mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 09:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Photoshop 6 OEM meist fälschungen vom 04.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Photoshop 6 OEM meist fälschungen
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 05.03.2006 07:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
pRiMUS hat geschrieben:
das mit dem schlauen fuchs kann ich zurückweisen, denn adobe oem software DARF nicht verkauft werden und sie ist auch NICHT update fähig.


Quelle? Hmm...?!


da wirste keine finden.
aber zu den raubkopien: ist ja schon seit langem bekannt, dass es so läuft. adobe toleriert das, was ich aber ehrlich gesagt nicht verstehe. guckt euch mal die verkäufer an bei ebay, das sind immer die gleichen. ne gnze menge von denen habe ich schonmal angeschrieben, ob die mir garantieren können, dass das wirklich originalversionen sind. aber ich hab nicht eine einzige antwort von irgendjemandem bekommen. NICHT EINE! das zeigt mir, dass die wissen, dass es raubkopien sind und die käufer wirklich betrügen. aber adobe störts nicht, was ich völlig unverständlich finde.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 05.03.2006 08:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

der grund warum das adobe wahrscheinlich nicht stört ist vielleicht, das so zumindest originalversionen der updates verkauft werden, an denen sie ja auch nicht schlecht verdienen. ob das wirklich so ist, kann nur adobe selbst sagen (werden sie aber wohl nicht) - aber vorstellbar wäre es...

es ist halt unfair gegenüber denjenigen, die ne komplette vollversion kaufen, weil sie keine updatefähigen alten versionen haben...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 05.03.2006 10:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

burnout hat geschrieben:
Nimroy hat geschrieben:
pRiMUS hat geschrieben:
das mit dem schlauen fuchs kann ich zurückweisen, denn adobe oem software DARF nicht verkauft werden und sie ist auch NICHT update fähig.


Quelle? Hmm...?!


da wirste keine finden.
aber zu den raubkopien: ist ja schon seit langem bekannt, dass es so läuft.


Richtig. Die Meldung ist ja auch schon etwas älter.

Aber vielleicht fällt das primus ja auch auf, wenn er an der Suche nach einem Beleg für seine Behauptung scheitert. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mahzell
Threadersteller

Dabei seit: 16.06.2003
Ort: bochum
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 05.03.2006 11:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

burnout hat geschrieben:
aber adobe störts nicht, was ich völlig unverständlich finde.


der anstoß meines threads war eigentlich folgender schriftverkehr,
aber da ich die erste seite lang mit unwissenheit konfrontiert wurde hab ich das voll vergessen.
scheinbar ist adobe so langsam hinterher, aber eine kulante einigung mit den "opfern" die evtl. sogar (teuer)
auf CS2 geupdated haben wird nicht angestrebt.

Zitat:
Sehr geehrte Damen und Herren

zunächst möchten wir Ihnen mitteilen, dass unser Anwaltsbüro *********** die Fa. Adobe Systems Inc., 345 Park Avenue., San Jose, CA 95110-2704, USA vertritt. Wie Ihnen sicherlich bekannt ist, entwickelt und vertreibt unsere Mandantin Computerprogramme, u.a. das Bildbearbeitungsprogramm Adobe Photoshop.

Vor einiger Zeit haben Sie der Fa. Adobe Systems mitgeteilt, dass Sie das Computerprogramm Adobe Photoshop erworben haben, aber vermuten, dass es sich um eine Fälschung handelt. Adobe hat Ihnen darauf mitgeteilt, dass aufgrund der Seriennummer des von Ihnen erworbenen Produkts davon auszugehen ist, dass es sich in der Tat um eine Fälschung handelt. Unsere Mandantin möchte nun gegen den Verkäufer rechtliche Schritte einleiten.

Wir möchte Sie deshalb bitten, sobald wie möglich das Ihnen gelieferte Computerprogramm zusammen mit der Original-Rechnung sowie etwaiger Belege zu übersenden und möglichst detaillierte Angaben zu dem Ankauf des Adobe-Programms machen.

Bitte verwenden Sie als Anschreiben unbedingt den beigefügten Vordruck und beantworten Sie alle dort aufgeworfenen Fragen. Senden Sie sodann das Antwortscheiben zusammen mit der Ihnen gelieferten Ware, insbesondere

· der Adobe Photoshop-CD,

· der CD-Hülle,

· der original Rechnung / den original Lieferschein

· der Pakethülle (soweit vorhanden) sowie

· etwaigen sonstigen Unterlagen und Belege (etwa Ausdrucke von Auktionsbeschreibung, Zuschlag etc.),

zur Produktüberprüfung an die folgende Adresse:

<Adresse entfernt>

Sollte die Überprüfung ergeben, dass es sich bei dem von Ihnen erworbenen Produkt wie vermutet um eine Raubkopie handelt, wird unserer Mandantin die ihr möglichen zivil- und strafrechtlichen Schritte gegen den oder die Verkäufer einleiten. Sollte es sich hingegen um ein Original handeln, erhalten Sie dieses natürlich unmittelbar im Anschluss an die Überprüfung zurück.

Abschließend weise wir daraufhin, dass Sie das gefälschte Produkt auf keinen Fall selbst nutzen oder verbreiten, insbesondere verkaufen dürfen.

Wir danken Ihnen bereits jetzt für Ihre Mithilfe.

Mit freundlichen Grüßen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hansepunk
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 05.03.2006 23:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das ist der beste scheiß den ich in letzter zeit gelesen habe...


na dann mal danke für die mitteilung
und gruß an die mandantin frau adobe.



* Ich geb auf... *



* Mal bisschen die Nase pudern... *
 
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.03.2006 08:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mahzell hat geschrieben:
burnout hat geschrieben:
aber adobe störts nicht, was ich völlig unverständlich finde.


der anstoß meines threads war eigentlich folgender schriftverkehr,
aber da ich die erste seite lang mit unwissenheit konfrontiert wurde hab ich das voll vergessen.
scheinbar ist adobe so langsam hinterher, aber eine kulante einigung mit den "opfern" die evtl. sogar (teuer)
auf CS2 geupdated haben wird nicht angestrebt.

Zitat:
... Anwaltsblabla ...


Hmm, wenn ich dann jetzt Adobe das rüberschicke, bin ich mein Geld vom Händler aber trotzdem los, oder wie seh ich das? Im Normalfall wird die Software doch dann beschlagnahmt und ich hab nix mehr davon, nichtmal mein Geld zurück, oder?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.03.2006 08:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja dir stehen dann die üblichen rechtsmittel zur verfügung - z.b. den händler wegen betrugs anzuzeigen. aber deine kohle biste auf alle fälle mal los...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
worshipper

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.03.2006 08:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sorry, aber wird nicht von adobe selbst geprüft ob eine photoshop 6.0 seriennummer updatefähig zu einer cs2 version ist? sonst kann man ja gar nicht die cs2 update version kaufen???
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Der Mac als meist verwendetes System?
OEM Software
Adobe Produkte - OEM Versionen
Photoshop 9.0
Lohnt Photoshop CS?
Upgrade von Photoshop 6 auf CS,Wie???
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.