mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 03:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: PDF-Größe verringern vom 30.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> PDF-Größe verringern
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
Thomas_L

Dabei seit: 03.10.2004
Ort: Stadt der Säubrenner
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 19.05.2007 16:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi!

Als erstes mal: was hast du außer PS noch für Programme?

Desweiteren Sollen Sie nur für Bildschimansichten bestimmt sein?

Also der Größe entgegen zuwirken würde ich nachschauen ob die Paramenter wie DPI und Maße übereinstimmen mit dem wofür sie nacher bestimmt sind. (Blidschirmansicht auch RGB-Modus)

2. Frage: In Acrobat pro ist es möglich mehrere PDF-dateien in eins zu vereinen! oder PDFe in quark xpress laden und dort eins machen!

Gruß Thomas
  View user's profile Private Nachricht senden
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 19.05.2007 16:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du hast den Krams mit Photoshop erstellt?
Dann stecken in deinem PDF vermutlich nur Grafiken und gar kein wirklicher Text?
Dann darf man sich natürlich auch nicht großartig über die Dateigröße wundern.

Das ist außerdem noch recht unpraktisch, weil es dann nicht mehr möglich ist, Text im PDF zu markieren, zu kopieren, ...

Die Files kriegst du natürlich kleiner, indem du die Kompression deiner Grafiken erhöhst.
Dann wird die Quali aber sicherlich ziemlich sinken.
Ich weiß ja nicht, wie du die PDFs erstellt hast, aber falls das JPEGs drin stecken, wäre das für Texte schon mal völlig ungeeignet.
Selbst bei der geringsten Kompression sehen Texte als JPEG noch immer schmierig aus. Sobald die stärker komprimierst wird es immer schlimmer...

Aber vielleicht stecken bei dir unkomprimierte Grafiken im PDF?
Anders kann ich mir die Größe von 60MB für eine Seite kaum erklären.
Oder was für eine Auflösung hat so eine Seite?

Um einen Lebenslauf o.ä. als PDF zu speichern, solltest du nicht mit Photoshop arbeiten, sondern besser Indesign oder notfalls auf Freehand einsetzen.
Oder arbeite mit OpenOffice.org und laß dir dann deinen Krams als PDF rauswerfen.
Die Files werden dann noch viel kleiner werden als 2MB.
(BTW: 2MB finde ich schon verdammt groß, wenn man das Teil dann eventuell als Mail verschicken will.)
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
rolle85

Dabei seit: 19.05.2007
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 19.05.2007 18:13
Titel

Beitrag entfernt.

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich habe folgende Programme:

Adobe Illustrator CS
Macromedia Fireworks MX 2004
Macromedia Freehand MX

Quark XPress habe ich auch, aber damit habe ich kaum Erfahrungen.

Wie kann man das denn nun im Einzelnen bearbeiten? Könnt ihr mir das vielleicht in Stichpunkten erklären?
(Zusammenfassung mehrerer PDF-Dateien in eine Datei und die Verringerung der Dateigröße bis auf unter 2 MB)

Ich danke euch aber schonmal für euere Antworten.


rolle85 hat geschrieben:
ah super ich hab es nun mit OpenOffice gut hinbekommen. Es sind zwar schon 3 MB anstatt 2 MB aber schon sehr gut das es keine 60 MB mehr sind Lächel

Eine komische Frage habe ich trotzalledem doch noch:

Darf man in einer E.Mailbewerbung an eine junge Internetfirma die zu 90% aus jungen Mitarbeitern besteht die Formulierung DU-zent formulieren oder sollte man bei der "Sehr geehrte Damen und Herren"- Floskel bleiben ?





[edit]
Bitte edit verwenden.
Bitte unterlasse in Zukunft das Pushen von Threads.


Zuletzt bearbeitet von hyko am Sa 19.05.2007 22:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
rob

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: ~/
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.05.2007 01:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nur mal eine kurze Nebenbemerkung zum Thema PDF-Dateigröße:

Das hat jetzt vermutlich nicht direkt was mit der Frage zu tun...

Wenn man ein PDF mit dem Acrobat bearbeitet und dort z.B. Seiten rausnimmt und das PDF dann mit der Funktion "speichern" sichert, dann wird die Datei nicht kleiner, sondern größer.
Die Seiten werden nämlich gar nicht wirklich entfernt.
Es wird nur im PDF vermerkt, welche Änderungen vorgenommen wurden.
Lädt man das PDF dann neu, dann sieht man von den entfernten Seiten natürlich nichts mehr. Sie sind aber noch im PDF enthalten.
Erst wenn man das PDF mit der Funktion "speichern unter" sichert, werden dann die Seiten wirklich entfernt und die Dateigröße verringert.
Bei anderen Änderungen im PDF ist das ebenfalls so. Die werden ins PDF geschrieben, aber noch nicht wirklich verrechnet/ausgeführt.
Das mit dem Entfernen der Seiten ist nur das beste Beispiel, weil der gesunde Menschenverstand eigentlich sagt, mit weniger Seiten müßte die Datei auch kleiner werden.

Ich habe so oft schon riesige PDFs bekommen. Und nachdem ich die Dinger dann einmal mit "speichern unter" neu gesichert habe, waren die Riesen-Files dann Mini-PDFs.

Ich wollte da nur mal drauf hinweisen, weil viele Leute das scheinbar nicht wissen, obwohl sie professionell mit dem Acrobat arbeiten.
Anders kann ich mir nicht erklären, daß ich so oft so große Files bekomme...
  View user's profile Private Nachricht senden
Thomas_L

Dabei seit: 03.10.2004
Ort: Stadt der Säubrenner
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.05.2007 09:16
Titel

Re: Beitrag entfernt.

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

rolle85 hat geschrieben:
Quark XPress habe ich auch, aber damit habe ich kaum Erfahrungen.

Wie kann man das denn nun im Einzelnen bearbeiten? Könnt ihr mir das vielleicht in Stichpunkten erklären?
(Zusammenfassung mehrerer PDF-Dateien in eine Datei und die Verringerung der Dateigröße bis auf unter 2 MB)


Also ich würde hindgehen: Quark öffnen mit der seitegröße (A4?!), Bildrahmen auf die ganze seite aufziehen, Bild laden, und das sooft im Dokument machen wie du pdf's hast. Anschließend pdf erstellen und da im Reiter Ausgabe dann die dpi etwas herunterschrauben oder wie gesagt die einstellung für den Distiller auf Screen oder inmternet stellen! Fertig!

Gruß Thomas
  View user's profile Private Nachricht senden
rolle85

Dabei seit: 19.05.2007
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 20.05.2007 20:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich danke euch Beiden für die Antworten.
Ihr habt mir sehr weiter geholfen.

Danke *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Mac] OS X - Partition Größe ändern?
Windows XP: Dateidialoge Standardansicht/-größe
USB-Stick: Größe wird nicht richtig erkannt
PDF Acrobat 7: Dateien in PDF einbinden
PDF: Anhänge in PDF einbinden
Word in pdf
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.