig, der Drucker wird also hauptsächlich Rechnungen, Screenshots und Vertragsunterlagen als auch Stinknormale Textdokumente drucken müssen. Ausgeben möchte ich max. 300-400 Euro.

Nun zur Frage; die Refillpacks für Tintenstrahldrucker kosten in der Regel pro Farbe um die 50 Euro.

Kennt irgendwer eine kostengünstigere Alternative bzw. einen kostengünstigen Drucker?

Ich bin für jeden Tipp dankbar Lächel

Gruss
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
palmy

Dabei seit: 03.05.2006
Ort: etown
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 23.02.2010 15:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dianaaa hat geschrieben:
Mir geht diese Copyshopabhängigkeit auch schon ganz schön aufn Geist, deshalb möchte ich mir nen anständigen Drucker zulegen.
Darum muss ich jetzt mal ganz doof was zu dem Pixma iP4700 fragen. Weil was ich so gesehen hab, ist der ja recht günstig.
Hat der auch so eine gute Druckqualität, dass man damit z.B. auch bedenkenlos Bewerbungen/Grafiken usw. drucken kann? Hä?

Oder würdet ihr mir da besser nen anderen Drucke empfehlen?



Ohne Probleme! Ich hab damit randlose Fotos gedruckt und behaupte mal du siehst keinen Unterschied zu nem Ausdruck vom Fotoladen...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Sammelthread] PC Kaufberatung
[Sammelthread] TFT Kaufberatung
[Sammelthread] Mac Kaufberatung
[Sammelthread] Proofgeräte Kaufberatung
[Sammelthread] Grafikkarten Kaufberatung
[Sammelthread] CRT (Monitore) Kaufberatung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.