mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 21:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: OS X - Update?! vom 29.01.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> OS X - Update?!
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 29.01.2004 14:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lazy-GoD hat geschrieben:
[jeden Tag eine gute Tat]
Und genau da hängt bei mir das Verständnis für die Mac-Lobpreisungen... Geld für Updates verlangen... und die Kundschaft zahlt jubelschreiend... Ja, ja, jetzt heißt's dann gleich wieder, dass von 10.0.x auf 10.3 ein "sehr großes" Update ist, mit vielen neuen Features... da entgegne ich aber, dass 10.0.x einfach noch nicht fertig war, als es released wurde... Bananensoftware nennt man sowas: reift beim Kunden. Frechheit - würde ich mir nicht bieten lassen, zumal die Hardware sowieso schon überteuert ist... aber da kann Apple nix dafür: Angebot regelt die Nachfrage und umgekehrt... *zwinker*
[/jeden Tag eine gute Tat]

*hehe*


wie überteuert die hardware dann wirklich ist zeigt eindrucksvoll die kalkulation hierzu:
http://www.top500.org/list/2003/11/

--

das grössere updates mit neuen apllikationsumfang kommerziell sind, finde ich verständlich. innovation hat ihren preis. diese mentalität von geiz ist geil, saturn und media markt führt langfristig in eine sackgasse und findet in der wertschöpfungskette ihren durchschlag zu jeglicher art von produktion, bis zu dem punkt an dem sich innovation einfach nicht mehr lohnt. was für den einzelnen noch zum vorteil reicht, ist als soziales phänomen witschaftlich bedrohlich. stark vereinfacht ist das so, kann man aber gerne versuchen zu widerlegen.
  View user's profile Private Nachricht senden
leviathan
Threadersteller

Dabei seit: 23.05.2003
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.01.2004 15:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke erstma für die antworten.

hmmm, naja dann werd ich mal nach Panther ausschau halten, wobei mir die 10.1 (Jaguar?!) eigentlich auch reichen würde...

Ach ja: würde Panther eigentlich auf meinem Schnucki, G3 266Mhz | 320MB, -anständig- laufen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
el Zeratulo

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Bent Badheim
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.01.2004 15:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

leviathan hat geschrieben:
danke erstma für die antworten.

hmmm, naja dann werd ich mal nach Panther ausschau halten, wobei mir die 10.1 (Jaguar?!) eigentlich auch reichen würde...

Ach ja: würde Panther eigentlich auf meinem Schnucki, G3 266Mhz | 320MB, -anständig- laufen?


panther ist von allen das schnellste. jaguar ist 10.2. ich würde dir auf jeden fall min. jaguar / 10.2 empfehlen, das ist deutlich schneller; insbesondere aber panther - halt das schnellste und mit tollen funktionen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.01.2004 16:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

el Zeratulo hat geschrieben:
was bei microsoft die service packs sind sind bei apple die . updates. (10.2.1 10.2.2, 10.2.3 etc).

Mag alles stimmen, was du da schreibst... aber für Service Packs hab ich bei Microsoft noch nie was bezahlt... darum geht's mir doch!
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.01.2004 16:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

VENTURA hat geschrieben:
wie überteuert die hardware dann wirklich ist zeigt eindrucksvoll die kalkulation hierzu:
http://www.top500.org/list/2003/11/

Und jetzt erklär mir nochmal kurz den Zusammenhang zwischen Server in der top500-Liste und Mac OS X (Panther) zu Hause auf dem Desktop-Rechner, bei dem man für 10.x.x - UPDATES ZAHLEN MUSS... dann ergibt deine Antwort auch Sinn. Grins

Das hat mit Geiz und Innovation leider herzlich wenig zu tun - eher mit sehr guten Marketing-Leuten, die wissen, wie man "Scheisse zu Geld macht" - das soll jetzt eher allgemein dastehen und nicht speziell für Apple gelten. Ich will ja nurmal meinen Standpunkt klarmachen, dass ich die "Strategie" Updates zu verkaufen bei Apple bewundere - viel mehr wundert es mich, dass man sowas jubelschreiend mitmacht, als kleiner MacIaner!
  View user's profile Private Nachricht senden
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 29.01.2004 16:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

10.X.X Updates sind immer kostenfrei.

Nur Versionssprünge kosten Geld. 10.3 hatte 150 neue Funktionen/Aplikationen! Warum sollte sowas kostenlos sein? Welchen Sinn hätte das?

Mal ein Gegenbeispiel:

Ilife, 49?

umfasst:

- Garage Band
- Itunes 4
- Iphoto
- Imovie
- Idvd


Das ist kundenfreundliches Marketing. Hochwertige Applikationen zum günstigen Preis.
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.01.2004 16:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

VENTURA hat geschrieben:
Nur Versionssprünge kosten Geld.

Jetzt sehe ich etwas klarer - wohl wieder ein Fall, wo Technik und Wirtschaft aufeinanderprallen.
Technisch gesehen, ist es "nur" ein Update der Features (plus neue Applikationen etc.)
Wirtschaftlich gesehen, kann man neue Applikationen und Features verkaufen, auch wenn sie im Grunde auf dergleiche Basis aufsetzen.

VENTURA hat geschrieben:
Warum sollte sowas kostenlos sein?

Warum nicht? *zwinker*

VENTURA hat geschrieben:
Das ist kundenfreundliches Marketing.

Ich weiß nicht genau. Ist vielleicht auch eine Frage der Mentalität. Bzw. gibt es da wohl viele Standpunkte: In der PC-/Windows-Welt gibt es vielleicht einfach mehr Masse statt Klasse, da kommt es dann mehr auf den Preis an. In der Mac-Welt ist anscheinend das Angebot kleiner - man muß nehmen, was man kriegt (ist ja damit egal, ob teuer oder günstig).
  View user's profile Private Nachricht senden
el Zeratulo

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Bent Badheim
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.01.2004 16:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lazy-GoD hat geschrieben:
el Zeratulo hat geschrieben:
was bei microsoft die service packs sind sind bei apple die . updates. (10.2.1 10.2.2, 10.2.3 etc).

Mag alles stimmen, was du da schreibst... aber für Service Packs hab ich bei Microsoft noch nie was bezahlt... darum geht's mir doch!


argh. die .updates : 10.2.1, 20.2.2, 20.2.3 etc sind bei Apple *auch* umsonst. *sigh. Man sollte schon wissen worüber man sich beschwert, wenn man sich beschwert.

btw.
zusatz-packs (wie iLife bei apple) gibts/gabs auch bei Microsoft: Da hieß das z.B: Windows Plus Pack, o.ä. Auch diese Packs waren kostenpflichtig - wenn auch im Umfang viel weiter eingeschränkt als etwas das iLife update.
Bei Apple gibts dagegen das neue iLife bei jedem neuen Rechner nu kostenlos dazu. Bei Microsoft mußte man auch bei neuen Rechnern iLife noch bezahlen.


Zuletzt bearbeitet von el Zeratulo am Do 29.01.2004 16:50, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen OSX update
WIndows Update
[Update] Firefox v1.0.1
Photoshop Update
Update Probleme OSX 10.3.2
Norton Update Problem
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.