mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 17:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Problem - Wacom Zickzack Linien vom 19.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Problem - Wacom Zickzack Linien
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.01.2006 22:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nee, fehlerhafte übertragung kannste vergessen
das ist bei den wacoms praktisch ausgeschlossen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Neneko
Threadersteller

Dabei seit: 18.12.2005
Ort: Eching
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 19.01.2006 22:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

und wenn sich die stiftmine bei so schnellen strichen im stift "dreht" und deshalb so schnörkel bildet? ich überleg mir nämlich das tablett wieder umzutauschen. bilde mir ein, dass das problem mit den zacken bei dem intuos, das ich davor getestet habe, nicht da war.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.01.2006 22:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die spitze hat aber nichts mit der übertragung zu. diese besimmt nur den druck und die größe des pinsels.
ich will aber nicht herauf beschwören. tausch um und stelle wohlmöglich das gleiche "problem" fest. *hehe*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
munch_maniac
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 20.01.2006 10:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also wenn du den Stift relativ senkrecht hälst,
bekommst du einen einwandfreien "Umkehrpunkt",
ich zumindest.. wenn ich ihn eher schräg halte,
bekomme ich auch die Ausreisser..habe ein A4 Intous 2
 
joki

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Colonia
Alter: 95
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.01.2006 11:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frag hier mal nach

Hier noch ne Möglichkeit...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Neneko
Threadersteller

Dabei seit: 18.12.2005
Ort: Eching
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 20.01.2006 12:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

vielen dank für die links, joki *Thumbs up!* hab gleich mal n forumsbeitrag geschrieben.
@munch_maniac
muss ich wenn ich daheim bin auch noch ausprobieren, obs an der schrägstellung des stiftes liegt...
danke für den beitrag Lächel

aber besonders die besitzer eines intuos3 bitte ich, mir ihre eigenen erfahrungen zu schreiben....
Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 20.01.2006 12:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Intuos3




Bei konstantem Druck sieht alles grade aus. Sobald ich aber
variiere (rechts) kommen auch so kleine Spitzen rein. Keine
Ahnung, denke mal das liegt einfach am Zittern in der Hand.

* Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
munch_maniac
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 20.01.2006 12:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kann ich dann daheim überprüfen Neneko
 
 
Ähnliche Themen [PC] Problem mit Wacom Intuos
wacom graphire problem
wacom- Stift problem
Wacom Bamboo + Illustrator Problem
Problem mit Wacom Tablet in Photoshop
Wacom Tablet + vista = Photoshop Problem?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.